Beruf & Bildung
21.04.2021

Trimble und HORSCH arbeiten künftig gemeinsam an Technologien für autonome Lösungen in der Landwirtschaft

MAPLETON, North Dakota und SUNNYVALE, Kalifornien, 19. April 2021 — HORSCH und Trimble (NASDAQ:TRMB) gaben heute bekannt, dass sie künftig gemeinsam an Technologien arbeiten, die sich auf die Entwicklung von Lösungen konzentrieren, die Autonomie in der Landwirtschaft zu ermöglichen. Ziel ist es, eine Zukunft für autonome Maschinen und Arbeitsabläufe in der Branche zu schaffen.

Die Zusammenarbeit erstreckt sich nicht nur auf die autonome Steuerung von Maschinen, wie z. B. die selbstfahrenden Pflanzenschutzspritzen, sondern auch auf die vollständige Automatisierung von Arbeitsabläufen vom Büro bis zum Feld. Dazu macht man sich die bisherigen Erfahrungen im Bereich der Trimble-Lenksysteme, der Spurplanung und der Prozessplanung, gepaart mit der HORSCH-Maschinenflotte, zunutze.

In der ersten Phase werden die komplexen Herausforderungen in den Bereichen Planung, Maschinensteuerung und Logistik, mit denen die Fahrer von Feldspritzen konfrontiert sind, automatisiert, um Leistungspotenziale der Maschine auszuschöpfen und mögliche Bedienungsfehler zu eliminieren. Der Fahrer wird somit extrem entlastet, kann aber aus Sicherheitsgründen jederzeit eingreifen. Langfristig sollen diese Erfahrungen genutzt werden, um Grundlagen zu schaffen, komplett autonome Maschinen zu betreiben.

HORSCH und Trimble haben bereits erfolgreich bei der Implementierung von Steuerungstechnologien zusammengearbeitet und erweitern die Zusammenarbeit nun auf komplette Maschinensteuerungslösungen. Aktuell realisieren die Unternehmen einen hohen Automatisierungsgrad und eine Fahrerunterstützung durch Lenksysteme. Mit dem zusätzlichen Grad der Automatisierung kann sich der Fahrer während der Arbeit nun auch anderen Dingen, wie der erforderlichen Dokumentation, Planung und Koordination weiterer Arbeitsabläufe, bereits während der aktiven Feldarbeit widmen.

Finlay Wood (Bereichsleiter Trimble Autonomous Solutions) freut sich auf die Zusammenarbeit: „Diese Partnerschaft ist eine herausragende Gelegenheit, die zukunftsorientierte, innovative Natur von HORSCH mit der von Trimble geschaffenen autonomen Spitzentechnologie zu verbinden und innovative Anwendungen für den OEM und das Landwirtschaftsnetzwerk von Trimble zu entwickeln. Wir bauen diese neuen kundenorientierten Lösungen auf unser bestehendes, vernetztes System auf. Dies ermöglicht den Kunden die aktuellen Systeme aufzurüsten und so von dem einzigartigen Mehrwert der Prozessvereinfachung von komplexen logistischen und betrieblichen Herausforderungen der modernen Landwirtschaft zu profitieren.“

HORSCH LEEB Geschäftsführer Theo Leeb ergänzt: „Das Besondere an dieser Zusammenarbeit ist vor allem, dass wir hier nicht irgendeine Zukunftsutopie präsentieren, sondern pragmatisch, aber konsequent, Schritt für Schritt in Richtung Autonomie gehen.  Wir sehen die Autonomie in der Landwirtschaft als eine der nächsten Schlüsseltechnologien. Unser Ziel ist es, hier eine Plattform für verschiedenste Anwendungen im Ackerbau zu schaffen, die vielen Landwirte und Betrieben helfen wird, die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen.“

Über HORSCH

Das Familienunternehmen HORSCH ist einer der weltweit führenden Hersteller von moderner und innovativer Landtechnik. Der Fokus liegt auf der Entwicklung von Produkten für die Bodenbearbeitung, die Aussaat, den Pflanzenschutz und den Hybridanbau zur Verbesserung der Nachhaltigkeit. Von der Produktion bis zum Management stehen weltweit rund 1.800 Mitarbeiter für „Landwirtschaft mit Leidenschaft“. Der Kontakt und der Austausch mit den Kunden weltweit wird bei HORSCH seit jeher groß geschrieben. Durch diesen engen Kundenkontakt ist HORSCH ein Vordenker in der Agrarbranche, der sich auf die Wünsche der Landwirte konzentriert und dabei an deren zukünftige Bedürfnisse denkt. Um diesen zukünftigen Anforderungen an die Landwirtschaft weiterhin gerecht zu werden, arbeitet HORSCH ständig an neuen Entwicklungen, die auch auf den eigenen Betrieben mit mehreren tausend Hektar Ackerfläche im Einsatz sind.

Über Trimble Agriculture

Der Agriculture-Bereich von Trimble bietet Lösungen, die komplexen technologischen Herausforderungen in der gesamten Landwirtschaftsbranche lösen. Die Lösungen ermöglichen es, knappe Ressourcen so einzusetzen, dass eine sichere, zuverlässige Nahrungsmittelversorgung auf profitable und umweltverträgliche Weise erzeugt wird. Dabei werden alle Jahreszeiten, Kulturen, Terrains und Betriebsgrößen abgedeckt und die Lösungen können, unabhängig von Hersteller und Produktionsjahr auf den meisten Geräten im Betrieb eingesetzt werden. Um eine leichtere Entscheidungsfindung zu ermöglichen, bietet Trimble eine Technologieintegration an, die es Landwirten ermöglicht, Informationen zu sammeln, zu teilen und zu verwalten und gleichzeitig die betriebliche Effizienz in der landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette zu verbessern. Die Lösungen von Trimble umfassen Spurführung und Lenkung, Nivellierung, Wassermanagement, Durchfluss- und Ausbringungssteuerung, Erntelösungen, Desktop- und Cloud-basiertes Datenmanagement sowie Korrekturdienste. Weitere Informationen zu Trimble Agriculture finden Sie hier:  agriculture.trimble.com.

Trimble in Autonomie

Seit mehr als 20 Jahren verbindet Trimble mit seinen Automatisierungstechnologien die physische und digitale Welt in der Landwirtschaft, im Bauwesen und im Bergbau. Diese Lösungen und Dienstleistungen ermöglichen die nächste Generation autonomer Funktionen zur Verbesserung von Produktivität und Sicherheit. Trimble ist seit über 35 Jahren führend bei neuen Innovationen zur Positionsbestimmung und bietet autonome Lösungen für geländegängige Maschinen wie Traktoren an. Die Positionsbestimmung ist die Grundlage für die Welt der Autonomie, die GPS/GNSS, Trägheit, Totzonen, Maschinensteuerung, Sensorfusion und mehr umfasst. Weitere Informationen:  https://positioningservices.trimble.com/industries/automotive.

Über Trimble

Trimble verändert die Art und Weise, wie die Welt arbeitet, indem das Unternehmen Produkte und Dienstleistungen anbietet, die die physische und digitale Welt miteinander verbinden. Kerntechnologien in den Bereichen Positionierung, Modellierung, Konnektivität und Datenanalyse ermöglichen es Kunden, Produktivität, Qualität, Sicherheit und Nachhaltigkeit zu verbessern. Von speziell entwickelten Produkten bis hin zu Lösungen für den gesamten Lebenszyklus eines Unternehmens - Trimble-Software, -Hardware und -Dienstleistungen verändern Branchen wie Landwirtschaft, Automobilbau, Bauwesen, Geodaten und Transportwesen. Weitere Informationen über Trimble (NASDAQ: TRMB) finden Sie hier:  www.trimble.com.

Pressekontakt:
 
Lea Ann McNabb
+1 408-481-7808
E-Mail:

Pressmitteilung
zur Übersicht