Beruf & Bildung
26.10.2021

Lohnt sich das?

Saisonkennzeichen für selbstfahrende landwirtschaftliche Arbeitsmaschinen

Die Zulassung selbstfahrender Arbeitsmaschinen (Abk. sfA) richtet sich nach den Vorschriften der Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) und dem Pflichtversicherungsgesetz (PflVG). Nach der FZV sind sfA vom Zulassungsverfahren ausgenommen. Eine Inbetriebsetzung ohne amtliches Kennzeichen ist jedoch nur gestattet, wenn die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit (Abk. bbH / Feld T in den Fahrzeugpapieren) nicht mehr als 20 km/h beträgt.

Hinweis:
Das Lesen diese Artikels ist Verbandsmitgliedern vorbehalten. Wenn Sie Mitglied sind, können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen.
Sind Sie Nichtmitglied und an einer Mitgliedschaft interessiert, schicken Sie uns eine Nachricht.

zur Übersicht
Selbstfahrende Arbeitsmaschinen über 20 km/h benötigen eine Zulassung und eine KFZ-Haftpflicht. Selbstfahrende Arbeitsmaschinen über 20 km/h benötigen eine Zulassung und eine KFZ-Haftpflicht.

Ihr Ansprechpartner

Rechtsreferent und Ansprechpartner für NDS, Hessen
Sebastian Persinski

Telefon: 05031 51945-15
Mobil: 0151 619 886 35
E-Mail: