Beruf & Bildung
08.02.2021

Ausbau Servicestützpunkt Holmer-Nord

Mehr Platz und mehr Personal in Semmenstedt

Schierling / Eggmühl / Semmenstedt, 08.02.2021

Die Holmer Maschinenbau GmbH baut ihren Service in Niedersachsen aus. Ab sofort stehen dem Servicestützpunkt Holmer-Nord in Semmenstedt dauerharft zwei zusätzliche Werkstatt-Stellplätze sowie weitere Lager- und Außenflächen zur Verfügung.

Aus diesem Grund verstärkt Holmer auch das Personal am Standort Semmenstedt. Zwei Land- und Baumaschinenmechatroniker wurden bereits eingestellt, ein Auszubildender soll im Herbst folgen.

Zum 1. Juli 2018 hatte Holmer den eigenen Servicestützpunkt Holmer-Nord eröffnet. Die Service-Dienstleistungen Beratung, Ersatzteilversorgung und Reparatur der Holmer Maschinen in Niedersachsen kommen seitdem aus erster Hand. „Da dieser Service von den Kunden vor Ort sehr gut angenommen wird, erfolgt nun folgerichtig der Ausbau des Stützpunkts“, so Holmer Geschäftsführer Wolfgang Bergmann.

Kontakt:
HOLMER Maschinenbau GmbH
Sabina Buchner
Leitung Marketing und Kommunikation

Regensburger Str. 20
84069 Schierling/Eggmühl

Telefon: +49 (0)9451/9303-3345
Telefax: +49 (0)9451/9303-313345
E-Mail:

Weitere Informationen finden Sie auch unter:
www.holmer-maschinenbau.com

Über HOLMER
Holmer ist ein modernes, mittelständisches Maschinenbauunternehmen, das landwirtschaftliche Maschinen entwickelt, baut, vertreibt und betreut. Auf dem Gebiet der selbstfahrenden Zuckerrübenvollernter ist Holmer Weltmarktführer.
Neben dem Firmensitz in Eggmühl bei Regensburg komplettieren Tochtergesellschaften in Frankreich, Polen, Tschechien, der Ukraine, der Türkei, den USA und China die Holmer-Gruppe zu einem Team von über 400 Mitarbeitern.
Gegründet 1969 entwickelte die Holmer Maschinenbau GmbH 1974 den ersten 6-reihigen, selbstfahrenden Zuckerrübenvollernter – ein Meilenstein der Landtechnik. Seitdem fahren die Holmer-Maschinen Kunden in über 45 Ländern auf der ganzen Welt zum Erfolg.
Über 4.000 Zuckerrübenvollernter haben die Werkshallen in Eggmühl bereits verlassen. Das aktuelle Modell Terra Dos T4 hält den Weltrekord im Rübenroden. Mit dem Rübenreinigungslader Terra Felis positioniert sich Holmer als Full-Liner im Bereich der Zückerrübenernte- und -verladetechnik. Zudem setzt der Terra Variant als leistungsstärkstes Trägerfahrzeug der Welt insbesondere auf dem Gebiet der direkten Gülleeinarbeitung Standards.
Holmer prägt durch Fortschritt, Leidenschaft und Wertschätzung die Zukunft der Landwirtschaft und begeistert mit seinen Maschinen Kunden wie Partner.


Pressemitteilung
zur Übersicht
Holmer Geschäftsführer Wolfgang Bergmann (Mitte) nach der erfolgreichen Einigung über den Mietvertrag am Standort Semmenstedt. (Foto: Holmer) Holmer Geschäftsführer Wolfgang Bergmann (Mitte) nach der erfolgreichen Einigung über den Mietvertrag am Standort Semmenstedt. (Foto: Holmer)