Beruf & Bildung
08.02.2021

Umstellung der Kommunikation im Verband

E-Mail statt Brief

Die Informations- und Kommunikationsbranche hat sich in den letzten 20 Jahren rasant entwickelt. Man könnte daher annehmen, dass sich der weltweite Papierverbrauch verringert hätte. Doch genau das Gegenteil ist der Fall. Der Pro-Kopf-Verbrauch an Papier, Pappe und Karton steigt in Deutschland stetig an. Im Durchschnitt verbrauchte jeder Deutsche 2018 über 240 Kilogramm.

Viele Unternehmen appellieren daher beim Versenden von E-Mails an das Gewissen der Empfänger: „Think before you print“ oder "Erst denken, dann drucken".

Die Mitgliederumfrage 2020 zeigte einen deutlichen Trend. Immer mehr Lohnunternehmer möchten per Mail, Newsletter, App oder Homepage informiert werden. Aus diesem Grund
stellen wir in der Geschäftsstelle unsere Kommunikation allmählich um.

Die Informationsweitergabe per Rundbrief oder Fax wird sich zukünftig sukzessiv verringern. Diese Medien passen immer weniger in unsere Arbeitsabläufe und den umfassenden Informationsbedarf unserer Mitglieder. Bitte überprüfen Sie daher Ihre Mailaccounts. Oftmals
erhalten wir bei dem Versand einer E-Mail den Hinweis, dass Ihre Postfächer voll sind und Sie daher keine Mail mehr empfangen können – also fleißig löschen.

Vorteil der E-Mail
  • schnell, bequem und kostengünstig
  • hohe Datensicherheit
  • übersichtlich und jederzeit abrufbar
  • der Umwelt zuliebe
Weiterhin auf dem Postweg erhalten Sie die Rechnung zur Mitgliedschaft und ausgewählte Einladungen zu Veranstaltungen. Wir möchten Ihnen auch die Nutzung unserer App ans Herz legen. Sie bekommen bei dringenden Informationen automatisch eine Push-Nachricht auf Ihr Smartphone. Achten Sie hierbei auf die Einstellungen in der App. Ist die Push-Benachrichtigung deaktiviert, dann erhalten Sie auch keine Nachricht. Wichtige Informationen gehen Ihnen damit verloren. Ansonsten funktioniert eine Push-Nachricht im Grunde wie ein Fax. Nur eben digital.

Jennifer Nickel


zur Übersicht

Ihr Ansprechpartner

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement, LU aktuell
Jennifer Nickel
Telefon: 05031/51945-19
Mobil: 0151/65615151
E-Mail: