Termine

Header test

Termine, Veranstaltungen und Seminare

Ort:
Forum für Energie und Landtechnik Triesdorf, Steingrubenstraße 5, 91746 Weidenbach

10:00 Uhr: Eröffnung und Begrüßung Georg Schmid-Maier (LG Bayern im BLU e.V.), Norbert Bleisteiner (FEL Triesdorf)

10:15 Uhr: "Biogas - ist der Druck raus? Was passiert nach Ende der EEG-Förderung? Julia von Le Suire (Fachverband Biogas e.V.)

11:00 Uhr: Detektion von Fremdkörmpern Prof. Patrick Noack (Hochschule Weihenstephan - Triesdorf)

11:30 Uhr: Mittagspause mit Präsentation der Fördermitglieder

12:30 Uhr: Mittagessen

14:00 Uhr: Kostenexplosionen erfassen die Wirtschaft
  • a) Konsequenzen für den Landmaschinenhandel Karl Josef Duffner (Duffner Landtechnik GmbH & Co.KG Vizepräsident LandBau Technik Bundesverband e.V.)
  • b) Konsequenzen für die Finanzieer Marion Czech und Thomas Haupt (GEFA Bank)
  • c) Konsequenzen für Lohnunternehmen Dr. Michael Tröster (Landw. Lehranstalten Triesdorf) Joachim Heller und Uwe Krämer (Lohnunternehmer in Bayern)
16:00 Uhr: Kaffeepause

16:30 Uhr: Mitgliederversammlung mit Präsidiumswahlen

17:30 Uhr: Tagesabschluss mit Brotzeit

Einladung / Anmeldung für Lohnunternehmer

Präsentationsmöglichkeit für Fördermitglider ist vorhanden.

Einladung / Anmeldung und Firmenpräsentation für Fördermitglieder

Ab 9:30 Uhr: Eintreffen bei der Maschinenfabrik Kemper
Adresse: Breul 1-15, 48703 Stadtlohn
inklusive Begrü.ungsimbiss

10:00 Uhr: Beginn der Veranstaltung und Begrüßung

10:15 Uhr: Grußwort des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen, Herr Hendrik Wüst, in Form einer Videobotschaft

Grußwort des BLU-Präsidenten, Herrn Klaus Pentzlin

10:45 Uhr: Jahreshauptversammlung des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen (Tagesordnung siehe Einladung/Anmeldung)

12:30 Uhr: Gemeinsames Mittagessen

13:45 Uhr: Einteilung der Teilnehmer Gruppen für die Werksführung

14:00 Uhr: Werksführung

15:15 Uhr: Produkt- und Firmenvorstellung der Firma Kemper

15:45 Uhr: Pause mit Kaffee & Kuchen

16:15 Uhr: Fachvortrag von Herrn Hannes Lange, E-fuels Forum GmbH, zum Thema:
„Zukünftige Einsatzmöglichkeiten von E-fuels und anderen alternativen Antriebsstoffen im Lohnunternehmerbereich“

17:00 Uhr: Ende der Veranstaltung mit gemeinsamem Ausklang



Ort:
Hotel Gut Altona, Wildeshauser Straße 34, 27801 Dötlingen

10:00 Uhr: Eintreffen und Registrierung

10:30 Uhr: Begrüßunt durch den Präsidenten der Landesgruppe Niedersachsen

  • Biogas - Was planen meine Kunden - wie gehts es weiter nach Auslaufen der EEG Ref. Joost Kuhlenkamp ( Landesverband Erneuerbare Energien Niedersachsen | Bremen e.V.)
  • KI und autonome Technik in er Landwirtschaft - eine Antwort auf den Fachkräftemangel? Ref. Henning Müller (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH)
12:15 Uhr: Mittagsimbiss

13:00 Uhr:
  • Kosten der Mechanisierung - kann man mit teurer Landtechnik morgen noch Geld verdienen? Ref. Prof. Raimer Mohr (Hanse Agro)
13:45 Uhr:
  • Landwirtschaft und ländlicher Raum - Perspektiven für Lohnunternehmen und Dienstleister Ref. NN
14:30 Uhr: Meet & Talk bei Kaffee & Kuchen

16:30 Uhr    Ende


Präsentationsmöglichkeiten für Fördermitglieder sind vorhanden.

Einladung / Anmeldung für Lohnunternehmer

Einladung / Anmeldung und Firmenpräsentation für Fördermitglieder

Dienstag, der 12. März 2024

6.30 Uhr: Beginn LU Manthey / Bushaltepunkt 1 Zabelsdorfer Dorfstr. 53, 16792 Zehdenick

6.45 Uhr: Abfahrt mit dem Bus

8.45 Uhr: Bushaltepunkt 2 TotalEnergies Autohof, Heidestraße 5, 39307 Schopsdorf

10.00 Uhr: Bushaltepunkt 3 LU Jeromin Agrar GmbH & Co. KG, Lustgartenbreite 1, 39343 Erxleben

12.30 Uhr: Mittagspause BLU- Geschäftsstelle, Portlandstr. 24, 31515 Wunstorf

15.00 Uhr: Fa. CLAAS KGaA mbH, Mühlenwinkel 1, 33428 Harsewinkel
                    Mitgliederversammlung im Landesverband der Lohnunternehmer Brandenburg e.V.

17.00 Uhr: landtechnischer Vortrag und Diskussion

18.00 Uhr: Einchecken Court-Hotel. Halle (Westf.)

19.00 Uhr: Abendessen und gemütlicher Tagesabschluss

Mittwoch, der 13. März 2024

9.00 Uhr: Unternehmenspräsentation der Fa. Claas

9.45 Uhr: Werkbesichtigung

12.00 Uhr: Mittagessen im Claas-Technopark, Harsewinkel

13.00 Uhr: Verabschiedung

14.30 Uhr: Betriebsbesichtigung Lohnunternehmen Ebbecke GmbH & Co. KG; Am Brinke 19, 30826 Garbsen

15.30 Uhr: Heimfahrt Absetzen der Teilnehmer an den Haltepunkten Erxleben und Schopsdorf

20.00 Uhr: Ende der Exkursion in 16792 Zehdenick

Einladung / Anmeldung für Lohnunternehmer

Einladung / Anmeldung für Fördermitglieder

Thema
In Zusammenarbeit mit der Andreas-Hermes-Akademie wollen wir Ihnen die bewährten b|u|s - Seminare anbieten. Über drei Jahre entwickeln Sie sich und Ihren Betrieb in neun zweitägigen Modulen auf ganzer Linie weiter! Nutzen Sie die Individualität Ihrer Ausgangssituation auf persönlicher und betrieblicher Ebene. Sie bietet die Grundlage, um mit klarer Struktur Ihr Handeln und Ihre Entscheidungen voran zu treiben. Sie testen neue Wege und entdecken gemeinsam mit gleichgesinnten Unternehmern neue Perspektiven.

Mit dem persönlichen Feedback des Trainers bewerten Sie individuelle Chancen und Risiken und entwickeln mit Weitblick mehr Handlungsoptionen für Erfolg und Lebensqualität. Werden Sie führend in Themen, die wichtig für Ihren individuellen Erfolg sind. Vertiefen Sie Ihre Kern-Kompetenzen mit handfesten Vorteilen für sich selbst, Ihr Umfeld und Ihren Betrieb.
  • Hohe Effizienz durch kompakte, modular aufgebaute Trainings
  • Wissen und Können in 9 × 2 Tagen,
  • methodisch kurzweilig und inhaltlich kompakt
  • Trainer mit hoher Praxisnähe und
  • vielfältigem Branchen- und Erfahrungshintergrund
  • Spezifische Impulse durch Betriebsbesuche
  • Austausch mit anderen Unternehmer(innen)
  • Persönliche Feedback-Gespräche durch einen Trainer
  • Zweiter Teilnehmer aus dem Betrieb erhält einen Rabat von 675 €.
Lernziele
  • Sie rüsten Ihren Betrieb für die Zukunft
  • Sie bauen Ihren Vorsprung an Wissen und Können noch weiter aus
  • Sie handeln markt- und kundenorientierter
  • Sie binden Ihre Familie und ihr Umfeld in der Betriebsent-wicklung gezielt ein
  • Sie tauschen sich auf Augenhöhe mit Gleichgesinnten aus
  • Sie erreichen mehr Balance und Lebensqualität
Bitte beachten Sie:

Die Kosten betragen für die 9 x 2 Seminartage für Mitglieder des BLU 3.390 €/Person zzgl. Verpflegung und Hotelkosten. Nichtmitglieder zahlen 5.085 €. Ein zweiter Teilnehmer aus dem Betrieb erhält einen Rabatt von 675 €.
Die Verpflegungs- und Übernachtungskosten müssen Sie jeweils vor Abreise direkt im Hotel entrichten.

 Die b|u|s Kernkompetenzen - 9 × 2 Tage für Ihren Erfolg

Modul 1- Erfolg durch Persönlichkeit: Übernehmen Sie Verantwortung für Ihre Führungsrolle und erleben Sie, wie die Persönlichkeit Grundlage für ein dauerhaft erfolgreiches Unternehmen ist. Analysieren Sie Ihre Stärken und entdecken neue Entwicklungspotentiale.
  • Wissen über persönliche Stärken und Schwächen
  • Menschen einschätzen und mit Ihnen umgehen können
  • Motivation und Verantwortungsbewusstsein
  • Eine Definition von Führungskompetenz
Modul 2 - Betriebe in komplexen Zeiten: Analysieren Sie verschiedene Trends und testen Sie die Auswirkungen auf Ihr Unternehmen. Überprüfen Sie, ob verschiedene Entwicklungen des Betriebes auch zu Ihren persönlichen Stärken und Wünschen passen. Nehmen Sie kommende Veränderungen aktiv in die Hand und gestalten die Zukunft selber.
  • Betriebliche Stärken/ Schwächen Analyse
  • Souveräner Umgang mit Veränderungen
  • Ideen für die Unternehmensentwicklung
Modul 3 - Vision und Ziele: Grundlage nachhaltig erfolgreicher Unternehmen sind eindeutige Leitlinien. Auf dem Fundament klarer Werte entwickeln Sie eine motivierende Vision, langfristige Ziele und damit eine prägnante Ausrichtung für sich und Ihr Unternehmen.
  • Klarheit über die eigenen Werte als Grundlage für Ihr Unternehmen
  • Kraft und Motivation einer klaren Vision
  • Konkrete und realistische Ziele
Modul 4 - Klare Entscheidungen: Konkretisieren Sie Ihre Projekte und steigern Sie Ihre Entscheidungskompetenz mit einem langfristigen Businessplan.
  • Grundlagen für Entscheidungsfindungen
  • Prioritäten richtig setzen
  • Strategische Planungen für die Zukunft
  • Ein konkreter Zeitplan für Ihre weitere Entwicklung
Modul 5 - Optimale Zusammenarbeit: Führung heißt gute Zusammenarbeit mit anderen: Mitarbeiter, Familienangehörige, Geschäfts- oder Kooperationspartner. Entwickeln Sie Ihre gesamte Umgebung zu einem positiven Team!
  • Situatives Führen in unterschiedlichen Situationen
  • Analyse des eigenen Kommunikationsstils
  • In schwierigen Situationen den Kopf behalten durch gekonnte Gesprächsführung
  • Motivation für das ganze Team
Modul 6 - Verkaufen und Verhandeln: Um in Ihren Verhandlungen mehr zu erreichen, lernen Sie praxisnah die professionelle Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen und schwierigen Gesprächen. Begeistern Sie Ihre Gesprächspartner mit dem richtigen Auftritt und gewinnenden Argumenten!
  • Einstieg in Gespräche und Selbstpräsentation
  • Strategien der Verhandlungsführung
  • Authentisches Auftreten
  • Sicherheit in schwierigen Verhandlungsgesprächen
Modul 7 - Investition & Controlling: Bauen Sie Ihre Kompetenzen rund um Geld und Investitionen aus. Entwickeln Sie Schritt für Schritt Vermögen und ein gutes Controlling, um damit Risiken zu begrenzen.
  • Sicherheit in der Investitionsbewertung
  • Die »richtigen« Kennzahlen für Ihre Betriebsentwicklung
  • Ein systematisches Controlling zur Einschätzung möglicher Risiken
Modul 8 - Positive Image-Steuerung: Ein positives Image von Ihnen als Unternehmer und von Ihrem Betrieb ist die Grundlage für eine langfristig erfolgreiche Ausrichtung in der Landwirtschaft. Nehmen Sie die Gestaltung Ihrer Außenwirkung selber in die Hand!
  • Ein Konzept für Ihre Außendarstellung – vom Hofschild bis zur Website
  • Kompetenzen für den Umgang mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Sensibler Umgang mit Sichtweisen von Konsumenten und Anwohnern
  • Schlagfertig mit Kritik und Angriffen umgehen
Modul 9 - Fit für die Zukunft: Bringen Sie Ihre Lebensgestaltung für Betrieb und sich selbst in Balance. Drehen Sie an den wichtigen Stellschrauben für nachhaltigen Erfolg, setzen Sie Prioritäten für mehr Zufriedenheit und stellen Sie Ihr persönliches Zukunftskonzept auf.
  • Das Lebensbalance-Konzept
  • Selbstführung und Selbstorganisation
  • Umgang mit Stress und Fitness
  • Ganzheitliches Unternehmenskonzept mit persönlichem und betrieblichem Entwicklungsplan
Zielgruppe: (zukünftige, aktuelle und scheidende) Betriebsleiter/innen
Referentin: unterschiedliche Referenten der AHA Bonn
Termin: Modul 1: 12. – 13.03.2024 Die Termine für Modul 2 - 9 legen die Teilnehmer selbst fest. Die Uhrzeiten sind jeweils 09:00 Uhr – 17:00 Uhr.
Orte: Hotel Restaurant „Haus Große Kettler“, Bahnhofstraße 11, 49196 Bad Laer Die Orte für die weiteren Module regeln die Teilnehmer untereinander.
Kosten:  3.390 €/Person zzgl. Verpflegung undHotelkosten für alle Module der Seminarreihe
Enthalten: Seminarunterlagen
Nicht enthalten: Tagesverpflegung, Übernachtung/Frühstück, Abendessen


Dienstag, der 12. März 2024

6.30 Uhr: Beginn LU Manthey / Bushaltepunkt 1 Zabelsdorfer Dorfstr. 53, 16792 Zehdenick

6.45 Uhr: Abfahrt mit dem Bus

8.45 Uhr: Bushaltepunkt 2 TotalEnergies Autohof, Heidestraße 5, 39307 Schopsdorf

10.00 Uhr: Bushaltepunkt 3 LU Jeromin Agrar GmbH & Co. KG, Lustgartenbreite 1, 39343 Erxleben

12.30 Uhr: Mittagspause BLU- Geschäftsstelle, Portlandstr. 24, 31515 Wunstorf

15.00 Uhr: Fa. CLAAS KGaA mbH, Mühlenwinkel 1, 33428 Harsewinkel
                    Mitgliederversammlung der Landesgruppe Sachsen-Anhalt im BLU e.V.

17.00 Uhr: landtechnischer Vortrag und Diskussion

18.00 Uhr: Einchecken Court-Hotel. Halle (Westf.)

19.00 Uhr: Abendessen und gemütlicher Tagesabschluss

Mittwoch, der 13. März 2024

9.00 Uhr: Unternehmenspräsentation der Fa. Claas

9.45 Uhr: Werkbesichtigung

12.00 Uhr: Mittagessen im Claas-Technopark, Harsewinkel

13.00 Uhr: Verabschiedung

14.30 Uhr: Betriebsbesichtigung Lohnunternehmen Ebbecke GmbH & Co. KG; Am Brinke 19, 30826 Garbsen

15.30 Uhr: Heimfahrt Absetzen der Teilnehmer an den Haltepunkten Erxleben und Schopsdorf

20.00 Uhr: Ende der Exkursion in 16792 Zehdenick

Einladung / Anmeldung für Lohnunternehmer

Einladung / Anmeldung für Fördermitglieder

Thema
In diesem Seminar möchte der Dozent den Teilnehmer / -innen einen Überblick über die Grundzüge der Betriebsübergabe/ -aufspaltung und -veräußerung, sowie der Wahl der richtigen Rechtsform geben.

Die Betriebsübergabe ist eine Thematik mit welcher sich Unternehmer, die mit dem Gedanken spielen das Lohnunternehmen zu veräußern oder zu übergeben, oftmals lange beschäftigen. Wenn der Lohnunternehmer früh mit den Vorbereitungen beginnt, können eventuelle Fallstricke auf dem Weg zur Nachfolge frühzeitig beseitigt werden. Der Dozent möchte in diesem Seminar auf eben diese Fallstricke hinweisen und den Teilnehmer / -innen wichtige Hinweise für eine gelungene und erfolgreiche Betriebsübergabe / - veräußerung mitgeben.

Weiterhin möchte der Dozent im Rahmen dieses Seminars die richtige Wahl der Rechtsform besprechen. Diese Wahl ist sowohl wegen der steuerlichen als auch der haftungstechnischen Gegebenheiten eine wichtige Entscheidung. Hier möchte der Dozent den Teilnehmer / -innen ein Verständnis für die Unterschiede der verschiedenen Rechtsformen näher bringen und die jeweiligen Vor- bzw. Nachteile erläutern. Im Besonderen bezieht sich der Dozent hierbei auf die Betriebsaufspaltung, welche in der klassischen Form aus einem Besitzunternehmen und einer Betriebskapitalgesellschaft besteht.
Der Dozent zeigt drohende Fallstricke bei verschiedenen Szenarien auf und bespricht Vermeidungsstrategien dieser.

Inhalte
  • Rechtsformen (Einzelfirma, GbR, OHG, KG, GmbH, UG, GmbH & Co. KG, UG & Co. KG, AG)
  • Die Arten der Betriebsaufspaltung
  • Pachtmodelle
  • Betrachtung aus wirtschaftlicher, rechtlicher und steuerlicher Sicht
  • Bei Ende der Unternehmertätigkeit: → Betriebsübergabe an Verwandte, Mitarbeiter, Mitanbieter sowie an Sonstige → Betriebsveräußerung (Kaufpreisfindung, Ermittlung der stillen Reserven, Prüfung der wirtschaftlichen Tragfähigkeit) → Betriebsverpachtung (Maschinen, Immobilien)
Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und leitende Angestellte
Referent: Dipl.-Betrw. Volkmar W. Brettmeier, BB Agrarservice Consulting GmbH
Termin: 13.03.2024 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ort: Geschäftsstelle Bundesverband Lohnunternehmen e. V. Portlandstr. 24 31515 Wunstorf
Kosten: Bei mind. 8 Pers 340 € zzgl. Mwst., (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder). Für dieses Seminar gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 10 % bei Buchung 4 Wochen vor Termin.
Enthalten: Lehrmittel, Getränke während des Seminars und Mittagessen sowie zwei Kaffeepausen

Die Abrechnung des Seminars erfolgt über die LU Lohnunternehmer Service GmbH.

Sie sind, soweit eine Stornierung im Fall einer Nichtteilnahme nicht mehr möglich ist, zur Zahlung der Seminargebühr, sowie evtl. anfallender Kosten für Verpflegung und Übernachtung verpflichtet.



Ort: Raiffeisen Waren GmbH Technik-Center in Hofgeismar, Industriestraße 19a, 34369 Hofgeismar

10.00 Uhr:
Begrüßung

10.30 Uhr: Besichtigung der Raiffeisen Waren GmbH
Austausch und Firmenpräsentation

11.30 Uhr: Agrarpolitischer Austausch mit HBV-Vizepräsident Thomas Kunz
Bauernproteste 2024 – Wo geht die Reise hin?          
     
12.00 Uhr: Mittagspause - Fachgespräche und Landtechnik zum Anfassen

14.30 Uhr: Aus dem BLU – Was kommt 2024 auf die Lohnunternehmen zu?

15.00 Uhr: Mitgliederversammlung

Einladung / Anmeldung für Lohnunternehmer

Einladung / Anmeldung für Fördermitglieder

Thema

Eine unbeschwerte Lebens-Reise frei von Sorgen, Ängsten, Krankheiten und Tod, - das wünscht sich wohl jeder von uns. Doch leider ist das Leben nicht nur schöner Sonnenschein. Ein Unfall kommt meistens plötzlich und unerwartet. In vielen Lohnunternehmen ist die Chefin / der Chef Führungskraft und Manager des Betriebes und zugleich in der Werkstatt tätig oder auf dem Schlepper unterwegs. Ein Ausfall hat daher weitreichende Folgen und kann bereits innerhalb weniger Wochen zu einer Gefährdung des Betriebs folgen. Auch Lebenspartner und mitarbeitende Kinder verfügen oftmals nicht in allen wichtigen Bereichen über genügend Informationen, um von „jetzt auf gleich“ - und dazu noch in einer gefühlsmäßig extremen Stresssituation - den Betrieb zu übernehmen. Wie gut, wenn es da einen Notfallordner gibt, in dem sich mit „einem Griff“ alle notwendigen Informationen aus dem Regal ziehen lassen!

Lernziele

In dem Seminar geht es um alle relevanten Fragen zum Thema: Was ist, wenn die Chefin / der Chef ausfällt? Die Auseinandersetzung mit einem Notfallordner hilft nicht nur die Existenz des eigenen Lebenswerkes in einer Krisensituation so gut wie möglich zu sichern, sondern ist auch eine Erleichterung für Angehörige oder andere Vertrauenspersonen. Gleichzeitig kann die Vorlage eines Notfallordners die Bonität bei Kreditgebern erhöhen. Durch den Aufbau einer Dokumentenstruktur werden auch im Alltag wichtiger Verträge und Unterlagen schneller gefunden. Wer außerdem seinen Betrieb so gestaltet, dass er einen mehrwöchigen Ausfall des Betriebsleiters übersteht, kann auch mal mit seiner Familie verreisen. Und: Auch eine geplante Unternehmensübergabe kann im Notfallplan gleich mitberücksichtigt werden. Das Seminar wird Sie motivieren, sich damit zu beschäftigen.
 
Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen
Referent: Sebastian Persinski, BLU Rechtsreferent, Ute Regina Voß, Frau & Vermögen
Termin: 21.03.2024 10:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ort: Bundesverband Lohnunternehmen e. V., Portlandstr. 24, 31515 Wunstorf
Kosten: bei mind. 8 Pers 345 € zzgl. Mwst., (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder). Für dieses Seminar gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 10 % bei Buchung 4 Wochen vor Termin.
Enthalten: Lehrmittel, Tagungsverpflegung (zwei Kaffeepausen, Mittagessen)

Sie sind, soweit eine Stornierung im Fall einer Nichtteilnahme nicht mehr möglich ist, zur Zahlung der Seminargebühr, sowie evtl. anfallender Kosten für Verpflegung und Übernachtung verpflichtet.

Die Abrechnung des Seminars erfolgt über die LU Lohnunternehmer Service GmbH


Thema
Nach DIN 1999-100 Nr. 14 müssen Abscheideranlagen regelmäßig durch einen Sachkundigen kontrolliert und
gewartet werden. Dafür muss ein Wartungsvertrag abgeschlossen werden oder ein Sachkunde-Lehrgang nachgewiesen werden. Nach Erlangung der theoretischen Grundlagen, erfolgt der praktische Teil bei Thomas Broich im Lohnunternehmen TB-Transit GmbH & Co. KG, Dresdener Straße 5D in 47665 Sonsbeck

Lernziele
Nach Erlangung der theoretischen und praktischen Grundlagen erhält der Lehrgangsteilnehmer den erforderlichen Sachkundenachweis und darf nun die monatlichen Kontrollen und die halbjährliche Wartung an
der Abscheideranlage selbst durchführen

Inhalte
  • Funktionsprinzip der Leichtflüssigkeitsabscheider
  • Ölschichtdickenmessung / Schlammschichtdickenmessung
  • Beurteilung von Betriebsstörungen und Schäden an Abscheideanlagen
  • Führen von Betriebstagebüchern
  • Wasseranfallstellen, Fehlanschlüsse, Teilstromtrennung
  • Reinigungsverfahren und Reinigungsmittel
  • Erläuterung zur Inbetriebnahme von Benzin- und Koaleszenzabscheider
Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen in landw. Lohnunternehmen und Mitarbeiter
Referent: Wolfgang Wille, Abscheidetechnik Wille, www.abscheidetechnik-wille.de
Termin: 27.03.2024 09:00 Uhr–16:00 Uhr
Ort: Theorie ab 09:00 Uhr: See Park Janssen GmbH, Danziger Str.5, 47608 Geldern, Tel. 02831-929212, www.seepark.de Praxis ab ca. 14:00 Uhr: TB-Transit GmbH & Co. KG, Thomas Broich, Dresdener Straße 5D, 47665 Sonsbeck
Kosten: Bei mind. 8 Pers 280 € zzgl. Mwst., (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder). Für dieses Seminar gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 10 % bei Buchung 4 Wochen vor Termin.
Enthalten: Lehrmittel, Getränke während des Seminars und Mittagessen)

Sie sind, soweit eine Stornierung im Fall einer Nichtteilnahme nicht mehr möglich ist, zur Zahlung der Seminargebühr, sowie evtl. anfallender Kosten für Verpflegung und Übernachtung verpflichtet.



Thema
Haben auch Sie Nörgler, Querulanten, Faulenzer, Besserwisser oder Arbeitsverweigerer in Ihrem Team und kommen an ihre Grenzen im Umgang mit diesen Mitarbeitern? Häufig sind solche Mitarbeiter nicht nur für die Führungskraft eine große Herausforderung, sondern für das ganze Team. Der Umgang mit diesen Menschen erfordert nicht nur Fingerspitzengefühl, sondern auch Mut. Nehmen Sie sich des Problems an, es löst sich nicht von allein!

Lernen Sie, wie Ihre Mitarbeiter denken und fühlen, wie sie sich darauf einstellen und wie auch schwierige Mitarbeiter eingebunden werden können.

Inhalte
  • Typen von schwierigen Mitarbeitern
  • Rollen der Führungskraft
  • Selbst- und Fremdbild
  • Nichtwollen oder Nichtkönnen
  • Umgang mit Konflikten
  • Faulheit steckt an!
  • Motivation von schwierigen Mitarbeitern
  • Rituale der Wertschätzung
  • Konsequenzen
Zielgruppe: Mitglieder des Jungen BLU
Referent: Doreen Kirsch, Kirsch Kern Kompetenz
Termin: 28.05.2024 10:00 Uhr–17:00 Uhr
Ort: Haus Grosse Kettler, Bahnhofstr. 11, 49196 Bad Laer, 05424/8070
Kosten: Die Seminarkosten werden für Mitglieder des Junger BLU vom Junger BLU übernommen, lediglich  Verpflegungskosten in Höhe von 47,00 € müssen vor Abreise direkt im Hotel entrichtet werden. Nichtmitglieder des Junger BLU zahlen zusätzlich 150 € Seminargebühren. Mind. 8 TN,
Enthalten: Seminar und Seminarunterlagen

Alle Kosten für Verpflegung und Übernachtung müssen direkt vor Ort bezahlt werden.
Die Abrechnung des Seminars erfolgt über den Junger BLU



In den Spreewald

mit Nachwuchskräften nach Vorpommern

Jahresabschlussveranstaltungen in Magdeburg

In Bremen

DeLuTa Website

Mitglied werden

Mitglied werden und Vorteile genießen

Seminare

Stöbern und das richtige Seminar finden!