Termine

Header test

Termine, Veranstaltungen und Seminare

Liebe Kolleginnen,

heute freue ich mich ganz besonders euch wieder zu einer kleinen Auszeit vom Alltag in die Stadt Aschaffenburg am Main, die auch als bayerisches Nizza bezeichnet wird, einzuladen.

Der letzte LU-Frauentag ist schon einige Jahre her. Unsere Gruppe hatte den Wunsch sich mal wieder nicht nur zum Stammtisch zu treffen, sondern einen schönen Tag gemeinsam zu verbringen.

Unser Ziel: Die Stadt Aschaffenburg am Main

Auf dem Stadtrundgang „südliches Flair“ wollen wir die mediterrane Stadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeit - Schloss Johannisburg, dem Pompejanum, die Altstadt und vieles mehr entdecken.

Nachmittags machen wir uns dann gemeinsam, nach dem Mittagessen auf den Weg zum ältesten bayerischen Park, der auf der anderen Mainseite liegt. Bei einem geführten Rundgang durch den Park Schönbusch, vorbei am Schloss Schönbusch, künstlichen Seen und Wasserläufen werden wir einen der bedeutendsten Landschaftsgärten Deutschlands besichtigen.

Sind sie auch schon so gespannt wie ich auf die mediterrane Stadt mit südlichem Flair am Main und was wir dort sehen werden?

Wenn ja, dann melden sie sich einfach an. Ich lade nicht nur die hessischen Lohnunternehmer Frauen herzlich ein, sondern auch alle Frauen aus unseren Nachbarverbänden die Lust haben an diesen gemeinsamen Ausflug teilzunehmen.

 Uhrzeit  Programm
 10 Uhr Treffpunkt Parkplatz Sulcarusstraße, Aschaffenburg (gegenüber dem Schloss Johannisburg)
 10:30 Uhr  "Stadtrundgang südliches Flair" (Dauer der Führung 2 Stunden)
 12:30 - 14:30 Uhr  Gemeinsames Mittagessen / Mittagspause
 15:00 Uhr  Besichtigung des Park Schönbusch und Schloss (Dauer der Führung 1.5 Stunden)
 ca. 17:00 Uhr  Ende der Veranstaltung

Ich freue mich auf einen schönen Ausflug mit den LU-Frauen

Mit freundlichen Grüßen

Tanja Jäger

Einladung / Anmeldung



In den Spreewald

mit Nachwuchskräften nach Vorpommern

Exklusiv nur für Lohnunternehmer der Landesgruppe Niedersachsen duch die Mitgliedschaft des Verbandes im AGE

Thema
Arbeitsunfähigkeit im Arbeitsverhältnis stellt Personalverantwortliche vor Herausforderungen, die ohne Kenntnis der arbeitsrechtlichen Grundlagen nicht sachgerecht bewältigt werden können. In diesem Seminar soll ein Überblick über die im Zusammenhang mit der Arbeitsunfähigkeit anfallenden Fragen verschafft werden.

Inhalte
  • Einstellungsgespräch / Fragerecht nach Gesundheitszustand bzw. Krankheiten
  • Krankheit / Arbeitsunfähigkeit / Teilarbeitsfähigkeit
  • Arbeitsunfähigkeitsrichtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses
  • Anspruchsvoraussetzungen der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
  • Dauer der Entgeltfortzahlung
  • Berechnung der Höhe der Entgeltfortzahlung
  • Krankheitsbedingte Kürzung von Sonderzahlungen
  • Pflichten von Beschäftigten bei Arbeitsunfähigkeit
  • Anzeige- und Nachweispflicht bei Arbeitsunfähigkeit im Ausland
  • eAU-Verfahren
  • Umgang mit „zweifelhaften“ Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen
  • Begutachtung durch den Medizinischen Dienst
  • Forderungsübergang bei Dritthaftung
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement gem. § 167 Absatz 2 SGB IX
  • stufenweise Wiedereingliederung gem. § 74 SGB V
  • Kündigung aus Anlass von Arbeitsunfähigkeit
Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und leitende Mitarbeiter/innen aus NDS
Referent: Torsten Kasimir, Geschäftsführer des AGE
Termin: 04.11.2024 10:00 Uhr – 16:00 Uhr
Ort: Haag's Hotel GmbH & Co KG Niedersachsenhof, Lindhooper Straße 97, 27283 Verden
Kosten: Die Teilnahme inklusive Lehrmittel, Kaffeepausen und Tagungsgetränke ist für niedersächsische Lohnunternehmer kostenfrei. Lediglich das Mittagessen muss jeder Teilnehmer vor Ort selbst zahlen.
Enthalten sind: Lehrmittel, Tagungspauschale
Nicht enthalten: Mittagessen

Es können max. 20 Personen teilnehmen.

Dieses Seminar von der AGE Niedersachsen wird Ihnen als niedersächsischer Lohnunternehmer kostenfrei angeboten.


Jahresabschlussveranstaltungen in Magdeburg

In Bremen

DeLuTa Website

Thema
Der Güterkraftverkehr auf der Straße nimmt eine zentrale Stellung bei der Beförderung von Gütern ein. Das gilt sowohl national als auch international. Es wird prognostiziert, dass sich der Straßentransport in Europa nahezu verdoppeln wird. Auf Deutschland bezogen könnte es eine Steigerung von ca. 30 % - 50 % ausmachen.

Lernziele
Der Lehrgang bereitet gemäß der Berufszugangs-Verordnung für Kfz über 3,5t zGM auf die entsprechende Prüfung bei der zuständigen IHK vor. Nach dem Bestehen der Fachkundeprüfung kann der/die Teilnehmer/in gewerblichen Güterkraftverkehr mit Kfz über 3,5 t zGM national und auch international betreiben, wenn die erforderliche Transportgenehmigung bei der zuständigen Unteren Verkehrsbehörde (Straßenverkehrsamt) beantragt wird.

Inhalte
  • Recht (Arbeitsrecht, Güterkraftverkehrsrecht, Handelsrecht, 
Sozialversicherungsrecht, Steuerrecht)
  • Kaufmännische und finanzielle 
Verwaltung eines Betriebes
  • Fahrzeugkostenrechnung
  • Technische Normen und technischer Betrieb
  • Straßenverkehrssicherheit
  • Grenzüberschreitender 
Güterkraftverkehr
  • Prüfungstest/Fallstudie
Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und leitende Mitarbeiter/innen
Referent: Wolfgang Steinebrunner, t
Termin: 13. - 17.01.2025, 08:00 Uhr–18:00 Uhr
Ort: Hotel Restaurant, „Haus Große Kettler“, Bahnhofstraße 11, 49196 Bad Laer, www.haus-grosse-kettler.de
Kosten: 800,00 € zzgl. MwSt. (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder). Für dieses Seminar gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 10 % bei Buchung 4 Wochen vor Termin.
Enthalten: 100 € für Lehrmittel
Nicht enthalten sind: Tagesverpflegung, Übernachtung/ Frühstück, Abendessen
Arbeitsunterlagen: Bitte bringen Sie einen Taschenrechner mit.

Die Prüfung erfolgt bei der für Sie zuständigen Industrie- und Handelskammer. Bitte bemühen Sie sich um einen Prüfungstermin.

Bitte beachten Sie:
Die Kosten für das Seminar in Höhe von 800 € berechnen wir im Nachgang des Seminars. Die Übernachtungskosten und Tagungspauschalen müssen Sie im Hotel direkt vor Ort zahlen. Die Tagungspauschalen enthalten zwei Kaffeepausen und Mittagessen, jedoch kein Abendessen.

Sie sind, soweit eine Stornierung im Fall einer Nichtteilnahme nicht mehr möglich ist, zur Zahlung der Seminargebühr, sowie evtl. anfallender Kosten für Verpflegung und Übernachtung verpflichtet.

Die Abrechnung des Seminars erfolgt über die

LU Lohnunternehmer Service GmbH, Portlandstraße 24, 31315 Wunstorf, Tel.: 05031  51945 - 0, Fax: 05031  51945 - 2827, E-Mail: , www.lohnunternehmen.de

Mitglied werden

Mitglied werden und Vorteile genießen

Seminare

Stöbern und das richtige Seminar finden!