Beruf & Bildung
08.08.2019

Neuer Vizepräsident gewählt

Landesverband Nordrhein-Westfalen

Mitte Juni 2019 trafen sich die Mitglieder des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen zur Jahreshauptversammlung auf Gut Kumm in Hamm-Kump. Neuer Vizepräsident nach Wilhelm Plogmaker wird Klaus Feistmann.

Erwin Schlütter, der Präsident des Landesverbandes, eröffnete die Veranstaltung und leitete mit Fragen, welche die LU-Branche im Moment beschäftigen, hin zum Fachvortragsteil. Derzeit ginge das Artensterben landauf und landab durch die Presse und die Akzeptanz der Bürger hinsichtlich der Landwirtschaft sinke. Schwarz-Weiß-Diskussionen würden keine Lösung sein. Vielmehr müssten sich die Lohnunternehmer ergebnissoffen alternative Verfahren anschauen.

Auf die Frage, ob die mechanische Unkrautbekämpfung in Zukunft eine wichtigere Rolle auch für die Dienstleister spielen könnte, sollte der Vortragsteil Antworten liefern. Den Anfang machte Moritz Span vom BioGut Schulze Altcappenberg im nordrhein-westfälischen Datteln. Er stellte vor, welche Strategien angewendet und welche Maschinen eingesetzt werden, um das Unkraut zu regulieren. „Bei optimalen Bedingungen können wir 80 – 90 % des Unkrautes mechanisch regulieren“, erklärte er. Tobias Schulze Bisping von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen stellte im Anschluss unterschiedliche Geräte zur mechanischen Unkrautregulierung vor und ergänzte seinen Vortrag mit aktuellen Ergebnissen aus Versuchen der Kammer. Sein Fazit: Die mechanische Unkrautbekämpfung wird in jedem Fall Zukunft haben, da die Restriktionen im Pflanzenschutz seitens des Gesetzgebers zunehmen würden. Die Sicht eines Landtechnikherstellers auf dieses Thema stellte zum Abschluss Stefan Kiefer von den Amazonen-Werken vor.

Plogmaker geht nach 22 Jahren
Am Nachmittag eröffnete Erwin Schlütter die Jahreshauptversammlung. Dr. Martin Wesenberg, Geschäftsführer des Bundesverbandes Lohnunternehmen (BLU), stellte in seinen Grußworten die aktuellen Themen vor, mit denen sich die Geschäftsstelle in Riehe beschäftigt. Erwin Schlütter ging in seinem Bericht u.a. auf den zu erwartenden beschleunigten Strukturwandel in der Landwirtschaft ein. Heute seien Dienstleister gefragt, die neben der reinen Arbeitserledigung auch die  Beratung sowie die Dokumentation für die Betriebe und somit einen Rundumservice anbieten können.

Wilhelm Plogmaker verabschiedete sich nach 22 Jahren aktiver Mitarbeit aus dem Präsidium des Landesverbandes. Erwin Schlütter dankte ihm für die erstklassige Mitarbeit und u.a. für acht Jahre als Präsident sowie sieben Jahre als Vizepräsident im Vorstand des Verbandes. Zur Wahl stellte sich LU Klaus Feistmann, der in einem ersten Wahlgang in das geschäftsführende Präsidium gewählt wurde. In einer zweiten Runde erfolgte dann seine Wahl zum neuen Vizepräsidenten.

Björn Anders Lützen,
Redaktion LOHNUNTERNEHMEN

Für die BLU-App Nutzer geht es hier zur Bildergalerie!

zur Übersicht