Beruf & Bildung
08.04.2021

Mitmachen statt nur darüber reden!

Neuauflage der Kampagne „Profis mit Rücksicht“

Die Zeiten des immer „Größer, Schwerer und Schneller“ sind vorbei – zumindest aus Sicht der Bevölkerung. Diese ist immer weniger bereit, den rechtlichen Sonderstatus der Landwirtschaft einfach zu akzeptieren. Besonders deutlich wird das im Verkehrsgeschehen oder bei Arbeiten an Sonn- und Feiertagen. 2014 startete der BLU daher die bundesweite Kampagne „10 Punkte für Image und Akzeptanz“ – eine Initiative für ein rücksichtsvolles Miteinander. Ab Frühjahr 2021 sind alle Werbematerialien überarbeitet und warten darauf, von Ihnen bestellt und eingesetzt zu werden.

Weg von 10 Punkten
Aus der Praxis erreichen uns immer wieder konstruktive Anregungen zur Öffentlichkeitsarbeit. So scheuen sich u.a. einige Mitglieder aktiv an der Kampagne teilzunehmen, da sie nicht allen „10 Punkten“ immer 100-prozentig zustimmen können. Hand aufs Herz: wer ist schon immer zu 100 Prozent überzeugt und handelt nur nach Vorschrift?

Nichtsdestotrotz nehmen wir die Anregungen von unseren Mitgliedern ernst und haben daher die Kampagne überarbeitet. Die ursprünglichen „10 Punkte…“ wurden in 3 Kategorien zusammengefasst: Umwelt, Rücksicht im Straßenverkehr und verständnisvolles Miteinander.

Zu jedem Thema wurde ein individueller Flyer entwickelt mit denen Sie als Unternehmen direkt an die Nachbarschaft herantreten oder den Sie als Infobroschüre auf ihrem Hoffest auslegen können. Durch die Zusammenfassung der Themenschwerpunkte können Sie entscheiden, welche Rubrik zu Ihnen passt und sind damit flexibler in der Durchführung der Kampagne.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter
https://www.lohnunternehmen.de/aktuelles/profis-mit-ruecksicht/.

Dort können Sie sich u.a. die 3 Flyer downloaden und entscheiden, welche Botschaft am besten zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt. Für Ihre Bestellungen nutzen Sie bitte das Bestellformular auf den folgenden Seiten oder rufen Sie uns direkt an!

Neu im Sortiment
Im Marketing gilt der Satz: Wer nicht wirbt, der stirbt! Die Möglichkeiten seine Zielgruppe, die „Otto Normalverbraucher“, zu erreichen sind vielfältig.

Dabei kommt es nicht mehr nur auf die Höhe des Werbe-Budgets an, sondern vielmehr auf die Kreativität und Reichweite. Maschinen und Anhänger sind rollende Werbeflächen, die wir dafür nutzen müssen. Hierfür haben wir zu jedem Thema verschiedene Motive entwickelt. Die 2 x 1,5 m großen Schilder können Sie unübersehbar am Heck der Maschine/Anhänger anbringen und sprechen die anderen Verkehrsteilnehmer somit direkt an. Werbung sollte auch immer eine emotionale Seite im Menschen ansprechen. Und so wie jeder Mensch unterschiedlich auf Werbung reagiert, sind auch die Botschaften, die Bilder oder Slogans unterschiedlich. Wenn Sie weitere Ideen für mögliche Slogans haben oder ein anderes Format für Ihren Anhänger benötigen, dann sprechen Sie uns einfach an.

Seien Sie der Botschafter für die Kampagne und sorgen so für ein besseres Image der Branche!

Jennifer Nickel

zur Übersicht

Ihr Ansprechpartner

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit, und Veranstaltungsmanagement, LU aktuell
Jennifer Nickel
Telefon: 05031/51945-19
Mobil: 0151/65615151
E-Mail: