Beruf & Bildung
26.01.2022

Führerscheinumtausch in EU-Scheckkartenführerschein

Straßenverkehrsrecht / Führerschein

Bis zum Jahr 2033 müssen alle EU-Bürger den einheitlichen und fälschungssicheren EU-Führerschein in  Kartenform haben.

Da davon in Deutschland ca. 43 Millionen Führerscheine betroffen sind, haben Bund und Länder ein bis zum Jahr 2033 währendes Stufenmodell eingeführt, das den schrittweisen Umtausch vorsieht, um den Staat nicht zu überlasten.

Was gilt für mich?

Hinweis
Das Lesen dieses Artikels ist Verbandsmitgliedern vorbehalten. Wenn Sie Mitglied sind, können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen.

Sind Sie Nichtmitglied und an einer Mitgliedschaft interessiert, schicken Sie uns eine Nachricht.

zur Übersicht
Umtausch der „alten Lappen“ gegen die neuen EU-weiten Führerscheine, die fälschungssicher und einheitlich sein sollen. Umtausch der „alten Lappen“ gegen die neuen EU-weiten Führerscheine, die fälschungssicher und einheitlich sein sollen.

Ihr Ansprechpartner

Rechtsreferent und Anprechpartner für NRW, RP/S
Pirko Renftel
Telefon: 05031/51945-22
Mobil: 0151/22557555
E-Mail: