Beruf & Bildung
19.12.2022

HOLMER stellt seine erste Güllehacke vor

SecatFlex SL

Schierling / Eggmühl, 10.11.2022
 
Die HOLMER Maschinenbau GmbH stellt mit der Güllehacke SecatFlex SL zum ersten Mal ein eigenes Anbaugerät vor. Über 25 Jahre Erfahrung in der Gülleeinarbeitung sind in diese Entwicklung eingeflossen.
 
Das Güllehackgerät SecatFlex SL ist perfekt konstruiert für den Einsatz mit dem Terra Variant 435 und die Ausbringung in stehenden Maisbeständen, kann aber auch an anderen Zugmaschinen zum Einsatz kommen.
 
Die neue HOLMER Güllehacke ist ausgelegt für den Einsatz in Reihenkulturen mit 75 cm Reihenabstand. Sie verfügt über zehn Hackaggregate, so dass zehn Reihen gleichzeitig und effizient bearbeitet werden können.
 
Bei der Entwicklung hat HOLMER auf eine kurze Bauweise geachtet, um die Hebelkräfte am Zugfahrzeug gering zu halten. Der kompakte Hackkörper garantiert zudem eine sehr gute Spurtreue auch bei höheren Fahrgeschwindigkeiten. Der Anpressdruck kann durch eine dreistufige mechanische Federvorspannung individuell eingestellt werden, ähnlich des bewährten Systems aus der Rübentechnik. Um die Verletzungsgefahr von Blättern am Vorgewende zu verringern, ist außerdem ein separater SectionControl-Zylinder mit spezieller Hebelgeometrie für maximale Aushubhöhe im Hackkörper verbaut. Mit fast 80 cm ist zudem die Rahmenhöhe auch für späte Bearbeitungsgänge ausgelegt.

Bild: HOLMER SecatFlex SL.jpg

Bildunterschrift: Die neue HOLMER-Güllehacke SecatFlex SL im Einsatz an einem Terra Variant 435. (Foto: Holmer)
 
Kontakt:
HOLMER Maschinenbau GmbH
Sabina Buchner
Leitung Marketing und Kommunikation
 
Regensburger Str. 20
84069 Schierling/Eggmühl
 
Telefon: +49 (0)9451/9303-3345
Telefax: +49 (0)9451/9303-313345
E-Mail:
 
Weitere Informationen finden Sie auch unter:
www.holmer-maschinenbau.com
 
Anzahl Wörter: 378
Anzahl Zeichen: 2.832
 
Über HOLMER
Holmer ist ein modernes, mittelständisches Maschinenbauunternehmen, das landwirtschaftliche Maschinen entwickelt, baut, vertreibt und betreut. Auf dem Gebiet der selbstfahrenden Zuckerrübenvollernter ist Holmer Weltmarktführer[1].
Neben dem Firmensitz in Eggmühl bei Regensburg komplettieren Tochtergesellschaften in Frankreich, Polen, Tschechien, der Ukraine, der Türkei, Ägypten, den USA und China die Holmer-Gruppe zu einem Team von über 400 Mitarbeitern.
Gegründet 1969 entwickelte die Holmer Maschinenbau GmbH 1974 den ersten 6-reihigen, selbstfahrenden Zuckerrübenvollernter – ein Meilenstein der Landtechnik. Seitdem fahren die Holmer-Maschinen Kunden in über 45 Ländern auf der ganzen Welt zum Erfolg.
Über 4.000 Zuckerrübenvollernter haben die Werkshallen in Eggmühl bereits verlassen. Das aktuelle Modell Terra Dos T4 hält den Weltrekord im Rübenroden. Mit dem Rübenreinigungslader Terra Felis positioniert sich Holmer als Full-Liner im Bereich der Zückerrübenernte- und -verladetechnik. Zudem setzt der Terra Variant als leistungsstärkstes Trägerfahrzeug der Welt insbesondere auf dem Gebiet der direkten Gülleeinarbeitung Standards.
Holmer prägt durch Fortschritt, Leidenschaft und Wertschätzung die Zukunft der Landwirtschaft und begeistert mit seinen Maschinen Kunden wie Partner.


Pressemitteilung
zur Übersicht
Die neue HOLMER-Güllehacke SecatFlex SL im Einsatz an einem Terra Variant 435. (Foto: Holmer) Die neue HOLMER-Güllehacke SecatFlex SL im Einsatz an einem Terra Variant 435. (Foto: Holmer)