Infos für Ausbilder

Infos für Ausbilder

Mit der Entscheidung, jungen Menschen eine berufliche Perspektive zu eröffnen, stellen Sie sich einer verantwortungsvollen Herausforderung unserer Zeit. Der Mitarbeiter ist häufig der entscheidende Unterschied im Wettbewerb. Einerseits steht er in der Verantwortung für eine fachgerechte Ausführung, andererseits repräsentiert er das Lohnunternehmen beim Kunden. Demzufolge ist die Qualifikation von Facharbeitern eine Investition in die Zukunft der Lohnunternehmen. Als Ausbilder ist man gefordert, neben der Weitergabe seines Fachwissens auch die Motivation im Beruf zu fördern und das Interesse am Arbeitsplatz Lohnunternehmen zu wecken bzw. zu erhalten. Der Bundesverband steht Ihnen mit individueller Beratung rund um das Thema zur Seite.

Ausbildungsbetrieb

Der Weg zum Ausbildungsbetrieb

Eignung

Anforderungen an Ausbilder (m/w/d)

Anerkennung

Voraussetzungen Betriebsanerkennung

Checkliste zum neuen Ausbildungsstart!

Zum 01. August starten unsere zukünftigen Fachkräfte Agrarservice in ihre Ausbildung. Wir haben eine Checkliste zusammengestellt, worauf Sie und Ihre Azubis zum Ausbildungsstart achten sollten. Folgende Punkte sollte Sie vorab mit Ihren Azubis klären:

Girokonto

Krankenkasse

Auszubildender

Berichtsheft

Checklist Ausbilder/in

    •    Ausbildungsvertrag unterschreiben & an die zuständige Stelle abgeschickt
    •    Anmeldung Krankenkasse          
    •    Anmeldung beim Finanzamt      
    •    Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft  
    •    Berichtsheft bestellt              
    •    Anmeldung zur Berufsschule   
    •    Ausbildungsplan erstellen & besprechen
    •    Personalfragebogen