Beruf & Bildung
12.08.2022

Weltneuheit: CLAAS präsentiert CORIO STUBBLE CRACKER mit integriertem Stoppelzerstörer

Effektive Zünslerbekämpfung bei der Körnermaisernte

Harsewinkel, 11. August 2022. Für die effektive und effiziente Zünslerbekämpfung bei der Körnermaisernte und die beschleunigte Rotte von Körnermaisstoppeln präsentiert CLAAS den neuen CORIO STUBBLE CRACKER. Dank integriertem Stoppelzerstörer wird ein Folgearbeitsgang eingespart, was Kraftstoff und Personalressourcen spart.
 

Die Bekämpfung des Maiszünslers erfordert einen hohen Bedarf an mechanischen Maßnahmen. Nach der Körnermaisernte sind daher häufig weitere Arbeitsgänge mit Mulcher, Messerwalze oder anderen Bearbeitungskombinationen erforderlich, um die Stoppeln wirkungsvoll zu zerstören und so eine Überwinterung der Larven des Maiszünslers zu verhindern. Mit dem CORIO STUBBLE CRACKER integriert CLAAS nun erstmals einen kompakten Stoppelzerstörer in einen Maispflücker, wodurch ein zusätzlicher Arbeitsgang eingespart und der Kraftstoffverbrauch im Vergleich zum konventionellen Mulchen reduziert wird.
 
Intelligent kombiniert

Der STUBBLE CRACKER arbeitet mit je einem rotierenden Teller pro Reihe, der mit zwei massiven, speziell entwickelten und beschichteten Schlegeln bestückt ist. Diese zerquetschen und zerspleißen sämtliche Stoppen äußerst effektiv unterhalb des ersten Internodiums. Dank der Beschichtung können lange Einsatzzeiten bei geringen Rüstzeiten und Wartungskosten erzielt werden.
Je zwei Rotoren sind über eine Dreipunktaufhängung am Rahmen befestigt, sodass eine hervorragende dreidimensionale Bodenanpassung möglich ist. Der Gleitteller sorgt unter allen Bedingungen für einen gleichbleibenden Abstand der Schlegel zum Boden, was den Verschleiß reduziert und für eine konstant hohe Arbeitsqualität sorgt. Die Rotoren arbeiten mit einer Drehzahl von 1.200 U/min und werden paarweise über eine Gelenkwelle mechanisch angetrieben. Eine Ratschenkupplung schützt die Getriebe effektiv vor Überlast und bei Kontakt mit Hindernissen. Dank Drehzahlüberwachung der Rotoren bekommt der Fahrer bei drohenden Verstopfungen eine Fehlermeldung im CEBIS angezeigt. Darüber hinaus werden die Rotoreinheiten bei drohender Überlastung wie auch bei Kontakt mit größeren Fremdkörpern durch zwei Hydraulikzylinder automatisch ausgehoben.
Das Anheben der Crackereinheiten erfolgt ebenfalls automatisch bei Rückwärtsfahrten und beim Ausheben des Pflückers am Vorgewende.
 
 
Geringer Leistungsbedarf und minimaler Kraftstoffverbrauch

Interne Verfahrensvergleiche zeigten eine erforderliche Mehrleistung von 3 kW pro Reihe, also rund 25 kW im ab 2023 in einer limitierten Vorserie verfügbaren achtreihigen CORIO 875 FC STUBBLE CRACKER. Der Kraftstoffverbrauch erhöht sich beim Einsatz mit dem STUBBLE CRACKER um rund 2 l/ha. Somit arbeitet der CORIO STUBBLE CRACKER effizienter als das absätzige Verfahren mit nachfolgendem Mulcher-Arbeitsgang, insbesondere da die reine Fortbewegungsenergie des Trägerfahrzeugs aus der Gesamtrechnung herausfällt. Untersuchungen der University of Applied Sciences Weihenstephan-Triesdorf bestätigen diese Messungen. Sie wiesen im Rahmen einer Studienarbeit 2021 eine Kraftstoffersparnis von 30 Prozent und eine Reduzierung des Arbeitseinsatzes um 50 Prozent im Vergleich zu absätzigen Verfahren mit separatem Mulcher-Arbeitsgang nach. Darüber hinaus reduziert der Einsatz des CORIO STUBBLE CRACKER das Risiko einer Fusariuminfektion, da die Stoppeln nach der folgenden Bodenbearbeitung schneller und effektiver verrotten.
Für den Straßentransport werden die Crackereinheiten hydraulisch angehoben und liegen damit kompakter am Hauptrahmen an, wodurch die Sichtverhältnisse beim Straßentransport nur geringfügig mehr eingeschränkt werden. Beim achtreihigen CORIO 875 FC erhöht sich das Gewicht durch den STUBBLE CRACKER um etwa 400 kg.
 
Hochauflösendes Bildmaterial zu dieser Pressemeldung können Sie hier herunterladen:
https://dam.claas.com/pinaccess/showpin.do?pinCode=6I5Q9TMOl9o6
 
Bitte beachten Sie für Ihre journalistische Arbeit:
Dies ist eine internationale Presseinformation. Das Produktangebot und die Ausstattungsvarianten können in einigen Ländern abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall bei der CLAAS Vertriebsgesellschaft oder dem CLAAS Importeur in Ihrem Land nach.
 
Pressebildarchiv auf claas-gruppe.com
Besuchen Sie unser Pressebildarchiv im Internet. Zahlreiche Bilder stehen Ihnen kostenfrei für Ihre journalistische Berichterstattung zur Verfügung. www.claas-gruppe.com > Pressebildarchiv
 
Über CLAAS

Das 1913 gegründete Familienunternehmen CLAAS (www.claas-gruppe.com) ist einer der weltweit führenden Hersteller von Landtechnik. Das Unternehmen mit Hauptsitz im westfälischen Harsewinkel ist Weltmarktführer bei Feldhäckslern. Die europäische Marktführerschaft besitzt CLAAS darüber hinaus in einem weiteren Kernsegment, den Mähdreschern. Auf Spitzenplätzen in weltweiter Agrartechnik liegt CLAAS auch mit Traktoren sowie mit landwirtschaftlichen Pressen und Grünland-Erntemaschinen. Zur Produktpalette gehört ebenfalls modernste landwirtschaftliche Informationstechnologie. CLAAS beschäftigt über 11.900 Mitarbeiter weltweit und erzielte im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 4,8 Milliarden Euro.



Pressemitteilung
zur Übersicht