Beruf & Bildung
07.12.2021

Evers stellt eine Erweiterung der Reihe Evers Saatbettbereiter vor

Almelo, Dezember 2021

Die neue Evers-Saatbettkombination bereitet in einem Arbeitsgang ein gleichmäßiges und hochwertiges Saatbett vor. Die Tiefe ist dabei genau einstellbar und ist daher für verschiedene Pflanzen optimal.

Die Saatbettbereiter eignen sich ideal für schwere Lehm-, leichte Lehm- und Sandböden. Die Kombination besteht aus drei Maschinen: einer Konik+ (in der Front), eine Kompaktwalze (Zwischenwalze) und einer Albino+ (im Heckanbau). Die Saatbettbereiter bearbeiten den Boden intensiv auf einer Breite von drei Metern. Mit den Evers-Saatbettbereiter ist das Saatbett in einem Arbeitsgang fertig.

Das Prinzip bietet mehrere Walzen, mit einem höhenverstellbaren Zinkenrahmen dazwischen. Der Zinkenrahmen und die Walzen bilden eine Einheit, Breite drei Meter, um ein völlig ebenes Saatbett zu erstellen. Die festen Zinken im Zinkenrahmen befinden sich in einer nachlaufenden Position für optimale Stabilität und Bodenfolgung. Die beiden festen Zinkenreihen sind mit Gänsefüßen ausgestattet, die sich großzügig überlappen und den Boden über die gesamte Arbeitsbreite bearbeiten. Optional kann der Zinkenrahmen mit gefederten Zinken ausgestattet werden.

Der Zinkenrahmen ist stufenlos höhenverstellbar, wodurch die Arbeitstiefe exakt eingestellt werden kann. Für diese Saatbettbereiter hat Evers sein Walzensortiment um eine Winkeleisenwalze erweitert.

Beim Konik+ kann die Arbeitstiefe der vorderen Walze mittels einer Spindel eingestellt werden. Optional kann der Konik+ mit einem Schollenbrecher ausgestattet werden. Der Schollenbrecher zerkleinert die größten Erdschollen. Wenn die Zerkleinerung der Erdschollen nicht notwendig ist, kann der Schollenbecher hochgeklappt werden. Der Zinkenrahmen ist in einem Parallelogramm montiert. Hinter der hinteren Walze, der Winkeleisenwalze, hat der Konik+ einen gefederten Ebnungsbalken. Auch die Arbeitstiefe des Ebnungsbalkens lässt sich mit einer Spindel leicht einstellen.

Der Albino+ hat zwei Flachstabwalzen. Zwischen diesen Walzen ist der Zinkenrahmen in einem Parallelogramm montiert. Für ein optimal flaches Saatbett hat der Albino+ einer Ebnungsbalken hinter beiden Flachstabwalzen. Die Ebnungsbalken können mittels Spindeln individuell eingestellt werden. Schließlich sorgt die Crosskill-Walze für ein Saatbett mit guter Struktur. Optimal rückverfestigt für eine gute Kapillarwirkung des  
Bodens.

Für eine gute Rückverfestigung des Bodens über die gesamte Breite wurde eine Kompaktwalze entwickelt. Diese Walze reduziert den Bodendruck der Traktorreifen. Die Kompaktwalze wird im Dreipunkt des Traktors aufgehängt. Die Saatbettbereiter wird dann auf die Kompaktwalze montiert. Durch seine kompakte Einbaulänge und die Zapfwellendurchführung kann die Kompaktwalze auch mit anderen Geräten kombiniert werden.

Die Saatbettkombination gewährleistet eine perfekte Bearbeitung. Die Kombination kennzeichnet sich aus durch:
  • vollständig gelockertes Saatbett
  • präzise Einstellung der Saatbetttiefe
  • optimale Krümelung
  • hervorragende Ebnung
  • gute, gleichmäßige Rückverfestigung
Für eine maximale Saatbettbereitung in einem Arbeitsgang können die drei Maschinen kombiniert werden. Die Maschinen können auch einzeln verwendet werden.

Die Evers Saatbettbereiter sind für hohe Arbeitsgeschwindigkeiten geeignet, was eine hohe Kapazität gewährleistet. Durch die durchdachte Konstruktion und das günstige Gewicht reicht ein einziger Arbeitsgang (z.B. nach dem Pflügen) aus, um nicht nur an der Oberfläche, sondern auch im gesamten Profil ein perfekt für die Aussaat vorbereitetes Saatbett zu hinterlassen.

Ein gutes Saatbett sorgt dafür, dass das Saatgut besser, gleichmäßiger und schneller aufläuft und ein besseres Wurzelwerk entwickelt. Die Saatbettbereitung mit den richtigen Maschinen erspart eine Menge unnötige Bodenbearbeitung zur Vermeidung von Bodenverdichtung durch Spurrillenbildung und Verschmieren des Bodens.

Die Einstellmöglichkeiten der Saatbettkombination sorgen für einen sehr breiten Einsatzbereich auf verschiedenen Bodenarten und unter unterschiedlichen Bedingungen. Die solide und hochwertige Konstruktion erfordert nur minimale Wartung.

Über Evers Agro
Evers entwickelt, produziert und verkauft Landmaschinen für Bodenbearbeitung, Grünlandpflege und Gülleeinarbeitung.
Das Produktportfolio unserer Maschinen ist umfangreich und auch für spezielle Kundenwünsche wird eine Lösung gefunden. Die Maschinen werden über die bestehenden Vertriebspartner geliefert, sowohl in den Niederlanden als auch über die Landesgrenzen hinweg. Die Entwicklung, der Verkauf, die Produktion und der After- Sales-Service finden von der Niederlassung in Almelo statt.


Pressekontakt und weitere Informationen:
Marion Harsveld, Marketing & Communications
t: +31 (0)546-644866
E-Mail:
w: www.eversagro.de

Pressemitteilung
zur Übersicht
Bild Evers Evers Saatbettbereiter Bild Evers Evers Saatbettbereiter