Beruf & Bildung
02.08.2018

Die beste Fachkraft Agrarservice 2018 kommt aus NRW!

Der Berufswettbewerb fand dieses Jahr am 25. Juli an der DEULA Rheinland in Kempen statt.

Fachkraft Agrarservice – für viele junge Menschen ein Traumberuf: Landtechnik, Pflanzenbau und Dienstleistungen ergeben eine interessante Mischung mit hohem beruflichen Anspruch. Für die Teilnahme am Berufswettbewerb haben sich die besten drei Absolventen von dem jeweiligen Schulstandort qualifiziert. Dadurch hat jeder der Teilnehmer seine besonderen Leistungen bereits im Vorfeld unter Beweis gestellt.

Diesen bundesweiten Berufswettbewerb konnte aus 18 Teilnehmern Julian Gerarts vom Lohnunternehmen Bollwerk aus Bocholt für sich entscheiden. Den zweiten Platz belegte Raphael Steinam vom Dienstleistungsunternehmen Krämer aus Gräfenberg. Für die süddeutschen Teilnehmer hatte sich der weite Weg gelohnt, denn auch den dritten Platz konnten sie belegen. Diesen Platz erreichte Sophia Meyer vom Agroservice Lindt aus Wächtersbach als einzige Teilnehmerin.

Die Wettbewerbsregie hat auf Basis der vermittelten Lehrinhalte anspruchsvolle Aufgaben in den unterschiedlichen Schwerpunkten Pflanzenproduktion, Landtechnik und Dienstleistungen zusammengestellt. Die Teilnehmer konnten noch einmal beweisen, was sie während ihrer mehrjährigen Ausbildung gelernt haben.

Dabei reichen die Aufgaben von praktischen Rangierübungen mit Trecker und Anhänger über die Bestimmung von Pflanzenkrankheiten bis hin zu betriebswirtschaftlichen Aufgabenstellungen. In freieren Aufgaben müssen die jungen Fachkräfte Agrarservice auch durch persönliches Auftreten überzeugen und eine kurze Präsentation halten.

Die drei besten Fachkräfte erhielten neben Sachpreisen auch Preisgelder. Der bekannte Landtechnikhersteller AMAZONE sponsert seit vielen Jahren den Berufswettbewerb vom Bildungswerk des Bundesverbandes Lohnunternehmen. Wir gratulieren nochmal recht herzlich allen Platzierten und vor allem auch allen Teilnehmern für die besonderen Leistungen am bundesweiten Berufswettbewerb sowie dem hervorragenden Ausbildungsabschluss.

Kontakt


zur Übersicht