Beruf & Bildung

Termine, Veranstaltungen & Seminare

Alle Veranstaltungen auf einen Blick




Mitarbeiter binden, Gespräche mit Verwaltungsangestellten führen und ordnungsgemäße Absicherung von Arbeiten im kommunalen Bereich

Arbeitsgruppe Kommunalarbeiten

Ziel der Arbeitsgruppe Kommunalarbeiten ist die Lohnunternehmen, die ihr Dienstleistungsangebot zunehmend in den kommunalen Bereich verlagern oder erweitern, technisch, fachlich und rechtlich stets auf dem aktuellsten Stand zu halten und zukünftige Entwicklungen vorherzusehen, um den Herausforderungen und Ansprüchen in diesem Bereich gerecht zu werden. Die AG Kommunalarbeiten richtet sich an Mitglieder des Bundesverbandes Lohnunternehmen (BLU) e.V.

Wenn Sie noch kein Mitglied der AG Kommunalarbeiten sind, melden Sie sich bei uns und lassen Sie sich kostenlos als Mitglied registrieren.

Seminarablauf – 1. Tag
Seminar zur Mitarbeiterbindung

Die Veranstaltung beginnt mit einem Mittagessen bei Winkler. Anschließend ab ca. 14:00 Uhr gibt es einen Trainingsimpuls zum Thema Mitarbeiter gekonnt binden von Claudia Jennewein.

Der Fokus richtet sich darauf, bedeutende und gute Mitarbeiter zu binden. Das bedeutet unter anderem, wechselseitiges Vertrauen aufzubauen, Mitarbeiter zu motivieren und ihnen Verantwortung zu übertragen. Mit ehrlicher und wertschätzender Kommunikation – vor allem in schwierigen Situationen – legen Sie den Grundstein für ein gutes Kollegenteam und erfolgreiche Arbeit im Lohnunternehmen.

Übernachtung und Abendessen
Zum Abendessen wechseln wir in das naheliegende Hotel.
Bitte buchen Sie Ihr Zimmer im Hotel „Zur Post“ selbst. Wir haben unter dem Stichwort „AG Kommunal“ ein Zimmerkontingent bis 03.12.2018 reserviert. Die Übernachtung inkl. Frühstück (71 €), Abendessen u. alles, was Sie im Hotel konsumieren, müssen Sie vor Ort bezahlen.

Ablauf – 2. Tag
Seminar zur zielführenden Gesprächsführung mit Verwaltungsvertretern
Der zweite Teil des Seminars stellt das Thema Gespräche mit Behörden in den Mittelpunkt. Für erfolgreiche Verhandlungen ist es im kommunalen Bereich sehr wichtig, die Bedürfnisse des Gesprächspartners zu kennen und zu verstehen. Es geht darum, „im Kopf des Gegenübers“ zu denken, um ein maßgeschneidertes Angebot zu erstellen.

Verkehrssicherung an öffentlichen Straßen
Zum Abschluss hält Herr Stütz einen Vortrag zum Thema Verkehrssicherung bei kommunalen Tätigkeiten. Lohnunternehmen im kommunalen Bereich sehen sich häufig mit der Fragestellung konfrontiert, wie der Verkehr bei Arbeiten zu sichern ist. Der Vortrag behandelt die vorhandenen Regelpläne, setzt sich mit den Voraussetzungen zum Aufstellen von Verkehrszeichen auseinander und zeigt auf, wie man sich ordnungsgemäß verhält.

Zielgruppe: Mitglieder der AG Kommunalarbeiten
Referentin: 1. Claudia Jennewein, Andreas Hermes Akademie: -Mitarbeiter gekonnt binden,-zielführende Gesprächsführung mit Verwaltungsangestellten, 2. Christian Stütz, RSA Schulungsteam GmbH: -Verkehrssicherung an öffentlichen Straßen
Termin: 19.12.– 20.12.2018, Beginn am 19.12. 12:00 Uhr mit Mittagessen, Ende am 20.12.2018 um 14:00 Uhr
Ort: Winkler Fahrzeugteile GmbH, Otto-Hahn-Str. 26, 34253 Lohfelden, Tel. 0561 95122-100
Übernachtung u. Abendessen: Hotel » Zur Post «, Inh. Hans Jürgen Fehr e.K., Hauptstraße 29, 34253 Lohfelden, Tel. 0561 95100, www.post-lohfelden.de
Kosten: 280 € zzgl. MwSt. bei mind. 15 TN
Enthalten sind: Tagesverpflegung am 19.12. u. 20.12.2018
Nicht enthalten sind: Abendessen, Übernachtung am 19.12.2018
Bitte buchen Sie Ihr Zimmer im Hotel „Zur Post“ bis 03.12.2018 unter dem Stichwort „AG Kom-munal“ selbst. Übernachtung/Frühstück, Abend-essen u. alles, was Sie im Hotel konsumieren, sind vor Ort zu bezahlen.
Seminarbeschreibung
Anmeldeformular
Die Bearbeitung von Ausschreibungen praxisnah erklärt

Thema

Wer sich an öffentlichen Ausschreibungen beteiligt oder dieses in Zukunft vorhat, sollte sich mit grundlegenden Regeln auskennen. Die Verhandlungen mit einem öffentlichen Auftraggeber erfordern Kenntnisse im Umgang mit der VOB, einschlägigen DIN – Normen und dem Vergabehandbuch. Die wichtigsten Grundlagen für die Beteiligung an Ausschreibungen werden praxisnah erklärt. Der kleinste Fehler führt zum Ausschluss meines Angebotes. Welche Möglichkeiten und Rechte habe ich?

Lernziele
Wie finde ich für meine Firma geeignete Ausschreibungen? Welche Unterlagen werden für die Angebotsabgabe benötigt? Sie lernen die für eine Ausschreibung relevanten Teile der VOB kennen. Die wichtigsten Formulare aus dem Vergabehandbuch auszufüllen, sind nach dem Seminar kein Problem mehr. Die „Fallstricke“ einer Ausschreibung sind klar erkennbar. Sie sollen mit diesem Seminar das Werkzeug an die Hand bekommen, eine Ausschreibung von „A-Z“ auszufüllen und möglichst erfolgreich einzureichen. Eine zunächst kompliziert aussehende Ausschreibung… nach dem Seminar kein Problem mehr.

Inhalte
  • VOB (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen)
  • DIN – Normen aus der VOB, relevant für Lohnunternehmen
  • Wo werden Ausschreibungen veröffentlicht, wie kann ich diese anfordern?
  • Arten der Ausschreibungen (Freihändige Vergabe, beschränkte oder öffentliche Ausschreibung)
  • Das Vergabehandbuch mit den wichtigsten Formularen und deren Bearbeitung
  • Praxisnahes Ausfüllen einer kompletten Ausschreibung
  • Kalkulieren oder „Spekulieren“
  • Tipps und Tricks zu Ausschreibungen aus der Praxis
  • Der richtige Schriftverkehr mit dem Auftraggeber (Musterbriefe)
  • Welche Termine sind im Zusammenhang mit Aus-schreibungen zu beachten und einzuhalten?
Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und Mitarbeiter/innen
Referent: Dipl.-Ing. Udo Quentin VDI
Termin: 29.01.2019, 09:00 – 17:00 Uhr
Ort: Hotel Bergwirt, Schernberg 1, 91567 Herrieden
Kosten: Bei mind. 8 Pers. 240 € zzgl. Mwst., ab 12 Pers. 200 € zzgl. Mwst. (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder).
Enthalten sind: Lehrmittel, Tagungsverpflegung (2 Kaffeepausen und Mittagessen) Seminarbeschreibung
Anmeldeformular
Wie bekomme ich den Auftrag? Wie kann ich meine Preise durchsetzen?

Thema

Oft ist es für Lohnunternehmer schwierig im Wettbewerb attraktive  Aufträge zu gewinnen oder  bei Kunden Preiserhöhungen oder neue Preismodelle durchzusetzen. Dabei profitieren die Kunden oft von der im Lohnunternehmen vorhandenen Technik, die meist schlagkräftiger und effizienter arbeitet, als die eigenen Maschinen der Kunden. Darüber hinaus müssen Lohnunternehmer oft mit Billigangeboten ihrer Wettbewerber konkurrieren.

Lernziele
Sie lernen, im Gespräch mit dem Kunden überzeugend zu  argumentieren und  dem Kunden den Nutzen ihres  Dienstleistungsangebots  näher zu bringen, Sie erkennen  die Bedeutung der  individuellen Argumentation bei der Gewinnung von Kunden und der Durchsetzung ihrer Preise. Sie  erfahren die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge  zur Angebotserstellung Iihrer Dienstleistungen im eigenen Unternehmen und aus der Sicht der Kunden. Sie lernen, dass der Preis in vielen Fällen für den Kunden nicht das wichtigste Kriterium bei der Auftragsvergabe ist.


Inhalte
  • Der Unterschied zwischen Information und Kommunikation
  • Der Kunde als Mensch mit seinen Werten und Präferenzen
  • Der Umgang mit den Kunden als Erfolgsfaktor
  • Kalkulation und Berechnung von Arbeitspreisen und –kosten
  • Preisgestaltung und Erstellung von Angeboten
  • Argumentationsketten für Preis-Durchsetzung am Markt
Methoden
  • Arbeitsgespräch
  • Eigen- und Teamarbeit
  • kleine Rollenspiele
Dieses Seminar hat in ähnlicher Form als eintägiges Seminar im Februar 2018 großes Interesse hervorgerufen und kann sowohl von den damaligen Teilnehmern als auch von Neueinsteigern besucht werden.

Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und Betriebsleiter/innen
Referent: Dr. Walter Pfadler
Termin: 13.02. -14.02.2019, 10:00 – 17:00 Uhr am 1. Tag, 08:30 – 17:00 Uhr am 2. Tag
Ort: Hotel Bergwirt, Schernberg 1, 91567 Herrieden, Tel.: 09825/2039-0
Kosten: Bei mind. 8 Pers. 430  € zzgl. Mwst., ab 12 Pers. 360  € zzgl. Mwst. (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder).
Enthalten sind: Lehrmittel, Tagungsverpflegung (2 Kaffeepausen und Mittagessen an beiden Tagen)
Nicht enthalten sind: Abendessen Seminarbeschreibung
Anmeldeformular
Thema
Haben auch Sie Nörgler, Querulanten, Faulenzer, Besserwisser oder Arbeitsverweigerer in Ihrem Team und kommen an ihre Grenzen im Umgang mit diesen Mitarbeitern? Häufig sind solche Mitarbeiter nicht nur für die Führungskraft eine große Herausforderung, sondern für das ganze Team. Der Umgang mit diesen Menschen erfordert nicht nur Fingerspitzengefühl, sondern auch Mut. Nehmen Sie sich des Problems an, es löst sich nicht von allein!

Lernziele
Lernen Sie, wie Ihre Mitarbeiter denken und fühlen, wie sie sich darauf einstellen und wie auch schwierige Mitarbeiter eingebunden werden können.

Inhalte
  • Typen von schwierigen Mitarbeitern
  • Rollen der Führungskraft
  • Selbst- und Fremdbild
  • Nichtwollen oder Nichtkönnen
  • Umgang mit Konflikten
  • Faulheit steckt an!
  • Motivation von schwierigen Mitarbeitern
  • Rituale der Wertschätzung
  • Konsequenze
Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und Mitarbeiter/innen
Referent: Doreen Kirsch
Termin: 26.02.2019, 09:00 – 17:00 Uhr
Ort: Hotel Hannover, Buchenallee 1, 31542 Bad Nenndorf
Kosten: Bei mind. 8 Pers. 260  € zzgl. Mwst., ab 12 Pers. 220 € zzgl. Mwst., (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder).
Enthalten sind: Lehrmittel, Tagungsverpflegung, (2 Kaffeepausen und Mittagessen) Seminarbeschreibung
Anmeldeformular
Thema
Die erfolgreiche Unternehmensführung ist eine anspruchsvolle Chefaufgabe: Ihr Erfolg im eigenen Lohnunternehmen ist das Ergebnis all Ihrer Entscheidungen in den Bereichen Unternehmensstrategien und Dienstleistungen. Sie müssen Arbeitsabläufe, deren Kalkulation und das Rechnungswesen optimieren. Sie entscheiden über Mitarbeiterauswahl und Mitarbeiterführung und müssen dabei das Kundenmanagement und die Kundenbetreuung im Auge behalten.

Lernziele
Sie reflektieren und präzisieren Ihre eigenen Unternehmenszielvorstellungen. Sie lernen mögliche  Werkzeuge eines erfolgreichen Controllings für Ihr Unternehmen kennen. Sie erkennen die Bedeutung der Erstellung wichtiger Zielwerte  für die Sicherheit bei Entscheidungen während des Jahres und die laufende Erfolgskontrolle. Sie lernen die Bedeutung der Bereiche Mitarbeiterführung  und Kundenmanagement kennen.

Inhalte
  • Mein Umfeld richtig einschätzen
  • Eigenen Unternehmenszielbaum erstellen  
  • Entwicklungs- u. Einkommensziele für mein LU
  • Eigene Potentiale erkennen lernen
  • Die wichtigsten Überlegungen  um die richtigen Entscheidungen zu treffen
  • Die betriebswirtschaftliche Analyse in meinem Unternehmen durchführen
Methoden
  • Arbeitsgespräch:
  • Eigen- und Teamarbeit
  • kleine Rollenspiele
Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und Betriebsleiter/innen
Referent: Dr. Walter Pfadler
Termin: 20.03.2019, 09:00 – 17:00 Uhr
Ort: Gasthof Pension Post, Fa. W. Landes KG, Hauptstr. 14, 85095 Denkendorf, Tel.: 08466/236
Kosten: Bei mind. 8 Pers. 200  € zzgl. Mwst., ab 12 Pers. 170 € zzgl. Mwst., (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder).
Enthalten sind: Lehrmittel, Tagungsverpflegung, (2 Kaffeepausen und Mittagessen)
Nicht enthalten sind: Abendessen Seminarbeschreibung
Anmeldeformular