Beruf & Bildung
17.10.2022

Neuer Case IH AFS 700 Plus Monitor

Advanced Farming Systems (AFS):

Start des Modelljahrs 2023 / Maxxum Multicontroller und CVXDrive sowie Puma Multicontroller und CVXDrive jetzt mit neuem AFS 700 Plus Monitor / 12 Zoll, höhere Auflösung, AEF-ISOBUSzertifiziert / Schnellere Hardware, mehr Speicherkapazität /

Heilbronn, 13.10.2022
Zum Start des Modelljahrs 2023 rüstet Case IH seine Baureihen Maxxum Multicontroller und CVXDrive sowie Puma Multicontroller und CVXDrive (150–175 PS) mit neuen, 12 Zoll großen Touchscreen-Monitoren aus. Die Bedienung dieser Case IH Modelle wird damit noch komfortabler, weil  Berührungsempfindlichkeit, Reaktion, Sichtbarkeit und Bedienoberfläche noch besser und  umfangreicher nutzbar sind. So warten die Monitore neben schnellerer Hardware, mehr Arbeitsspeicher und einer höheren Speicherkapazität mit einer höheren Bildschirmauflösung, einem Blendschutz und Anschlussmöglichkeiten für insgesamt 4 externe Kameras auf.

Vielfältige Möglichkeiten
Der Touchscreen-Monitor ist, wie sein Vorgänger, AEF-ISOBUS-zertifiziert und kann auf Wunsch sowohl integriert in der Armlehne als auch im rechten Seitenfenster seinen Platz finden. Neben der Verwaltung der Maschineneinstellungen und -informationen managt er auch die zahlreichen digitalen Funktionen des Traktors wie Getriebe-, Zapfwellen- und Hydraulikeinstellungen, frei konfigurierbare Anzeigen bzw. Layouts sowie Funktionen des Case IH AccuGuide Parallelfahrsystems.

Mittels HMC II Vorgewende-Management können anspruchsvolle Bedienschritte am Vorgewende sowohl Zeit-, Weg- als auch Trigger-gesteuert (vorherige Bedienschritte lösen nächsten Bedienschritt aus) bequem und komfortabel abgespeichert und als Sequenz automatisch wieder abgespielt werden. Verbindet man die Funktionen von AccuGuide und HMC II, werden mit AccuTurn Pro diese Sequenzen sogar automatisch gestartet, der Wendevorgang geschieht ebenfalls automatisch.

Ergänzend besteht die Möglichkeit die genannten Baureihen Maxxum Multicontroller und CVXDrive sowie Puma Multicontroller und CVXDrive zusätzlich mit einem Telemetrie-Modul auszustatten. Die integrierte Onlineverbindung ermöglicht dem Nutzer bzw. Betriebsleiter dann ein organisiertes Flottenmanagement, die Übertragung von Fahrspuren und Feldgrenzen zwischen Betrieb und Fahrern, die Erfassung und Visualisierung der ISOBUS-Daten der Anbaugeräte (Zustand, Menge, Lokation) u.v.m.

Komfortable Synchronisation
Mit der Funktion AccuSync wird die komfortable Synchronisation zwischen Case IH Maschinen mit AFS Pro 700 und AFS 700 Plus Monitor möglich. Landwirte und Lohnunternehmern können damit Bedeckungskarten, Fahrspuren und Grenzlinien (innen/außen) bei der gemeinsamen Feldarbeit zwischen mehreren Maschinen live austauschen und nutzen. Sobald der Auftrag auf dem Display eingerichtet ist, sendet das Telemetrie-Modul ihn an die Cloud und macht ihn so auch für andere Fahrzeuge der Flotte verfügbar. Die Fahrer der Sekundärfahrzeuge können diese Aufträge sehen und dann auch für ihre Fahrzeuge herunterladen und verwenden. Jeder Auftrag kann so von bis zu 6 Fahrzeugen gleichzeitig genutzt werden.

Norbert Zehne, Produktmanager High Horsepower Traktoren Case IH für D/A/CH und Slowenien: „Mit dem neuen Case IH AFS 700 Plus schauen wir optimistisch in eine digitale Zukunft. Übrigens lassen sich die beschriebenen Telemetrie-Module auch auf fast 10 Jahre alten Case IH Traktoren nachträglich installieren – selbstverständlich mit Übernahme der möglichen Funktionen inklusive AccuSync.“

Pressemeldungen und -bilder finden Sie online unter http://mediacentre.caseiheurope.com/.

Mit seiner 175-jährigen Geschichte und reichen Erfahrung in der Landmaschinenindustrie ist Case IH für Profis die Firma der Wahl. Ein breites Angebot an leistungsstarken Traktoren und Erntemaschinen, der erstklassige Service sowie die Performance-Lösungen des weltweiten Händlernetzes sorgen dafür, dass Landwirte auch im 21. Jahrhundert produktiv und effizient arbeiten können. Weitere  Informationen über die Produkte und Dienstleistungen von Case IH finden
Sie online unter www.caseih.com.
Case IH ist eine Marke von CNH Industrial N. V., einem weltweit führenden Hersteller von Investitionsgütern, der an der New Yorker Börse (NYSE: CNHI) und am Mercato Telematico Azionario der italienischen Börse (MI: CNHI) notiert ist.
Weitere Informationen über CNH Industrial finden Sie online unter www.cnhindustrial.com.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:
Alfred Guth
Tel.: +49 7131 64 49-4 06
Email:

Pressemitteilung
zur Übersicht