Beruf & Bildung
02.12.2021

Walter Wagner wird neuer Geschäftsführer für Forschung und Entwicklung bei AGCO/Fendt

Marktoberdorf, 01. Dezember 2021. Walter Wagner (60), bisheriger Vice President Engineering Fendt Tractors, übernimmt mit Wirkung zum 1. Januar 2022 die Position des Geschäftsführers für Forschung & Entwicklung bei AGCO/Fendt. Damit folgt er Dr. Heribert Reiter nach, der sein Amt zum Ende des Jahres niederlegt.

„Wir freuen uns, mit Walter Wagner einen erfahrenen Entwicklungsingenieur und eine langjährige Führungskraft für die Fendt Geschäftsführung gewonnen zu haben“, so der Vorsitzende der AGCO/Fendt Geschäftsführung Christoph Gröblinghoff. „Innerhalb des breit angelegten Fendt Full-Line-Programms stellt der Produktbereich Traktoren historisch bedingt die größte und wichtigste Produktgruppe dar. Mit der erfolgreichen Wachstumsstrategie von Fendt in den außereuropäischen Märkten wie Nord- und Südamerika sowie Australien/Neuseeland stieg in den vergangenen Jahren auch das Anforderungsprofil an unsere Traktoren. Walter Wagner und sein Entwicklungsteam von rund 580 Ingenieurinnen und Ingenieuren leisten hier hervorragende Arbeit, damit zum einen Fendt Traktoren weltweit für alle Einsätze und auch unter allen Klima- und Bodenbedingungen von Landwirten eingesetzt werden. Zum anderen entwickeln sie am Fendt Stammsitz Marktoberdorf wichtige Module für das gesamte Full-Line Maschinenprogramm.“

Walter Wagner studierte nach dem Abschluss einer Lehre als Werkzeugmacher an der Hochschule Kempten den Diplomstudiengang Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Konstruktion und trat am 1. Oktober 1988 als Konstrukteur seine erste Stelle im Bereich Entwicklung bei Fendt an. Im Jahr 1999 wurde er zum Produktbereichsleiter Entwicklung der Baureihe Fendt Farmer 200 und 300 ernannt. Er trug maßgeblichen Anteil an der Weiterentwicklung der 200er Baureihe zum Fendt 200 Vario, dem ersten Kompakttraktor mit einem stufenlosen Getriebe.

Die Funktion des Entwicklungsleiters Fendt Traktoren bekleidet Walter Wagner seit 2013. Im Jahr 2019 wurde er zum Vice President Engineering Fendt Tractors ernannt.

Kelvin Bennett, Senior Vice President, Engineering AGCO: „Walter Wagner ist ein ausgezeichneter Entwicklungsingenieur, der einen maßgeblichen Einfluss am weltweiten Erfolg der Fendt Traktoren hat. Als Allgäuer mit landwirtschaftlichem Hintergrund fokussiert er sich auf technische Entwicklungen, die die Arbeit unserer Kunden verbessern und erleichtern. Das passt hervorragend zur neuen AGCO Farmer First Strategie, die den Kunden in den Mittelpunkt unseres Handelns stellt.“

Über Fendt
Fendt ist die führende High-Tech-Marke im AGCO Konzern für Kunden mit den höchsten Ansprüchen an die Qualität von Maschinen und Services. Fendt Traktoren und Erntemaschinen arbeiten global auf professionellen landwirtschaftlichen Betrieben und auch in außerlandwirtschaftlichen Aufgabengebieten. Kunden profitieren von der innovativen Technik zur Erhöhung der Leistung, Effizienz und Wirtschaftlichkeit. Der Einsatz ressourcenschonender Fendt Technologien unterstützt Landwirte und Lohnunternehmer, weltweit nachhaltig zu arbeiten. An den deutschen Standorten Marktoberdorf, Asbach-Bäumenheim, Hohenmölsen, Feucht, Waldstetten und Wolfenbüttel beschäftigt AGCO rund 6.100 Mitarbeiter in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Vertrieb und Marketing sowie Produktion, Service und Verwaltung. www.fendt.com, www.fendt.tv, www.facebook.com/fendtglobal, www.youtube.com/FendtTV, https://www.instagram.com/fendt.global/


Über AGCO
AGCO (NYSE:AGCO) ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von technischen Lösungen für die Agrarwirtschaft. Mit einem umfassenden Full-Line-Sortiment von Maschinen und dazugehörigen Dienstleistungen bietet AGCO Landwirten, die die Welt ernähren, hochmoderne Lösungen an. Die Produkte von AGCO werden unter den fünf Hauptmarken Challenger®, Fendt®, GSI®, Massey Ferguson® und Valtra® mit Unterstützung von Smart Farming Solutions von Fuse® vertrieben. AGCO wurde 1990 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Duluth/Georgia, USA. Im Jahr 2020 erzielte das Unternehmen einen Nettoumsatz von 9,1 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.AGCOcorp.com. Für aktuelle Unternehmensmeldungen, Informationen und Veranstaltungen können Sie uns auf Twitter folgen: @AGCOCorp. Finanzmeldungen haben auf Twitter folgenden Hashtag #AGCOIR.


Pressemitteilung
zur Übersicht
Walter Wagner (Geschäftsführer für Forschung & Entwicklung AGCO/Fendt) Walter Wagner (Geschäftsführer für Forschung & Entwicklung AGCO/Fendt)