Beruf & Bildung
26.04.2018

Informationsaustausch, Planung und Verabschiedung

BLU-Bundesversammlung in Riehe

Lange Tradition hat die Delegiertenversammlung der Präsidenten, Vorsitzenden und Geschäftsführer aus LU-Verbänden auf Landes- und Bundesebene. Das richtungsweisende Treffen von mehr als 30 Personen aus dem Ehren- und Hauptamt fand am 7. und 8. März 2018 im Landgasthof Fischer in Suthfeld-Riehe statt.

Neben den Berichten zur Verbandsarbeit in BLU, Ceettar und Bildungswerk informierten sich die Teilnehmer intensiver auch über die Situation auf der Landesebene. Die neue Düngegesetzgebung und die GüKG-Problematik wurden ebenso diskutiert wie verschiedene verkehrsrechtliche Probleme. Interessant war aber vor allem ein Austausch über den Fachkräftemangel in Lohnunternehmen und Maßnahmen bzw. Erfahrungen, diesem durch Werbung und andere Initiativen auf Betriebs- oder Verbandsebene zu begegnen. Hier werden Bundes- und Landesverbände kurzfristig eine Fortsetzung der Kampagne zur Agritechnica 2017 planen.

Der obligatorische Rechnungsabschluss 2017 und Haushaltsvoranschlag 2018 konnten mit guten Ergebnissen aufwarten und fanden deshalb die Zustimmung der Delegierten. Die Finanzmittel des Bundesverbands sollen kurzfristig in den Neubau einer Geschäftsstelle investiert werden, um die Versorgung der Mitgliedsbetriebe auf eine bessere und breitere Basis stellen zu können. Die ersten Zeichnungen und Ansichten eines zweigeschossigen Verwaltungsgebäudes fanden ebenfalls grundsätzlich Zuspruch.

Ausführliche Diskussionen erzeugten der Rückblick auf die Agritechnica und die Fachtagungen sowie die Planung von Ausstellungen und Veranstaltungen im laufenden Jahr. Diesbezüglich wird der Hinweis zu kompakteren, inhaltlich hochwertigeren Veranstaltungen in den Fachgremien des BLU ventiliert.

Auch die Wahlen zum Präsidium unterstrichen eine insgesamt kontinuierliche Entwicklung des BLU. Turnusgemäß standen Präsident Klaus Pentzlin, Vizepräsidentin Andrea van Eijden und Vizepräsident Stefan Marx sowie Präsidiumsmitglied Joachim Heller zur Wahl und wurden für eine erneute Amtszeit mit einstimmigen Wahlergebnissen bestätigt.

Herr Beckmann bereicherte durch einen Bericht aus seinem Verlag bzw. der Redaktion „Lohnunternehmen“ die Versammlung. Leider wird der allseits geschätzte Chefredakteur Hans-Günter Dörpmund Mitte des Jahres 2018 in  den wohlverdienten Ruhestand gehen und entsprechend an der BLU-Versammlung dann nicht mehr teilnehmen.

In seiner „kleinen Laudatio“ lies Präsident Pentzlin verschiedene Beispiele einer wirklich guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit Revue passieren und dankte Herrn Dörpmund mit einem persönlichen Geschenk.

Der Geehrte betonte anschließend, er habe sich immer sehr wohl im Kreise der Lohnunternehmer gefühlt und wünscht sich einen weiterhin guten Kontakt zu diesem Personenkreis.

Darüber hinaus wurde die langjährige Mitarbeit der Delegierten Hans-Josef Derichs aus dem LU-Verband NRW und Heinz Ebert vom VDAW Baden-Württemberg in der BLU-Delegiertenversammlung angemessen gewürdigt.



zur Übersicht
Ein herzliches Dankeschön an Hans-Günter Dörpmund für sein jahrelanges Engagement und Fachwissen! Ein herzliches Dankeschön an Hans-Günter Dörpmund für sein jahrelanges Engagement und Fachwissen!