Beruf & Bildung
27.10.2022

Der neue leistungsstarke und bedienerfreundliche SAMSON-Radantrieb hilft Güllewagen durch schwieriges Gelände

SAMSON AGRO A/S, mit Hauptsitz im dänischen Viborg, bringt einen neuen Radantrieb auf den Markt: Den hydraulischen Kraftantrieb SAMSON HPD für die Güllewagenserie SAMSON PG II Genesis. Der Radantrieb SAMSON HPD mindert den Bodendruck, den Radschlupf und die Fahrschäden auf dem Feld bei der Gülleausbringung unter schwierigen Bedingungen wie hügeligem Gelände oder nassen Bodenverhältnissen.

Wie der Name schon sagt, sorgt der SAMSON-Radantrieb an einem der Radsätze des Wagens für zusätzliche Antriebskraft vom Traktor, wodurch Traktor und Wagen zu einem zusammenhängenden System werden. Bei zweiachsigen Güllewagen ist die Vorderachse die Zugachse, und bei  dreiachsigen Wagen sitzt der Antrieb an der Mittelachse.

Das vollautomatische System sorgt für korrekte Ausbringung und schonendes Fahren auf dem Feld
Beim SAMSON HPD erfolgt die Kraftübertragung über ein besonders entwickeltes, einfaches und robustes Riemengetriebe (Power Drive), das mit der Entladepumpe des Güllewagens verbunden ist und von der Gelenkwelle des Traktors angetrieben wird.

Das System verfügt über eine vollautomatische Leistungsregelung, die den Radantrieb bedienerfreundlich macht und für Komfort und korrekte Ausbringung sorgt. Der Bediener gibt die gewünschte Leistung während der Fahrt in das Steuerungssystem SAMSON SlurryMaster 8000 ein. Die Automatik passt die Geschwindigkeit des Radantriebs dann an die jeweilige Vorwärtsgeschwindigkeit an und regelt die Leistungsaufnahme entsprechend den Bedingungen.

Der SAMSON-HPD-Radantrieb liefert eine Leistung von 55 kW und mithilfe der Boost-Funktion 30 Sekunden lang bis zu 125 kW. Die Boost-Funktion ermöglicht das Freifahren beim Steckenbleiben auf dem Feld und vermeidet damit unnötige Ausfälle. Das spart Zeit und Geld und schützt den Boden vor übermäßiger Verdichtung und Fahrschäden.

„Bei der präzisen Nährstoffausbringung vor und nach der Bepflanzung ist schonendes Fahren entscheidend für den Ertrag der Pflanzen und den Erhalt der Fruchtbarkeit des Bodens. Die Entwicklung des SAMSON HPD zielte in erster Linie auf ein leistungsstarkes und für den Fahrer einfach zu bedienendes System. Und wir wollten es wartungs- und pflegeleicht machen. So verfügt der Radantrieb über einen eingebauten Öltank mit aktiver, selbstreinigender Kühlung, die Überhitzung und Ausfallzeiten vermeidet“, erklärt Niels Hagemann Haubjerg, Produktmanager Gülletechnik bei SAMSON AGRO.

Spezialisten für den Radantrieb von Güllewagen
Die Kombination des Radantriebs des Güllewagens mit der Reifendruckregelanlage und den großen, breiten Niederdruckreifen des PG II Genesis unterstreicht die hervorragenden Feldeigenschaften des SAMSON PG II Genesis. Einzeln und zusammengenommen ermöglichen die Lösungen, bereits im Frühjahr aufs Feld zu fahren, wenn die Güllebehälter oft voll, die Felder aber schwer zu bearbeiten sind. Ein Bereich, den SAMSON bereits jahrzehntelang im Blick hat.

„SAMSON hat demnächst zwanzig Jahre Erfahrung mit Radantriebslösungen für Güllewagen. Seit vielen Jahren haben wir den hydraulischen Radantrieb HWD im Programm, jedoch mit gewissen Einschränkungen. Mit dem SAMSON-HPDRadantrieb haben wir ein System entwickelt, das unseren Benutzern noch weiter entgegenkommt, die sanfteres Fahren auf dem Feld wünschen oder die Güllewagensaison verlängern wollen. Es eignet sich auch für neue PG-II-Genesis- Güllewagen mit Ejektorsystem. Das ist das einzigartige, patentierte Ejektor-Vakuumpumpsystem von SAMSON, das die Beladung des Güllewagens schnell und einfach macht – selbst bei  anspruchsvollen Flüssigkeiten, etwa mit hohem Trockenanteil“, schließt Niels Hagemann Haubjerg.

Der SAMSON-HPD-Radantrieb wird ab der Saison 2022/23 bei allen SAMSON-Händlern angeboten.

Seinen weltweit ersten Auftritt hat er auf der SIMA-Messe in Frankreich 6.-10. November 2022 zusammen mit SAMSON GROUPs 3 SIMA Innovations Awards-Nominierungen:
  • OPTI-SENSOR: erster NPK-Analysator speziell für Miststreuer
  • ALTA : Entleerung je nach Neigungsgrad des Güllewagens
  • SAMSON GSC : mehr Präzision mit Sektionskontrolle
Zu entdecken am SAMSON GROUP Stand HALLE 7, STAND A085

Näheres erfahren Sie von:
Søren Mejlstrup Jensen, R&D manager
Tel.: +45 2964 1629
Email:


Foto: SAMSON HPD Radantrieb

Pressemitteilung
zur Übersicht