Beruf & Bildung
15.03.2022

Steuerentlastung auf Diesel zwingend erforderlich

Sehr geehrter Herr Minister Habeck, sehr geehrter Herr Minister Lindner,

Lohnunternehmen sind Dienstleistungsbetriebe im ländlichen Raum, die zu den wichtigsten Partnern land- und forstwirtschaftlicher Betriebe sowie kommunaler und private Auftraggeber zählen.

Der überwiegende Teil der Arbeiten wird mit dieselbetriebenen Schleppern, Ernte- und Baumaschinen sowie LKW durchgeführt. Entsprechend haben die Kosten für Dieselkraftstoff einen sehr hohen Anteil an den Betriebskosten und gefährden jetzt durch die enormen Preissteigerungen viele Lohnunternehmen in meinem Berufsverband.

Ähnlich wie in vergleichbaren Wirtschaftsbereichen, z.B. im Transport- und Logistiksektor, sind die Energiekosten auch in unseren Betrieben von erheblicher Bedeutung für deren Liquidität und Existenz.

Das Eingreifen des Staates in diese ruinöse Situation auf dem Energiemarkt ist alternativlos. Daher fordere ich Sie, Herr Wirtschaftsminister Habeck und Herr Finanzminister Lindner, dazu auf, für Gewerbebetriebe die Mineralölsteuer auf Diesel unverzüglich und spürbar zu senken.

Danke für Ihre Unterstützung!

Klaus Pentzlin
Präsident

zur Übersicht