Beruf & Bildung
11.10.2021

Flache Bodenbearbeitung mit dem AMAZONE C-Mix-Gänsefußschar

Jetzt auch als hochverschleißfeste HD-Variante erhältlich

Die flache Bodenbearbeitung gewinnt aufgrund von steigenden Anforderungen an die Feldhygiene und des schonenderen Umgangs mit dem Bodenwasser immer mehr an Bedeutung. Auf der einen Seite sollen Beikrautsamen und Ausfallgetreide nicht verschüttet werden, auf der anderen Seite sollen die Wurzeln komplett abgeschnitten werden. Durch das ganzflächige und oberflächliche Schneiden werden zudem nicht nur Beikräuter bekämpft, sondern auch die Kapillarität oberflächennah unterbrochen. Dadurch kann wertvolles Bodenwasser für die nachfolgende Kultur gespeichert werden.

Daher werden stetig neue Werkzeuge für die Bodenbearbeitung entwickelt, die diesen Ansprüchen gerecht werden. Im Bereich der Grubber ist das geeignetste Werkzeug für die flache und ganzflächige Bodenbearbeitung das Gänsefußschar. Im Vergleich zu einem Flügelschar lässt sich mit dem Gänsefußschar deutlich flacher arbeiten. Für die Grubber der Produktbereiche Cenio und Cenius bietet AMAZONE das C-Mix-Gänsefußschar mit einer Breite von 320 mm an. Bei einem maximalen Strichabstand von 30 cm verbleibt somit zwischen den Scharen eine Überlappung von 2 cm. Dies sichert unter allen Bedingungen einen gleichmäßigen, ganzflächigen Schnitt. Zudem ist das C-Mix-Gänsefußschar über die gesamte Breite sehr flach angestellt, so dass es vollflächig parallel zur Bodenoberfläche verläuft und somit gleichmäßig flach schneidet. Beikräuter und Ausfallgetreide werden sauber abgeschnitten, damit sie anschließend abtrocknen können.

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, ist der Verschleißzustand des Schares von großer Bedeutung. Für eine lange Lebensdauer bietet AMAZONE das Gänsefußschar jetzt auch als hochverschleißfeste HD-Variante an. Dieses verfügt über zusätzlich aufgelötete Hartmetallplatten, die sich während des Bodenbearbeitungsvorgangs immer wieder selbst schärfen. Dadurch wird die Standzeit der Schare deutlich verlängert und ein gleichbleibend sauberes Arbeitsergebnis sichergestellt.

Sehen Sie mehr:



Hochauflösendes Bildmaterial stellen wir Ihnen in unserem Mediapaket gerne zur Verfügung (18 MB): https://info.amazone.de/64416

Einen Eindruck von der Arbeit mit dem Gänsefußschar erhalten Sie ausßerdem in unserem Video: www.amazone.de/ceniohd

Über AMAZONE
Die AMAZONEN-WERKE H. Dreyer SE & Co. KG mit Hauptsitz in 49205 Hasbergen-Gaste stellen Land- und Kommunalmaschinen her. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt an neun verschiedenen Produktionsstandorten in Deutschland, Frankreich, Russland und Ungarn rund 1.900 Mitarbeiter. Zum Landmaschinenprogramm zählen Bodenbearbeitungsgeräte, Sämaschinen, Düngerstreuer und Pflanzenschutzgeräte. Seit 2019 gehört die SCHMOTZER Hacktechnik zur AMAZONE Gruppe. Auf Basis dieser Kernkompetenzen ist AMAZONE heute der Spezialist für den „Intelligenten Pflanzenbau“ in der Landwirtschaft. Weitere Informationen: www.amazone.de

Pressemitteilung
zur Übersicht