Beruf & Bildung
05.07.2022

Landini SERIE 6H, der neue 130 PS Utility-Traktor

Landini SERIE 6H T-Tronic, der Neuzugang in der Argo Tractors Familie, ist ein Traktor, der für Leistung, Vielseitigkeit, Design und Komfort steht. Eine der wichtigsten Neuerungen ist neben dem Motor, der dank der Technologien DOC-DPF-SCR die Abgasnorm Stage V erfüllt, die Hydraulikanlage mit geschlossenem Kreislauf sowie die Federung der Kabine und der Achse. Der Landini SERIE 6H T-Tronic nimmt in der Klasse der Utility-Traktoren einen Spitzenplatz ein, er eignet sich für den Einsatz auf dem Feld, bei der Heuernte und bei typischen landwirtschaftlichen Arbeiten, da Leistung und Effizienz gesteigert und Stil und Ergonomie optimiert wurden.

Die Baureihe umfasst zwei Modelle, beide mit einem Motor F36 mit 3,6 Litern und 16 Ventilen: Der 6-125H ist in der Lage, 119 PS freizusetzen, die in der Version 6-135H bis auf 127 PS ausgebaut werden können. Der Kraftstoffverbrauch wurde dank innovativer Lösungen um 10 % gesenkt und das Fassungsvermögen des Kraftstofftanks auf 170 Liter (statt ursprünglich 150 Liter) erhöht. Auch das maximale Drehmoment wurde erhöht, das bei beiden Modellen 518 Nm bei 1300 U/min erreicht.

Die Hydraulikanlage wurde erneuert und mit einem geschlossenen Kreislauf (CCLS) mit 110 l/min ausgestattet, davon 38,5 Liter für die Lenkung: Eine Lösung, die eine größere hydraulische Leistung und eine höhere Produktivität beim Einsatz des Frontladers ermöglicht. Gleichzeitig werden ein geringerer Kraftstoffverbrauch und weniger Lärm während des Betriebs garantiert. 34 Liter Öl können entnommen werden, plus zusätzliche 10 Liter mit optionalem Tank für den Betrieb von Kippanhängern. Die Baureihe verfügt außerdem über das System „Power Beyond“ zur Sicherstellung, dass die gesamte Durchflussmenge von 110 l/min genutzt wird. Es gibt sieben Steuergeräte, davon 2 Zwischenachssteuergeräte, 3 mechanische Steuergeräte, sowie einen Durchflussregler zur Verdoppelung der Ausgänge und einen Durchflussregler für Anbaugeräte, die bestimmte Durchflussmengen erfordern. Darüber hinaus besteht die Option auf 2 weitere Steuergeräte, beide am Heck und beide elektronisch.

Das Getriebe sorgt dank des bewährten Schemas 36+12 mit HML (3 Lastschaltstufen) und Reverse Powershuttle mit Zuschaltmodulation für die richtige Geschwindigkeit für jede spezifische Anwendung. Dank des Kriechgangs wird die Geschwindigkeit auf 48+16 erhöht. Als Option ist das System „Park-Lock“ erhältlich, einer in das Getriebe integrierte mechanische Verriegelung, um volle Sicherheit zu gewährleisten.

Durch den Einbau des Abgasnachbehandlungssystems Stage V und des SCR-Systems unter der Motorhaube ist die volle Sicht nach vorne gewährleistet, wodurch ein kompakter Traktor entsteht, der dem neuen family feeling von Landini gerecht wird. Diese gute Sicht wird außerdem durch die 4-Säulen-Kabine und das Dach mit der sich öffnenden Luke für eine natürliche Belüftung des Innenraums auf 360° erweitert. Alle Arbeiten mit dem Frontlader werden dadurch erleichtert, ebenso wie Nachteinsätze dank der 10 LED-Arbeitsleuchten.

Besondere Aufmerksamkeit wurde auf den Komfort des Fahrers gelegt . Dank der mechanischen Kabinenfederung mit 96 mm-Hubzylindern und den ergonomischen Lösungen an der Steuerkonsole, die mit einem neuen Joystick zur Steuerung des Laders und des Krafthebers sowie zum Einlegen der Halbgetriebegänge ausgestattet ist. Ein Komfort, der sich dank der optionalen gefederten Vorderachse beim Bremsen auch im Straßenverkehr bemerkbar macht.

Der elektronisch gesteuerte Heckkraftheber verfügt über eine Hubkraft von 6.000 kg, während das Auto-PTO-System die Zapfwelle in einer bestimmten Höhe des Krafthebers aktiviert/deaktiviert. Außerdem ist ein Nickdämpfungssystem vorhanden, das die Belastungen durch Bodenunebenheiten beim Transport dämpft.

Optional erhältlich sind der Frontlader L30 und der Frontkraftheber mit einer Hubkraft bis 2.250 kg, mit Frontzapfwelle.

Die SERIE 6H von Landini profitiert von den besten Technologien des Unternehmens aus Italien. Das satellitengesteuerte Lenksystem (X25-Monitor, AGS-2-Antenne und AES-35-Lenkrad helfen dem Traktor, die Arbeiten mit einer Genauigkeit von 2 cm auf einer festgelegten Spur durchzuführen) und das ISOBUS-System (für die Kommunikation zwischen dem Traktor und den Anbaugeräten) gewährleisten maximale Effizienz sowie die Kontrolle des Kraftstoffverbrauchs. Darüber hinaus ist es dank des Landini Fleet & Remote Diagnostic Managements möglich, die Traktorflotte zu verwalten, um die Betriebskosten zu senken und die Produktivität der Maschinen durch die Steuerung der Arbeitsparameter und der Telemetrie des Traktors zu überprüfen. Die Ferndiagnose hingegen ermöglicht eine Verkürzung der Maschinenstillstandszeiten und greift für Software-Updates aus der Ferne ein. Eine Technologie, die mit den Anforderungen der Industrie 4.0 kompatibel ist.

Argo Tractors Spa, ein multinationales Unternehmen mit Sitz im italienischen Motor Valley in Fabbrico (RE), entwickelt, produziert und vertreibt Traktoren der Marken Landini, McCormick und Valpadana. Technologische Innovation, der menschliche Faktor und die ökologische Nachhaltigkeit bestimmen das Handeln des Argo Tractors Konzerns und machen ihn zu einem der weltweit bedeutendsten Akteure der Landtechnikbranche. Durch die vertikalisierten Produktionsprozesse werden 65 % der Traktorbauteile im ei genen Haus hergestellt, wodurch das Konzept "Made in Italy" als zentrales Gut erhalten bleibt, sich aber dank einer breiten Palette von Traktoren und Ersatzteilen, die den unterschiedlichen Anforderungen der Weltmärkte gerecht werden, dem Weltmarkt öffnet. Argo Tractors verfügt über 5 Produktionsstätten in Italien, 1.800 Mitarbeiter , 12 Vertriebsniederlassungen weltweit, 130 Importeure, 2.500 Händler und eine Produktionskapazität von 22.000 Traktoren pro Jahr.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Maximilian Meixner
Marketing
Argo GmbH
E-Mail:

Presseabteilung
Argo Tractors S.p.A.
E-Mail:
+ 39 347 5339022 – + 39 335 8377180

Pressemitteilung
zur Übersicht