Beruf & Bildung
18.03.2021

LU Fachtag ONLINE Donnerstag, 18. März 2021, 17:00 – 19:00 Uhr, ZOOM

1. Dialog mit betriko und 365FarmNet
Datenaustausch zwischen Landwirt und Lohnunternehmer
Im Gegensatz zu früher sind Verfahren und Prozesse in der Landwirtschaft deutlich komplexer geworden. Die unternehmerischen und betrieblichen Entscheidungen werden immer stärker von den zur Verfügung stehenden Daten und Informationen bestimmt. Sie müssen allen Akteuren bei einer arbeitsteiligen Bewirtschaftung zur Verfügung stehen. Planung, Organisation, Durchführung und Dokumentation verlangen eine lückenlose Zusammenarbeit zwischen Landwirt und Lohnunternehmer und damit einen unkomplizierten Austausch von Daten auf der Managementebene.
Für den Lohnunternehmer eröffnet dies Perspektiven zum Auf- oder Ausbau seines Geschäftsmodells, von maschinennahen zu managementnahen Dienstleistungen.

2. Sven Häuser, DLG, Frankfurt/Main
Perspektiven der viehhaltenden Betriebe
Ein Dienstleistungsschwerpunkt von Lohnunternehmen in Deutschland sind Aufträge für Arbeiten in der Außenwirtschaft für tierhaltende Betriebe. Verändertes Konsumverhalten, Tierwohl, Natur- und Ressourcenschutz und in vielen Fällen nicht-kostendeckenden Erzeugerpreise usw. setzten die Betriebe unter Druck und forcieren den Strukturwandel. Wie wirkt sich diese Entwicklung auf Angebot und Nachfrage von Agrardienstleistungen aus?

3. Dr. Carl-Christian Meyer, Sprecher der BBG, Göttingen
Produktionskosten im Blick behalten
  • Wie kalkuliert der Landwirt seine Produktionskosten im Pfl anzenbau mit Blick auf die Arbeitserledigung?
  • Die erwartete Auslastung der Maschine bestimmt zusammen mit dem realisierbaren Arbeitspreis die Investitionen des Lohnunternehmers in neue Technik. Welche Empfehlungen gelten für den LU aus betriebswirtschaftlicher Sicht?
  • Nach welchen Kriterien entscheidet der Landwirt Eigen- oder Fremdmechanisierung? Was erwartet der Landwirt vom LU?
4. Dr. Klaus Hollenberg, Rentenbank Frankfurt/Main
Förderungsmaßnahmen in der Landwirtschaft
Das aktuelle Investitionsprogramm (Bauernmilliarde) der Bundesregierung wird in der öffentlichen Wahrnehmung hinsichtlich Art, Wirkung und Durchführung kontrovers diskutiert. Zusammen mit einem Vertreter der Rentenbank und dem Präsidenten des BLU Klaus Pentzlin sollen im Dialog Ziele und Wirkung des Programms kritisch beleuchtet und Hintergründe erörtert werden.

Es wird spannend. Wir freuen uns auf Sie!

https://zoom.us/j/98305694083



Einladung
zur Übersicht