Beruf & Bildung

Termine, Veranstaltungen & Seminare

Alle Veranstaltungen auf einen Blick




Erfahrungen und Lösungsansätze aus der Beraterpraxis

Thema
Die Thematik des Krisenmanagements ist in den Jahren 2018 und 2019 in den Fokus der Betriebsführung geraten. Auch Lohnunternehmen bleiben von Krisen nicht verschont:
Dürre, Missernten, Kostendruck, Belastungen wie Krankhei-ten, Todesfälle oder Scheidung können schnell zu einer Kri-sensituation eskalieren. Besonders der Einfluss des Wetters hat in der Landwirtschaft und dadurch bei Lohnunternehmen zu erheblichen Herausforderungen in der Finanzstruktur bzw. Verlusten geführt. Das Thema Krisenmanagement ist für alle ein wichtiger Baustein in der Unternehmensführung, um für die Zukunft bzw. (potentielle) Krise gewappnet zu sein.

Lernziele
Ziel des Workshops/Seminars ist es, ideengebende Erfah-rungswerte aus der Praxis und geeignete Maßnahmen zu vermitteln, welche im Alltag der Teilnehmer Anwendung fin-den können. Hierzu sollen Methoden und Techniken aufge-zeigt werden, um eine (potentielle) Krise nicht eskalieren zu lassen und diese zu überstehen.

Inhalte
► Ab wann spricht man von einer Krise und welche Arten von Krisen (Finanzen, Markt, usw.) sind bedeutsam in Lohnunternehmen? Inwieweit sind Krisen vorhersehbar? Welche Lösungsansätze/Ergebnisse liefert eine Krise?

► Betriebsführung in einer (potentiellen) Krise
  • Ursachen erkennen
  • Priorisierung geeigneter Maßnahmen
  • Risiken und Chancen einer Krise
► Welche Maßnahmen sind unerlässlich und welche „Werk-zeuge“ (Planung, Controlling, Kundenmanagement etc.) braucht der Betrieb wirklich, um Krisen und zukünftige Entwicklungen zu identifizieren bzw. zu beeinflussen?
  • Rentabilität – Wichtige Kennzahlen zur Unternehmens-steuerung und Strategie
  • Liquidität – Steuerung/ Strukturierung von Finanzen und Überbrückung von Engpässen (inkl. Exkurs: Vor-bereitungen von Bankterminen)
  • Stabilität – Beurteilung unter Verwendung vom Jahres-abschluss, unter Einfluss von strategischen Fragestel-lungen der Betriebe
  • Diskussion von der Priorisierung und Umsetzbarkeit im Betrieb (Aufwand vs. Nutzen, zeitliche Verfügbarkeit, wo kann man sich verzetteln)
Zielgruppe: Mitglieder des Jungen BLU
Referent: Erik Guttulsröd, Hanse Agro Unternehmensberatung GmbH, Lange Laube 7, 30159 Hannover
Termin: 22.04.2020, 10:00 18:00 Uhr
Ort: Hotel Hennies GmbH & Co Hotelbetrieb KG, Hannoversche Straße 40, 30916 Isernhagen, Telefon: 0511 9 01 80
Kosten: Die Seminarkosten werden vom Jungen BLU übernommen, lediglich die Verpflegungspauschale in Höhe von 59 € werden den Teilnehmern in Rechnung gestellt Nichtmitglieder zahlen zusätzlich 150 €.
Enthalten sind: Seminar und Seminarunterlagen, Kaffee zur Begrüßung, Mittagessen, Kaffeepause nachmittags

Die Kosten für die Verpflegung sowie die Seminarkosten für Teilnehmer, die nicht Mitglied im Jungen BLU sind, werden im Nachgang durch den Jungen BLU in Rechnung gestellt. Seminarbeschreibung
Anmeldung
Ort: Göttingen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an.

DLG e.V.
Mitgliederservice
Eschborner Landstraße 122
60489 Frankfurtz am Main
Tel.: 06924788-205
E-Mail:
Internet: www.dlg.org/Mitgliedschaft
Ort: Würzburg

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

DLG e.V.
Mitgliederservice
Eschborner Landstraße 122
60489 Frankfurtz am Main
Tel.: 06924788-205
E-Mail:
Internet: www.dlg.org/Mitgliedschaft
Ort: Bonn

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

DLG e.V.
Mitgliederservice
Eschborner Landstraße 122
60489 Frankfurtz am Main
Tel.: 06924788-205
E-Mail:
Internet: www.dlg.org/Mitgliedschaft
Dienstleistungen des Lohnunternehmens erfolgreich verkaufen und vermarkten

Lernziele
Im Training steigen wir ins Thema ein mit dem Blick auf die eigene selbstbewusste Haltung der Teilnehmer/innen zum Verkaufen ihrer Dienstleistungen. Sie ist die wichtigste Voraussetzung eines erfolgreichen Marketings und in der Verkaufskommunikation.
Im zweiten Schritt beleuchten wir die Rollen der Beteiligten im Lohnunternehmen und ihre Funktion im Kundenkontakt und im Verkaufen der Dienstleistung. Darauf aufbauend bearbeiten wir die Themenbereiche von erfolgreichem Marketing für Dienstleistungen im Agrarbereich über Methoden, um die Kundenbindung ausbauen, Verkaufsstrategien, wie u. a. Ein-satz von Cross-Selling bis hin zu Tipps, um Kundengespräche effizient zu führen.

Inhalte
  • Renner versus „Heiße Eisen“ – Welche Leistungen verkaufen sich wie?
  • Image - unsere Arbeit im Vergleich zu Mitbewerbern
  • Erwartungen unserer Kunden
  • Marketing von Dienstleistungen: Unsere Kunden und Kundenbedürfnisse, Medienkanäle, die unsere Kunden erreichen, Wie diese Kanäle bedienen?
  • Rollenklärung – Wer im Lohnunternehmen hat wel-che Kundenkontakte und Rollen im Verkauf?
  • Die vier „P“ im Marketing auf Verkaufsstiuationen anwenden: product, price, place & promotion
  • Voraussetztungen für erfolgreiche Verkaufskommuni-kation
  • Verkaufsgespräche führen: Das Sprachrohr zum Kunden
  • Praktische Übungen an eigenen Fallbeispielen
Zielgruppe:  Lohnunternehmer/innen und leitende Mitarbeiter
Referent:  Georg Mauser, Andreas Hermes Akademie (AHA)
Termin: 09.11. - 10.11.2020, 09:00 – 17:00 Uhr
Ort: AKZENT Hotel, Stadt Schlüchtern, Breitenbacher Str. 1-5, 36381 Schlüchtern
Kosten:  bei mind. 8 Pers. 515 € zzgl. Mwst., (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder).
Enthalten: Lehrmittel, Tagungsverpflegung für beide Tage (je zwei Kaffeepausen und Mittagessen), eine Übernachtung
Nicht enthalten: Abendessen Seminarbeschreibung
Anmeldung
Die Bearbeitung von Ausschreibungen praxisnah erklärt

Thema

Wer sich an öffentlichen Ausschreibungen beteiligt oder dieses in Zukunft vorhat, sollte sich mit grundlegenden Regeln auskennen. Die Verhandlungen mit einem öffentlichen Auftraggeber erfordern Kenntnisse im Umgang mit der VOB, einschlägigen DIN – Normen und dem Vergabehandbuch. Die wichtigsten Grundlagen für die Beteiligung an Ausschreibungen werden praxisnah erklärt. Der kleinste Fehler führt zum Ausschluss meines Angebotes. Welche Möglichkeiten und Rechte habe ich?

Lernziele
Wie finde ich für meine Firma geeignete Ausschreibungen? Wie kann ich die elektronische Vergabe verstehen und anwenden? Welche Unterlagen werden für die Angebotsabgabe benötigt?
Sie lernen die für eine Ausschreibung relevanten Teile der VOB kennen.  Nach diesem Seminar können Sie die wichtigsten Formulare aus dem Vergabehandbuch ausfüllen, die „Fallstricke“ einer Ausschreibung sind für Sie klar erkennbar. Sie sollen mit diesem Seminar das Werkzeug an die Hand bekommen, eine Ausschreibung von „A-Z“ auszufüllen und möglichst erfolgreich einzureichen. Eine zunächst kompliziert aussehende Ausschreibung…   nach dem Seminar kein Problem mehr.

Inhalte
  • VOB 2019 (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen) Neueste Ausgabe vom 4.10.2019
  • DIN – Normen aus der VOB, relevant für Lohnunternehmen
  • Wo werden Ausschreibungen veröffentlicht, wie kann ich diese anfordern?
  • Elektronische Vergabe
  • Digitale Unterschrift (elektronische Signatur)
  • Arten der Ausschreibungen (Freihändige Vergabe, beschränkte oder öffentliche Ausschreibung)
  • Das Vergabehandbuch mit den wichtigsten Formularen und deren Bearbeitung
  • Praxisnahes Ausfüllen einer kompletten Ausschreibung
  • Kalkulieren oder „Spekulieren“
  • Tipps und Tricks zu Ausschreibungen aus der Praxis
  • Der richtige Schriftverkehr mit dem Auftraggeber (Musterbriefe)
  • Welche Termine sind im Zusammenhang mit Ausschreibungen zu beachten und einzuhalten?
Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und Mitarbeiter/innen
Referent: Dipl.-Ing. Udo Quentin VDI
Termin: 19.11.2020, 09:00 – 17:00 Uhr
Ort: Hotel Restaurant "Haus Große Kettler", Bahnhofstr. 11, 49196 Bad Laer, Tel.: 05424/8070
Kosten: bei mind. 8 Pers. 250  € zzgl. Mwst., (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder).
Enthalten: Lehrmittel, Tagungsverpflegung (zwei Kaffeepausen, Mittagsimbiss) Seminarbeschreibung
Anmeldung
Ort: Hannover

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

DLG e.V.
Mitgliederservice
Eschborner Landstraße 122
60489 Frankfurtz am Main
Tel.: 06924788-205
E-Mail:
Internet: www.dlg.org/Mitgliedschaft
Thema 1. Tag: Social Media Strategien - weniger Aufwand, mehr Nutzen
Ihre Aktivitäten auf Facebook, Twitter und Co. verursachen nur Arbeit und bringen wenig? Dieses Seminar zeigt Ihnen, was Sie mit einer durchdachten Social-Media-Strategie aus den sozialen Netzwerken herausholen können. Sie erfahren, wie Sie gehaltvollere Kommentare bekommen und im Umgang mit dialogischen Medien die Nutzenden binden können. Sie lernen, Echtzeit-Dienste besser einzusetzen, sich mit anderen effektiv zu vernetzen, neue Themen mithilfe von Social Media zu generieren und vor allem: Ihren Workflow effizienter zu gestalten. Sie werden sich über Ihre Ziele für Ihren Social Media Auftritt klar, können eine Strategie entwickeln und Ihren Workflow optimieren.

Inhalte: 1. Tag
  • Wo soll's langgehen? Analyse, Ziele, Erfolgskriterien für Ihren Auftritt
  • Zwischen planbaren Ereignissen und Aktuellem - der Social Media Workflow
  • Audience Development: Personas - Zielgruppen werden konkret
  • Die richtige Sprache finden – Text-Tipps für Social Media
  • Themen und Reichweiten, die in sozialen Netzwerken überdurch-schnittlich funktionieren
  • Erfolgsmessung und Evaluation
  • Tools und Tipps für Social Media
Thema 2. Tag: Community Management - Ziele, Aufbau, Betreuung und Umgang mit Kritik
Community Management ist ein zentrales Thema jeder Social Media Strategie. Der Dialog mit den Nutzern schafft Reichweite und vor allem Bindung.  Wie bindet man Community Management in die Social Media Strategie ein? Wie spricht man Nutzer an und wie geht man mit Kritik um? Das sind die zentralen Fragen in diesem Seminar. Sie erfahren, wie man einen Account in sozialen Netzwerken effizient betreut. Mit praktischen Beispielen werden Sie an das Thema herangeführt. Vom Aufbau eines Accounts, über die tägliche Pflege, bis zum souveränen Umgang mit Kritik erhalten Sie eine grundlegende Basis zur Arbeit mit Kommentaren auf Twitter, Facebook und Co. Außerdem erfahren Sie, wie Sie von den Kommentaren einer gut geleiteten Community auch Ihre Produkte profitieren. Sie erfahren, wie Sie eine Community aufbauen und aktivieren können, um Ihre Reichweite zu erhöhen und was es braucht, damit die Bindung der Nutzer an Ihr Produkt oder Unternehmen gelingen kann.

Inhalte: 2. Tag
  • Netiquette und Regeln in den Sozialen Medien
  • Welches Unternehmensbild soll im Dialog entstehen?
  • Wie bekommt man mehr und inhaltlich bessere Kommentare
  • Workflow: Wie lassen sich kurze Reaktionszeiten garantieren?
  • Was tun bei negativen Feedback?
  • Kurzübersicht: Urheber- und Persönlichkeitsrechte, Rechtswidrige Inhalte
  • Wie lässt sich die tägliche Pflege des Dialogs vereinfachen und optimieren?
Zielgruppe: Mitglieder des Jungen BLU
Referent: Teja Adams, Trainer der ARD.ZDF medienakademie
Termin: 25. - 26.11.2020, 1. Tag 10:00 – 18:00 Uhr, 2. Tag 08:00 – 16:00 Uhr
Schulungsort: ARD, ZDF medienakademie Trainingszentrum Nürnberg, Wallensteinstr. 121, 90431 Nürnberg
Übernachtung: Novina Hotel Tillypark, Wallensteinstr. 71, 90431 Nürnberg
Kosten: Die Seminarkosten werden vom Junger BLU über-nommen, lediglich Übernachtungskosten in Höhe von 92 € sowie Mittag-/Abendessen müssen jeweils direkt vor Ort entrichtet werden. Nichtmitglieder zahlen zusätzlich 150 € Seminargebühren.
Enthalten sind: Seminar und Seminarunterlagen, Getränke während des Seminars
Nicht enthalten sind: Mittag-/Abendessen und Übernachtung im EZ inkl. Frühstück
Die Kosten für Übernachtung/Frühstück (92 €) im Hotel müssen vor Ort bezahlt werden. Seminarkosten für Teilnehmer, die nicht Mitglied im Jungen BLU sind, werden im Nachgang durch den Jungen BLU in Rech-nung gestellt.

Bitte bringen Sie einen Laptop mit! Seminarbeschreibung
Anmeldung
Ort: Berlin

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an.

DLG e.V.
Mitgliederservice
Eschborner Landstraße 122
60489 Frankfurtz am Main
Tel.: 06924788-205
E-Mail:
Internet: www.dlg.org/Mitgliedschaft
Thema
Wenn Sie Chef oder leitender Mitarbeiter sind, wird von Ihnen erwartet, dass Sie Ihr Team gut und kompetent führen. Und das neben, bzw. zusätzlich zu Ihren fachlichen Aufgaben. Nicht nur in Ihrem Umfeld gibt es ständige Veränderungen, sondern auch die Ansprüche der Mitarbeiter verändern sich. Das kann eine ganz schöne Herausforderung sein - aber auch viel Freude machen, wenn man weiß, wie es geht. Mitarbeiterführung kann man lernen!
In diesem Einstiegsseminar werden die Grundlagen dafür vermittelt. Sie bekommen einen Überblick über den Einsatz von Führungsinstrumenten, arbeiten an konkreten Situationen und Fragestellungen aus Ihrem eigenen Führungsalltag und gewinnen eine Fülle wertvoller Anregungen

Lernziele
Sie erfahren, was gute Führung ausmacht und reflektieren Ihr persönliches Führungsverhalten. Sie lernen wichtige Führungsinstrumente kennen und entwickeln Lösungsansätze für herausfordernde Situationen. Sie profitieren von den Erfahrungen von Kollegen und gewinnen an Kompetenz in der Mitarbeiterführung.

Inhalte
  • Führung - welche Aufgaben sind fur Sie damit verbunden?
  • Was macht gute Mitarbeiterführung heute aus?
  • Was hat Führung mit Kommunikation zu tun?
  • Wie funktioniert nachhaltige Motivation von Mitarbeitern?
  • Welche Führungsinstrumente können Sie in der Praxis nutzen?
  • Wie positionieren Sie sich selbst als Führungskraft?
Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und leitende Mitarbeiter
Referentin: Anne-Mette Steenken, entra Hof Schlamann GmbH & Co. KG
Termin: 26.01.2021, 09:00 – 17:00 Uhr
Ort: Hof Schlamann, entra Hof Schlamann GmbH & Co. KG, Am Finkenberg 1, 49525 Lengerich
Kosten: bei mind. 8 Pers. 299  € zzgl. Mwst., (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder).
Enthalten: Lehrmittel, Tagungsverpflegung (zwei Kaffeepausen, Mittagsimbiss) Seminarbeschreibung
Anmeldung
Dienstleistungen des Lohnunternehmens erfolgreich verkaufen und vermarkten

Lernziele
Im Training steigen wir ins Thema ein mit dem Blick auf die eigene selbstbewusste Haltung der Teilnehmer/innen zum Verkaufen ihrer Dienstleistungen. Sie ist die wichtigste Voraussetzung eines erfolgreichen Marketings und in der Verkaufskommunikation.
Im zweiten Schritt beleuchten wir die Rollen der Beteiligten im Lohnunternehmen und ihre Funktion im Kundenkontakt und im Verkaufen der Dienstleistung. Darauf aufbauend bearbeiten wir die Themenbereiche von erfolgreichem Marketing für Dienstleistungen im Agrarbereich über Methoden, um die Kundenbindung ausbauen, Verkaufsstrategien, wie u. a. Ein-satz von Cross-Selling bis hin zu Tipps, um Kundengespräche effizient zu führen.

Inhalte
  • Renner versus „Heiße Eisen“ – Welche Leistungen verkaufen sich wie?
  • Image - unsere Arbeit im Vergleich zu Mitbewerbern
  • Erwartungen unserer Kunden
  • Marketing von Dienstleistungen: Unsere Kunden und Kundenbedürfnisse, Medienkanäle, die unsere Kunden erreichen, Wie diese Kanäle bedienen?
  • Rollenklärung – Wer im Lohnunternehmen hat wel-che Kundenkontakte und Rollen im Verkauf?
  • Die vier „P“ im Marketing auf Verkaufsstiuationen anwenden: product, price, place & promotion
  • Voraussetztungen für erfolgreiche Verkaufskommuni-kation
  • Verkaufsgespräche führen: Das Sprachrohr zum Kunden
  • Praktische Übungen an eigenen Fallbeispielen
Zielgruppe:  Lohnunternehmer/innen und leitende Mitarbeiter
Referent:  Georg Mauser, Andreas Hermes Akademie (AHA)
Termin: 22.02. - 23.02.2021, 09:00 – 17:00 Uhr
Ort: Haus Große Kettler, Bahnhofstr. 11, 49196 Bad Laer
Kosten:  bei mind. 8 Pers. 515 € zzgl. Mwst., (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder).
Enthalten: Lehrmittel, Tagungsverpflegung für beide Tage (je zwei Kaffeepausen und Mittagessen), eine Übernachtung
Nicht enthalten: Abendessen Seminarbeschreibung
Anmeldung