Beruf & Bildung
16.06.2022

Gratulation an die Meister 2022 aus Nienburg!

Wir gratulieren den neuen Agrarservicemeistern herzlich zu ihrem errungenen Abschluss.

Kürzlich wurden in Niedersachsen die diesjährigen Agrarservicemeisterprüfungen durchgeführt. Insgesamt haben 14 Bewerber die Prüfung bestanden und konnten somit das Leistungsziel erreichen. Die besten Abschlüsse wurden von Patrick Blome, Tobias Feldmann und Matthias Antelmann erzielt.

Bei der feierlichen Freisprechung auf dem Gelände der DeuLa Nienburg wurden die Absolventen unter anderem von Herrn Dr. Matthes (Geschäftsführung BLU) und Frau van Eijden (Präsidentin Landesgruppe Niedersachen und Vizepräsidentin des BLU) geehrt. Wir danken den Fördermitgliedern des Bildungswerkes, insbesondere AMAZONE, HOLMER und KRONE für das Sponsoring der Sach- und Geldpräsente.

Verantwortlich für die Durchführung der Meisterprüfungen war die Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Die Maßnahmen zur Vorbereitung auf die Meisterprüfungen wurden unter organisatorischer Federführung des Bundesverbands Lohnunternehmen in enger Zusammenarbeit mit der DeuLa Nienburg durchgeführt.

Folgende drei Prüfungsteile waren im Prüfungsverlauf zu absolvieren:
  • Pflanzenproduktion, Verfahrensund Agrartechnik, Dienstleistungen
  • Betriebs- und Unternehmensführung
  • Berufsausbildung und Mitarbeiterführung
Kernelement im Teil „Pflanzenproduktion, Verfahrens- und Agrartechnik, Dienstleistungen” ist die Durchführung eines Arbeitsprojektes. Die Aufgabe besteht darin, eine verfahrenstechnische Neuerung mit pflanzenbaulichem Hintergrund bzw. eine neue Dienstleistung im Unternehmen zu erproben. Der Projektverlauf sowie die Ergebnisse sind in einer schriftlichen Ausarbeitung zu dokumentieren und im Rahmen eines Fachgesprächs darzustellen.

Im Mittelpunkt des Teils „Betriebs- und Unternehmensführung” steht die Betriebsbeurteilung. Hierbei sollen – nach vorheriger Besichtigung – die Situation eines fremden Unternehmens wirtschaftlich erfasst, analysiert und beurteilt sowie betriebliche Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt werden.

Die Einschätzung ist in einem einstündigen Fachgespräch zu erläutern.

Der Prüfungsteil „Berufsausbildung und Mitarbeiterführung“ gliedert sich in zwei Abschnitte. Hauptaufgabe im Abschnitt „Berufsausbildung“ ist die praktische Durchführung einer Ausbildungssituation einschließlich eines Fachgesprächs. Hierdurch sollen die Prüflinge nachweisen, dass Auszubildende sachgerecht unterwiesen und ausgebildet werden können.

Im Abschnitt „Mitarbeiterführung“ sind im Rahmen einer Fallstudie eine vorgegebene betriebliche Problemsituation zur Mitarbeiterführung zu analysieren und geeignete Lösungsansätze dafür zu entwickeln.

Über die genannten Prüfungselemente hinaus werden in jedem der genannten Prüfungsteile zusätzlich schriftliche Prüfungsklausuren gefordert.

Anmeldeformulare für die Meisterkurse in Nienburg finden sich im Internet unter: www.lwk-niedersachsen.de/ agrarservice

Wir wünschen den frisch gebackenen Meistern viel Erfolg auf Ihrem beruflichen und privaten Lebensweg!

zur Übersicht
Präsidentin Andrea van Eijden beglückwünscht die neuen Meister. Präsidentin Andrea van Eijden beglückwünscht die neuen Meister.