Beruf & Bildung
04.01.2022

Lehrlingsehrung bei Busatis

Purgstall, 21. Dezember 2021

Am Dienstag, den 21. Dezember 2021 diente die Busatis-Lehrwerkstätte für den feierlichen Rahmen zur Ehrung der besonderen Leistungen von Busatis-Lehrlingen in diesem ereignisreichen Jahr.

Dr. Christoph Jordan, Geschäftsführer Busatis bedankte sich bei seinen Lehrlingen für die exzellenten Leistungen im vergangenen Jahr.
Die Feier fand wegen der Pandemie zum zweiten Mal in der Lehrwerkstätte statt. „Die Ausbildung von jungen Menschen ist für Busatis seit jeher ein großes Anliegen. Die Top-Qualifikation unserer Mitarbeiter ist unser bestes Kapital. Wir sind stolz darauf, dass Busatis durch die ausgezeichneten Leistungen seiner Lehrlinge zu den besten Lehrbetrieben Österreichs zählt. Ihr seid das Kapital für die Zukunft, die Fachkräfte und die Führungskr.fte von morgen“, betonte Dr. Christoph Jordan in seiner Rede.
„Seit fast 90 Jahren bilden wir Lehrlinge aus. Ein Notendurchschnitt im letzten Jahr von 1,5 in der Berufsschule ist hervorragend und keine Selbstverständlichkeit. Ich bedanke mich bei allen Lehrlingen für die ausgezeichneten Leistungen, die sie jeden Tag hier bei uns erbringen und das gelernte Wissen auch weiterhin bei uns einsetzen. Bedanken möchte ich mich auch bei eurem Ausbildner, Erich Wenighofer. Er hat als Lehrlingsausbildner seit 33 Jahren nunmehr 180 Lehrlinge top ausgebildet.
Mit Zuversicht und Optimismus erwarten wir das neue Jahr. Wir werden den raschen und ständigen Wandel vor allem als positive Entwicklung und große Chance begreifen, Verantwortung übernehmen und die Zukunft mit unseren Entscheidungen aktiv mitgestalten.“ so Christoph Jordan abschließend.
Erich Wenighofer, Ausbildungsleiter und Betriebsratsvorsitzender Manfred Ebenführer bedankten sich ebenfalls bei den Lehrlingen für ihren Fleiß und Zusammenhalt.

Über Busatis:
Das 1888 gegründete Familienunternehmen Busatis mit Sitz in Purgstall, Niederösterreich, ist Spezialist für verschleißbeständige Schneidkomponenten und Maschinenbauteile aus legiertem Hochleistungswerkstoffen. Neben Zerspanungstechnik, Wärmebehandlung und Umformtechnik entwickelt Busatis nachhaltige Verschleißschutztechnologien für stark beanspruchte Bauteile in Hochleistungsmaschinen. Zielsetzung dabei ist immer die Einsatzdauer der Bauteile zu maximieren und den Verschleiß, der durch Abrasion, Erosion- und Schlagbeanspruchung entsteht, zu minimieren.
2011 wurde Busatis bester Lehrbetrieb Österreich bis 250 Mitarbeiter, 2019 erhielt Busatis die staatliche Auszeichnung als Ausbildungsbetrieb und in 11 Jahren wurden 5 NÖ-Landessieger bei den NÖ-Wettbewerben hervorgebracht.


Link zum Download der Bilder und des Pressetextes

Pressemitteilung
zur Übersicht
GF Busatis Christoph Jordan, Ausbildungsleiter Erich Wenighofer, BRV Manfred Ebenführer mit Busatis-Lehrlingen Foto: Busatis GF Busatis Christoph Jordan, Ausbildungsleiter Erich Wenighofer, BRV Manfred Ebenführer mit Busatis-Lehrlingen Foto: Busatis