Beruf & Bildung
14.06.2021

Mit Smart Telematics und agrirouter

Digitale Features immer beliebter - auch bei Rundballenpressen

Spelle, im Juni 2021 – Digitale Features wie Smart Telematics oder die Anbindung an die herstellerunabhängige Datenaustauschplattform agrirouter werden immer häufiger auch beim Einsatz von Rundballenpressen genutzt. Diesen Trend stellt Krone aktuell fest. Dabei setzen insbesondere Lohnunternehmer auf die smarte Hilfestellung. So lassen sich, wie z.B. mit Hilfe des agrirouters, die Aufträge vom Farm Management Information Systems (FMIS) direkt zur Maschine übermitteln. Sobald die Arbeiten durchgeführt worden sind, sind die Daten im Krone Smart Telematics ersichtlich oder können über den agrirouter zurück ins FMIS geschickt werden.
Dank der automatischen Dokumentation der Feldarbeit kann der Lohnunternehmer in seinem Büro live den Arbeitsfortschritt in Krone Smart Telematics oder in einem Managementsystem seiner Wahl einsehen. Durch perfekt synchronisierte Prozesse können so die Feldliegezeiten des Materials bestmöglich abgestimmt werden; dieses Procedere verbessert gleichzeitig die Futterqualität und erhöht die Schlagkraft der Maschine. Ebenfalls vereinfachen die digitalen Features die Ballenlogistik nach dem Pressen und Wickeln, da auch die Fahrer der Ladefahrzeuge und der Transportwagen genau verfolgen können, auf welchen Flächen wie viele bereits gepresste Ballen zur Abholung liegen.

Ein weiterer Pluspunkt ist die unkomplizierte und verifizierte Dokumentation des Ertrags. Mit Hilfe der Feuchtigkeitsmessung sowie der in der Wickeleinrichtung optional erhältlichen Ballenwaage werden Ballengewichte und die Feuchtigkeit des Materials ermittelt. So kann der Lohnunternehmer seinem Kunden einen anschaulichen und nachvollziehbaren Report über die
vollzogene Arbeit ausstellen.
Und nicht zuletzt erfolgt auch die Abrechnung der Arbeit ebenso transparent und schnell. Die Daten der Lohnarbeit werden automatisch und in Echtzeit ins Büro übertragen, wo direkt eine detaillierte Abrechnung erfolgen kann.

Fazit: Mit Smart Telematics und dem agrirouter wird der Fahrer der Rundballenpresse nachhaltig entlastet. Zudem gestaltet sich der Nachweis zur Abrechnung unkompliziert; dank der  Übertragung der Daten in Echtzeit ist das bisher übliche Auslesen von USB-Sticks
oder Abtippen von handschriftlichen Zetteln nun endlich nicht mehr notwendig

Bildunterschrift:
Digitale Features wie Smart Telematics oder die Anbindung an den agrirouter werden immer häufiger auch beim Einsatz von Rundballenpressen genutzt, da diese den Fahrer nachhaltig entlasten. Krone Fotos

Pressmitteilung
zur Übersicht