Beruf & Bildung

Termine, Veranstaltungen & Seminare

Alle Veranstaltungen auf einen Blick




Thema
Haben auch Sie Nörgler, Querulanten, Faulenzer, Besserwis-ser oder Arbeitsverweigerer in Ihrem Team und kommen an ihre Grenzen im Umgang mit diesen Mitarbeitern? Häufig sind solche Mitarbeiter nicht nur für die Führungskraft eine große Herausforderung, sondern für das ganze Team. Der Umgang mit diesen Menschen erfordert nicht nur Fingerspitzengefühl, sondern auch Mut. Nehmen Sie sich des Problems an, es löst sich nicht von allein!

Lernziele
Lernen Sie, wie Ihre Mitarbeiter denken und fühlen, wie sie sich darauf einstellen und wie auch schwierige Mitarbeiter eingebunden werden können.

Inhalte
  • Typen von schwierigen Mitarbeitern
  • Rollen der Führungskraft
  • Selbst- und Fremdbild
  • Nichwollen oder Nichkönnen
  • Umgang mit Konflikten
  • Faulheit steckt an!
  • Mitivation von schwierigen Mitarbeitern
  • Rituale der Wertschätzung
  • Konsequenzen
Zielgruppe: Mitglieder des Jungen BLU
Referentin:  Doreen Kirsch, Kirsch Kern Kompetenz
Termin: 05.08.2021, 10:00 –17:00 Uhr
Ort:  Steinernes Schweinchen, Konrad-Adenauer-Str. 117, 34132 Kassel 
Kosten: Die Seminarkosten werden vom Junger BLU übernommen, lediglich Verpflegungskosten in Höhe von 59€ müssen vor Abreise direkt vor Ort entrichtet werden. Nichtmitglieder zahlen zusätzlich 150€ Seminargebühren.
Enthalten sind: Seminar und Seminarunterlagen, Kaffee zur Begrüßung, Mittagessen, Kaffeepause nachmittags

Alle Verpflegungskosten im Hotel müssen vor Ort entrichtet werden. Seminarkosten für Teil-nehmer, die nicht Mitglied im Jungen BLU sind, werden im Nachgang durch den Jungen BLU in Rechnung gestellt. Seminarbeschreibung
Anmeldung
Thema
Berufliches Weiterkommen ist häufig damit verbunden, eine Leitungsfunktion zu übernehmen. Nicht selten steht man dann vor der Frage, ob man dafür geeignet ist, ob man sich das zutraut oder es sich zumuten möchte. Oder man nimmt es leicht und stellt dann später fest, dass man eigentlich gar nicht glücklich geworden ist mit dieser neuen Aufgabe.

Dieses Seminar ist für alle, die sich wünschen, lustvoll Ja! oder auch überzeugt Nein! zur Übernahme einer Führungsposition sagen zu können. Sie erfahren etwas über sich und Ihre Motive und ebenso, wie sich die Führungsrolle gestaltet und wie man sie ausfüllen kann und sollte.

Lernziele
Sie bekommen Grundlagenwissen über das Verhalten in der Führungsrolle und erfahren, wie Sie einen mutigen und konsequenten Führungsstil entwickeln. Sie üben, wie Sie kooperativ fordern und fördern können und lernen Möglichkeiten kennen, sich in schwierigen Situationen souverän zu behaupten.

Inhalte
  • Eigene Ressourcen entdecken
  • Persönlichkeit und Haltungen erkennen
  • Persönliche und berufliche Ziele erkennen und formulieren
  • Anforderungen an Führungskräfte
  • Führungsverhalten und Führungsstile
  • Methoden und Führungsinstrumente
  • Besonderheiten beim Rollenwechsel in der eigenen Abteilung
  • Individuelles Feedback der Trainerin (wenn gewünscht)
Zielgruppe: Mitglieder des Junger BLU, Mitarbeiter (max. 35 Jahre alt), die kurz vor der Übernahme einer Führungsposition im eigenen Team stehen oder bereits seit einiger Zeit Vorgesetzte sind und ihr Führungsverhalten reflektieren wollen.
Referentin: Dagmar Säger
Termin: 05. - 21.10.2021, 1. Tag von 10:00 Uhr, 2. Tag bis 16:30 Uhr
Ort: Tannenfelde Bildungs- und Tagungszentrum, Tannenfelde 1, 24613 Aukrug
Kosten: Die Seminarkosten werden vom Junger BLU über-nommen, lediglich Verpflegungs- und Übernach-tungskosten in Höhe von 195,50 € müssen vor Abreise direkt vor Ort entrichtet werden. Nichtmit-glieder zahlen zusätzlich 220 € Seminargebühren. Mind. 8 TN, max. 15 TN.
Enthalten sind: Seminar und Seminarunterlagen
Nicht enthalten sind: Tagesverpflegung für beide Tage, Abendessen und Übernachtung im EZ inkl. Frühstück

Alle Kosten für Verpflegung und Übernachtung werden direkt vor Ort bezahlt. Seminarbeschreibung
Anmeldung
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
aufgrund der unsicheren Situation um die Corona-Pandemie haben wir die Maschinenvorführung „Technik zur Gewässerunterhaltung“ um 1 Jahr auf den 07.10.2021 verschoben.

Diese Entscheidung haben wir uns nicht leichtgemacht, aber die Sorge um die Gesundheit von Ausstellern und Besuchern war ausschlaggebend.
 
Wir hoffen, dass Sie auch im kommenden Jahr die Veranstaltung besuchen werden.
 
Hier nochmal der Link zur Veranstaltung:
https://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/action/vera.html?id=3928
Thema 1. Tag: Social Media Strategien - weniger Aufwand, mehr Nutzen
Ihre Aktivitäten auf Facebook, Twitter und Co. verursachen nur Arbeit und bringen wenig? Dieses Seminar zeigt Ihnen, was Sie mit einer durchdachten Social-Media-Strategie aus den sozialen Netzwerken herausholen können. Sie erfahren, wie Sie gehaltvollere Kommentare bekommen und im Umgang mit dialogischen Medien die Nutzenden binden können. Sie lernen, Echtzeit-Dienste besser einzusetzen, sich mit anderen effektiv zu vernetzen, neue Themen mithilfe von Social Media zu generieren und vor allem: Ihren Workflow effizienter zu gestalten. Sie werden sich über Ihre Ziele für Ihren Social Media Auftritt klar, können eine Strategie entwickeln und Ihren Workflow optimieren.

Inhalte: 1. Tag
  • Wo soll's langgehen? Analyse, Ziele, Erfolgskriterien für Ihren Auftritt
  • Zwischen planbaren Ereignissen und Aktuellem - der Social Media Workflow
  • Audience Development: Personas - Zielgruppen werden konkret
  • Die richtige Sprache finden – Text-Tipps für Social Media
  • Themen und Reichweiten, die in sozialen Netzwerken überdurch-schnittlich funktionieren
  • Erfolgsmessung und Evaluation
  • Tools und Tipps für Social Media
Thema 2. Tag: Community Management - Ziele, Aufbau, Betreuung und Umgang mit Kritik
Community Management ist ein zentrales Thema jeder Social Media Strategie. Der Dialog mit den Nutzern schafft Reichweite und vor allem Bindung.  Wie bindet man Community Management in die Social Media Strategie ein? Wie spricht man Nutzer an und wie geht man mit Kritik um? Das sind die zentralen Fragen in diesem Seminar. Sie erfahren, wie man einen Account in sozialen Netzwerken effizient betreut. Mit praktischen Beispielen werden Sie an das Thema herangeführt. Vom Aufbau eines Accounts, über die tägliche Pflege, bis zum souveränen Umgang mit Kritik erhalten Sie eine grundlegende Basis zur Arbeit mit Kommentaren auf Twitter, Facebook und Co. Außerdem erfahren Sie, wie Sie von den Kommentaren einer gut geleiteten Community auch Ihre Produkte profitieren. Sie erfahren, wie Sie eine Community aufbauen und aktivieren können, um Ihre Reichweite zu erhöhen und was es braucht, damit die Bindung der Nutzer an Ihr Produkt oder Unternehmen gelingen kann.

Inhalte: 2. Tag
  • Netiquette und Regeln in den Sozialen Medien
  • Welches Unternehmensbild soll im Dialog entstehen?
  • Wie bekommt man mehr und inhaltlich bessere Kommentare
  • Workflow: Wie lassen sich kurze Reaktionszeiten garantieren?
  • Was tun bei negativen Feedback?
  • Kurzübersicht: Urheber- und Persönlichkeitsrechte, Rechtswidrige Inhalte
  • Wie lässt sich die tägliche Pflege des Dialogs vereinfachen und optimieren?
Zielgruppe: Mitglieder des Jungen BLU
Referent: Teja Adams, Trainer der ARD.ZDF medienakademie
Termin: 03. - 04.11.2021, 1. Tag 10:00 – 18:00 Uhr, 2. Tag 08:00 – 16:00 Uhr
Schulungsort: ARD, ZDF medienakademie Trainingszentrum Nürnberg, Wallensteinstr. 121, 90431 Nürnberg
Übernachtung: Novina Hotel Tillypark, Wallensteinstr. 71, 90431 Nürnberg
Kosten: Die Seminarkosten werden vom Junger BLU übernommen, lediglich Übernachtungskosten in Höhe von ca. 92,- € sowie Mittag-/Abendessen müssen jeweils direkt vor Ort entrichtet werden. Nichtmitglieder zahlen zusätzlich 150 € Seminargebühren.
Enthalten sind: Seminar und Seminarunterlagen, Getränke während des Seminars
Nicht enthalten sind: Mittag-/Abendessen und Übernachtung im EZ inkl. Frühstück
Die Kosten für Übernachtung/Frühstück (100 €) im Hotel müssen vor Ort bezahlt werden. Seminarkosten für Teilnehmer, die nicht Mitglied im Jungen BLU sind, werden im Nachgang durch den Jungen BLU in Rechnung gestellt.

Bitte bringen Sie einen Laptop mit! Seminarbeschreibung
Anmeldung
Die Bearbeitung von Ausschreibungen praxisnah erklärt

Thema

Wer sich an öffentlichen Ausschreibungen beteiligt oder dieses in Zukunft vorhat, sollte sich mit grundlegenden Regeln auskennen. Die Verhandlungen mit einem öffentlichen Auftraggeber erfordern Kenntnisse im Umgang mit der VOB, einschlägigen DIN – Normen und dem Vergabehandbuch. Die wichtigsten Grundlagen für die Beteiligung an Ausschreibungen werden praxisnah erklärt. Der kleinste Fehler führt zum Ausschluss meines Angebotes. Welche Möglichkeiten und Rechte habe ich?

Lernziele
Wie finde ich für meine Firma geeignete Ausschreibungen? Wie kann ich die elektronische Vergabe verstehen und anwenden? Welche Unterlagen werden für die Angebotsabgabe benötigt?
Sie lernen die für eine Ausschreibung relevanten Teile der VOB kennen. Nach diesem Seminar können Sie die wichtigsten Formulare aus dem Vergabehandbuch ausfüllen, die „Fallstricke“ einer Ausschreibung sind für Sie klar erkennbar. Sie sollen mit diesem Seminar das Werkzeug an die Hand bekommen, eine Ausschreibung von „A-Z“ auszufüllen und möglichst erfolgreich einzureichen. Eine zunächst kompliziert aussehende Ausschreibung…   nach dem Seminar kein Problem mehr.

Inhalte
  • VOB 2019 (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen) Neueste Ausgabe vom 4.10.2019
  • DIN – Normen aus der VOB, relevant für Lohnunternehmen
  • Wo werden Ausschreibungen veröffentlicht, wie kann ich diese anfordern?
  • Elektronische Vergabe
  • Digitale Unterschrift (elektronische Signatur)
  • Arten der Ausschreibungen (Freihändige Vergabe, beschränkte oder öffentliche Ausschreibung)
  • Das Vergabehandbuch mit den wichtigsten Formularen und deren Bearbeitung
  • Praxisnahes Ausfüllen einer kompletten Ausschreibung
  • Kalkulieren oder „Spekulieren“
  • Tipps und Tricks zu Ausschreibungen aus der Praxis
  • Der richtige Schriftverkehr mit dem Auftraggeber (Musterbriefe)
  • Welche Termine sind im Zusammenhang mit Ausschreibungen zu beachten und einzuhalten?
Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und Mitarbeiter/innen
Referent: Dipl.-Ing. Udo Quentin VDI
Termin: 09.11.2021, 09:00 – 17:00 Uhr
Schulungsort: Hotel Restaurant "Haus Große Kettler“, Bahnhofstr. 11, 49196 Bad Laer, Tel. 05424/8070
Kosten: bei mind. 8 Pers. 250  € zzgl. Mwst.,  (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder).
Enthalten sind: Lehrmittel, Tagungsverpflegung (2 Kaffeepausen und Mittagessen)

Die Abrechnung des Seminars erfolgt über die LU Lohnunternehmer Service GmbH. Seminarbeschreibung
Anmeldung
Thema
Wenn Sie Chef oder leitender Mitarbeiter sind, wird von Ihnen erwartet, dass Sie Ihr Team gut und kompetent führen. Und das neben, bzw. zusätzlich zu Ihren fachlichen Aufgaben. Nicht nur in Ihrem Umfeld gibt es ständige Veränderungen, sondern auch die Ansprüche der Mitarbeiter verändern sich. Das kann eine ganz schöne Herausforderung sein - aber auch viel Freude machen, wenn man weiß, wie es geht. Mitarbeiterführung kann man lernen!
In diesem Einstiegsseminar werden die Grundlagen dafür vermittelt. Sie bekommen einen Überblick über den Einsatz von Führungsinstrumenten, arbeiten an konkreten Situationen und Fragestellungen aus Ihrem eigenen Führungsalltag und gewinnen eine Fülle wertvoller Anregungen.

Lernziele
Sie erfahren, was gute Führung ausmacht und reflektieren Ihr persönliches Führungsverhalten. Sie lernen wichtige Führungsinstrumente kennen und entwickeln Lösungsansätze für herausfordernde Situationen. Sie profitieren von den Erfahrungen von Kollegen und gewinnen an Kompetenz in der Mitarbeiterführung.

Inhalte
  • Führung - welche Aufgaben sind fur Sie damit verbunden?
  • Was macht gute Mitarbeiterführung heute aus?
  • Was hat Führung mit Kommunikation zu tun?
  • Wie funktioniert nachhaltige Motivation von Mitarbeitern?
  • Welche Führungsinstrumente können Sie in der Praxis nutzen?
  • Wie positionieren Sie sich selbst als Führungskraft?
Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und leitende Mitarbeiter
Referentin: Anne-Mette Steenken, entra Hof Schlamann GmbH & Co. KG
Termin: 01.12.2021, 09:00 – 17:00 Uhr
Schulungsort: Hof Schlamann, entra Hof Schlamann GmbH & Co. KG, Am Finkenberg 1 , 49525 Lengerich
Kosten: bei mind. 8 Pers. 299 € zzgl. Mwst.,  (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder).
Enthalten sind: Lehrmittel, Tagungsverpflegung (2 Kaffeepausen und Mittagessen)

Die Abrechnung des Seminars erfolgt über die LU Lohnunternehmer Service GmbH. Seminarbeschreibung
Anmeldung
Thema
In diesem Seminar möchte der Dozent den Teilnehmern einen Überblick über verschiedene, kaufmännische, wichtige Sachverhalte geben. Er wird die verschiedenen Rechtsformen vorstellen und diese sowohl aus wirtschaftlicher als auch aus steuerlicher und rechtlicher Sicht vorstellen. Des Weiteren wird die Problematik der Betriebsübergabe sowie der Betriebsveräußerung besprochen.

Irgendwann steht bei jedem Unternehmer diese Entscheidung an. Auch hier ist nicht nur der wirtschaftliche Aspekt, also der Verkaufspreis, zu besprechen, sondern auch die rechtlichen Probleme und Fallstricke und die steuerlichen Auswirkungen.

Aufbauend auf die vorhandene und die optimale Rechtsform soll das Thema der Haftungsbeschränkung in einem Lohnbetrieb behandelt werden.

Inhalte
  • Rechtsformen (Einzelfirma, GbR, OHG, KG, GmbH, UG, GmbH & Co. KG, UG & Co. KG, AG)
  • Die Arten der Betriebsaufspaltung
  • Pachtmodelle
  • Betrachtung aus wirtschaftlicher, rechtlicher und steuerlicher Sicht
  • Bei Ende der Unternehmertätigkeit: ► Betriebsübergabe an Verwandte, Mitarbeiter, Mitanbieter, sowie an Sonstige ► Betriebsveräußerung (Kaufpreisfindung, Er-mittlung der stillen Reserven, Prüfung der wirtschaftlichen Tragfähigkeit) ► Betriebsverpachtung (Maschinen, Immobilien)
Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und leitende Mitarbeiter
Referent: Dipl.-Betrw. Volkmar W. Brettmeier , BB Agrarservice Consulting GmbH
Termin: 02.12.2021, 09:00 – 16:00 Uhr
Schulungsort: Etzhorner Krug, Butjadinger Straße 341, 26125 Oldenburg
Kosten: 270,00 € zzgl. MwSt. bei mind. 8 TN (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder).
Enthalten sind: Lehrmittel, Tagungsverpflegung (2 Kaffeepausen und Mittagessen)

Die Abrechnung des Seminars erfolgt über die LU Lohnunternehmer Service GmbH. Seminarbeschreibung
Anmeldung
Thema
Der Güterkraftverkehr auf der Straße nimmt eine zentrale Stellung bei der Beförderung von Gütern ein. Das gilt sowohl national als auch international. Es wird prognostiziert, dass sich der Straßentransport in Europa nahezu verdoppeln wird. Auf Deutschland bezogen könnte es eine Steigerung von ca. 30 % - 50 % ausmachen.

Lernziele
Der Lehrgang bereitet gemäß der Berufszugangs-Verordnung für Kfz über 3,5 t zGM auf die entsprechende Prüfung bei der zuständigen IHK vor. Nach dem Bestehen der Fachkundeprüfung kann der/die Teilnehmer/in gewerblichen Güterkraftverkehr mit Kfz über 3,5 t zGM national und auch international betreiben, wenn die erforderliche Transportgenehmigung bei der zuständigen Unteren Verkehrsbehörde (Straßenverkehrsamt) beantragt wird.

Inhalte
  • Recht (Arbeitsrecht, Güterkraftverkehrsrecht, Handelsrecht, Sozialversicherungsrecht, Steuerrecht)
  • Kaufmännische und finanzielle Verwaltung eines Betriebes
  • Fahrzeugkostenrechnung
  • Technische Normen und technischer Betrieb
  • Straßenverkehrssicherheit
  • Grenzüberschreitender Güterkraftverkehr
  • Prüfungstest/Fallstudie
Die Prüfung erfolgt bei der für Sie zuständigen Industrie- und Handelskammer. Bitte bemühen Sie sich um einen Prüfungstermin.

Arbeitsunterlagen: Bitte bringen Sie einen Taschenrechner mit!

Bitte beachten Sie: Die Kosten für das Seminar in Höhe von 680 € berechnen wir im Nachgang des Seminars. Die Übernachtungskosten und Tagungspauschalen müssen Sie im Hotel direkt vor Ort zahlen. Die Tagungspauschalen enthalten zwei Kaffeepausen und Mittagessen, jedoch kein Abendessen.

Die Abrechnung des Seminars erfolgt über die LU Lohnunternehmer Service GmbH. Die Verpflegungs- und Übernachtungskosten müssen Sie vor Abreise direkt vor Ort entrichten.

Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und Betriebsleiter/innen (Teilnehmer/innen müssen über kaufmännisches Grundwissen verfügen)
Referent: Wolfgang Steinebrunner,
Termin: 10.01 – 14.01.2022, 08:00 Uhr – 18:00 Uhr
Ort: Hotel Restaurant „Haus Große Kettler“, Bahnhofstraße 11, 49196 Bad Laer, www.haus-grosse-kettler.de
Kosten: 680,00 € zzgl. MwSt. (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder)
Enthalten: 75,00 € für Lehrmittel
Nicht enthalten: Tagesverpflegung 39,00 €/Tag, Übernachtung/ Frühstück 56,00 €/Tag, Abendessen Seminarbeschreibung
Anmeldung
Thema 1. Tag: Social Media Strategien - weniger Aufwand, mehr Nutzen
Ihre Aktivitäten auf Facebook, Twitter und Co. verursachen nur Arbeit und bringen wenig? Dieses Seminar zeigt Ihnen, was Sie mit einer durchdachten Social-Media-Strategie aus den sozialen Netzwerken herausholen können. Sie erfahren, wie Sie gehaltvollere Kommentare bekommen und im Umgang mit dialogischen Medien die Nutzenden binden können. Sie lernen, Echtzeit-Dienste besser einzusetzen, sich mit anderen effektiv zu vernetzen, neue Themen mithilfe von Social Media zu generieren und vor allem: Ihren Workflow effizienter zu gestalten. Sie werden sich über Ihre Ziele für Ihren Social Media Auftritt klar, können eine Strategie entwickeln und Ihren Workflow optimieren.

Inhalte: 1. Tag
  • Wo soll's langgehen? Analyse, Ziele, Erfolgskriterien für Ihren Auftritt
  • Zwischen planbaren Ereignissen und Aktuellem - der Social Media Workflow
  • Audience Development: Personas - Zielgruppen werden konkret
  • Die richtige Sprache finden – Text-Tipps für Social Media
  • Themen und Reichweiten, die in sozialen Netzwerken überdurch-schnittlich funktionieren
  • Erfolgsmessung und Evaluation
  • Tools und Tipps für Social Media
Thema 2. Tag: Community Management - Ziele, Aufbau, Betreuung und Umgang mit Kritik
Community Management ist ein zentrales Thema jeder Social Media Strategie. Der Dialog mit den Nutzern schafft Reichweite und vor allem Bindung.  Wie bindet man Community Management in die Social Media Strategie ein? Wie spricht man Nutzer an und wie geht man mit Kritik um? Das sind die zentralen Fragen in diesem Seminar. Sie erfahren, wie man einen Account in sozialen Netzwerken effizient betreut. Mit praktischen Beispielen werden Sie an das Thema herangeführt. Vom Aufbau eines Accounts, über die tägliche Pflege, bis zum souveränen Umgang mit Kritik erhalten Sie eine grundlegende Basis zur Arbeit mit Kommentaren auf Twitter, Facebook und Co. Außerdem erfahren Sie, wie Sie von den Kommentaren einer gut geleiteten Community auch Ihre Produkte profitieren. Sie erfahren, wie Sie eine Community aufbauen und aktivieren können, um Ihre Reichweite zu erhöhen und was es braucht, damit die Bindung der Nutzer an Ihr Produkt oder Unternehmen gelingen kann.

Inhalte: 2. Tag
  • Netiquette und Regeln in den Sozialen Medien
  • Welches Unternehmensbild soll im Dialog entstehen?
  • Wie bekommt man mehr und inhaltlich bessere Kommentare
  • Workflow: Wie lassen sich kurze Reaktionszeiten garantieren?
  • Was tun bei negativen Feedback?
  • Kurzübersicht: Urheber- und Persönlichkeitsrechte, Rechtswidrige Inhalte
  • Wie lässt sich die tägliche Pflege des Dialogs vereinfachen und optimieren?
Zielgruppe: Mitglieder des Jungen BLU
Referent: Teja Adams, Trainer der ARD.ZDF medienakademie
Termin: 24. - 25.03.2022, 1. Tag 10:00 – 18:00 Uhr, 2. Tag 08:00 – 16:00 Uhr
Schulungsort: Haus Große Kettler, Bahnhofstraße 11, 49196 Bad Laer / Teutoburger Wald
Kosten: Die Seminarkosten werden vom Junger BLU übernommen, lediglich Verpflegungs- und Übernachtungskosten in Höhe von 157,- € sowie Abendessen müssen vor Abreise direkt vor Ort entrichtet werden. Nichtmitglieder zahlen zusätzlich 150 € Seminargebühren.
Enthalten sind: Seminar und Seminarunterlagen
Nicht enthalten sind: Tagesverpflegung für beide Tage, Abendessen und Übernachtung im EZ inkl. Frühstück

Die Kosten für die Verpflegung im Hotel müssen vor Ort bezahlt werden. Seminarkosten für Teilnehmer, die nicht Mitglied im Jungen BLU sind, werden durch den Jungen BLU in Rechnung gestellt.

Bitte bringen Sie einen Laptop mit! Seminarbeschreibung
Anmeldung