Beruf & Bildung
17.02.2022

BERGMANN: Neu- und Weiterentwicklungen bei den Dung- und Universalstreuern

Goldenstedt, den 15. Februar 2022
 
Die Marke BERGMANN steht für innovative Streutechnik und höchste Streugenauigkeit. Die Streutechnik sowie die dazugehörige Steuerung werden immer weiterentwickelt. Die Schwerpunkte lagen hierbei auf der Weiterentwicklung des Breitstreuwerks V-Spread, der Optimierung der Ausbringgenauigkeit sowie der Anbindung der Technik an die herstellerunabhängige Datenaustauschplattform agrirouter.
 
Breit streuen auch mit Tiefbett-Universalstreuern
Auf der Agritechnica 2019 hat BERGMANN das einzigartige und patentierte Breitstreuwerk V-Spread mit einer Arbeitsbreite von bis zu 36 Metern (abhängig vom Streugut) bei optimaler Querverteilung für die zweiachsigen Universalstreuer der TSW 5210- und TSW 6240-Baureihe sowie für den dreiachsigen Universalstreuer TSW 7340 S vorgestellt. Ab der Saison 2022 wird V-Spread nun auch für den Tiefbett-Universalstreuer TSW 2140 E verfügbar sein.
Durch die effektive Kombination der V-förmigen Anordnung der Streuteller quer zur Fahrtrichtung bei gleichzeitiger Vergrößerung des Durchmessers der Streuteller wird eine noch gleichmäßigere Verteilung des Streugutes auf die Streuteller und somit auch eine perfekte Verteilung auf dem Feld ermöglicht.
 
Die Vorteile von V-Spread gegenüber Standard-Streuwerken sind:
  • größere Arbeitsbreiten bei höchster Streuqualität
  • weniger Überfahrten pro Fläche und somit weniger Bodenverdichtungen
  • Nutzung von Fahrgassen auch über 24 m möglich
  • erhöhter Durchsatz
  • reduzierter Verschleiß am Streuer durch weniger Überfahrten
Voraussetzung für V-Spread ist der kardanische Antrieb der Fräswalzen. Dieser sorgt für einen komfortablen und wartungsarmen Betrieb und ist gegenüber einem Kettenantrieb wesentlich leiser. Das macht das Arbeiten für den Fahrer angenehmer.
BERGMANN bietet den kardanischen Fräswerkantrieb und dessen Vorteile vom kleinsten bis zum größten Universalstreuer (8 bis 34 t zulässiges Gesamtgewicht) an. Das ist einzigartig im Markt.
 
Video TSW 2140 E mit V-Spread:
https://youtu.be/G2DJUq37jrE
 
Video mit dem Vergleich zwischen einem Standard-Tellerstreuwerk und dem Breitstreuwerk V-Spread:
https://youtu.be/lQPMQWPhd5o
 
Spezielle V-Spread Themenseite:
https://www.bergmann-goldenstedt.de/en/products/product-range/universal-spreaders/v-spread/

Exakte Ausbringmengen
BERGMANN präsentiert zur nächsten Saison die neue optionale Wiegekompensation ExaRate. Durch ExaRate ist es möglich, den organischen Dünger noch genauer auszubringen als mit dem bewährten Wiegesystem.
ExaRate ist in der ISOBUS-Software integriert, erfasst während des Streuvorgangs kontinuierlich die Gewichtsabnahme und vergleicht diese mit der vorgegebenen Ausbringmenge (t/ha). Die tatsächliche Ausbringmenge wird automatisch an die vorgegebene Ausbringmenge angepasst. So wird unter vielen Bedingungen eine exakte Ausbringung erreicht, was von Anwendern vor allem für teure oder in der Handhabung sensible Streugüter wie z. B. Kalk, Hühnertrockenkot (HTK) oder Klärschlamm gefordert wird. Der organische Dünger wird so noch effektiver eingesetzt, der Boden wird bedarfsgerecht mit Nährstoffen versorgt und die Erträge werden dadurch gesteigert.
Mit der BERGMANN-Steuerung besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit der teilflächenspezifischen Bewirtschaftung anhand von Applikationskarten (Variable Rate Control – VRC).

Weiterentwicklungen am Streuwerk
Zur neuen Saison geht BERGMANN mit einer Nullserie des überarbeiteten Haubenpendels der Universalstreuer ab der Baureihe TSW 5210 S/W aufwärts mit einer geringen Stückzahl in den Markt. Die Verstellung wird weiterhin serienmäßig manuell erfolgen, allerdings zukünftig über eine zentral angebrachte und nicht mehr über zwei seitlich angebaute Gewindespindeln. Optional wird die Verstellung auch hydraulisch bequem vom Fahrersitz aus möglich sein.
Zudem wurde die Form der Grenzstreueinrichtung optimiert, um ein noch exakteres Streuen an Feldrändern zu ermöglichen. Dabei wird die Form der Grenzstreueinrichtung vom Breitstreuwerk V Spread übernommen.

Einfacher Datenaustausch
Seit 2020 ist BERGMANN Partner im agrirouter-Konsortium und somit „ready for agrirouter“. Der agrirouter ist eine neutrale und herstellerübergreifende web-basierte Plattform für den Datenaustausch zwischen Maschinen und Agrarsoftware unterschiedlicher Hersteller.
Alle BERGMANN Fahrzeuge sind ISOBUS-fähig. Sind sie mit der optionalen ISOBUS-Funktion sowie einem CCI 800, CCI 1200 oder einem sonstigen ISOBUS- und agrirouter-fähigen Terminal ausgestattet, können auf Wunsch Maschinen-, GPS- und Auftragsdaten im ISO-XML-Format bequem via Terminal und agrirouter an die gewünschten Endpunkte übermittelt werden. Der Anwender kann im agrirouter festlegen, welche Daten an unterschiedliche Agrarsoftware, wie z. B. ein Farm Management Information System (FMIS), übermittelt werden sollen.

Europaweite Zulassung
Alle Streuer ab der Modellreihe M/TSW 2120 sind serienmäßig mit vollständiger EU-Typgenehmigung nach der offiziellen Verordnung (EU) 167/2013 zertifiziert. Insbesondere beim Wiederverkauf innerhalb der EU ist die Typgenehmigung von Vorteil, da keine nationale Einzelgenehmigung für die Zulassung erteilt werden muss. Bei jedem Fahrzeug werden die COC-Papiere (Certificate of Conformity) mit ausgeliefert.
 
Die Ludwig Bergmann GmbH - ein mittelständisches Familienunternehmen in der dritten Generation - ist seit über 125 Jahren im Bereich des landwirtschaftlichen Maschinen- und Fahrzeugbaus erfolgreich tätig und zählt zu den maßgeblichen Herstellern und Anbietern angepasster Systemtechnik für professionelle landwirtschaftliche Betriebe und Lohnunternehmen.
Die Kombination von langjähriger Erfahrung und zeitgemäßer, innovativer Technologie gehört zu den größten Stärken. Die stetige Ausrichtung auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden, die Anpassung an sich ändernde technische Anforderungen, die ständige Neu- und Weiterentwicklung der Produkte und nicht zuletzt das "Gefühl" für die Kunden haben BERGMANN weltweit zu einem zuverlässigen Partner der Landwirtschaft gemacht.
Mit der breiten Produktpalette Dungstreuer – Universalstreuer – Ladewagen – Häckseltransportwagen – Wechselsysteme – Überladewagen – Rübenreinigungswagen – Aufbauten für Selbstfahrer bietet das Unternehmen wirtschaftliche und praxisgerechte Lösungen.

Kontakt

Ludwig Bergmann GmbH

Felix Hainzl
Leiter Produktmanagement
Telefon +49 4444 2008-23
Mobil +49 151 73084989
E-Mail: felix.hainzl@.-bergmann.de

Thomas Klein Ovink
Produktmanagement & Produktmarketin
Telefon +49 444 2008-693
Mobil +49 151 54129733
E-Mail:

Internet: www.bergmann-goldenstedt.de

Pressemitteilung
zur Übersicht