Beruf & Bildung
09.04.2018

Intelligenter und präziser zur Düngeapplikation

Feldprobe Güstrower Großflächenstreuer GDK ISOBUS

Visionen über durch künstliche Intelligenz vernetzte und sich selbst steuernde Landmaschinen bewegen aktuell die digitalisierte landwirtschaftliche Branche. Einige Studien über „smarte Feldroboter“ waren auf der vergangenen Agritechnica schon zu bestaunen. Auch wenn die Komplettsteuerung von Maschinen durch „Geisterhand“ noch etwas ist, was vielleicht in weiter Zukunft liegt, steuert die Landtechnik unaufhörlich auf die Vernetzung ihrer Komponenten zu.

Hinweis:
Das Lesen diese Artikels ist Verbandsmitgliedern vorbehalten. Wenn Sie Mitglied sind, können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen.
Sind Sie Nichtmitglied und an einer Mitgliedschaft interessiert, schicken Sie uns eine Nachricht.

zur Übersicht
Feldprobe GDK ISOBUS mit CCI1200 während Abarbeitung Applikationskarte Feldprobe GDK ISOBUS mit CCI1200 während Abarbeitung Applikationskarte