Beruf & Bildung
30.04.2020

Online statt live – Rekord-Resonanz bei Landmaschinen-Auktion in Meppen – Registrierungen wuchsen um 40 Prozent

Nächste Online-Zeitauktion in Meppen startet am 14./15. Mai – Gebote ab 08. Mai um 9 Uhr möglich

Meppen (GMC). Dass der Verzicht auf eine öffentliche Veranstaltung und die damit ausgelöste Umstellung auf Online-Aktivitäten dem Geschäft sogar einen Schub geben kann, hat jetzt das Auktionshaus Ritchie Bros. bei seiner großen Landmaschinenauktion in Meppen festgestellt. Bedingt durch das Veranstaltungsverbot im Zuge der Corona-Pandemie musste Ritchie neue Wege gehen und auf die beliebte Live-Auktion, die noch im November rund 5.000 Besucher nach Meppen gelockt hatte, verzichten. Als Alternative zu einer Absage stellte Ritchie Bros. das Konzept innerhalb von nur drei Tagen um und führte die Auktion erstmals als eine sogenannte Online-Zeit-Auktion durch. Die Interessenten konnten die angebotenen Maschinen und Geräte vorab im Online-Auktionskatalog ansehen. Bereits in der Vorwoche, also mit einem Vorlauf von acht Tagen, konnten Gebote für jede Position online abgegeben werden.

Anstieg der Bieter-Registrierungen um 40 Prozent
Das Auktionsergebnis war sensationell: Mehr als 2.900 Interessenten aus 76 Ländern registrierten sich für die Online-Auktion, das waren 40 Prozent mehr als bei der März-Auktion des Vorjahres. Den Zuschlag erhielten 602 Käufer aus 28 Ländern. Die Käufer kamen vor allem aus Deutschland, den Niederlanden, Rumänien, Polen, Belgien, Österreich und Frankreich. Diesen starken Zuwachs beim Bieter-Interesse hat das Unternehmen auch bei den weiteren online durchgeführten Auktionen festgestellt: „Die März-Auktionen haben eine massive Online-Beteiligung aus der ganzen Welt gezeigt und starke Verkaufspreise erzielt.“, stellt Jeroen Rijk, Geschäftsführer von Ritchie Bros. fest.

Praktiker-Fazit: Guter Weg für die übergebietliche Gebrauchtmaschinen-Vermarktung
Thomas Stöckel vom John Deere-Händler Herpich Landtechnik im sächsischen Drebach, war positiv überrascht vom Auktionsverlauf. Drei Schlepper und zwei Mähdrescher der Baujahre 2014 bis 2017 hatte er nach Meppen bringen lassen. „Die Ritchie-Auktionen kannten wir natürlich. Aber für uns war es das erste Mal, dass wir auch selbst Maschinen auf diesem Weg vermarktet haben. Um das Risiko beim Verkaufspreis überschaubar zu halten, haben wir die angebotene Option einer vorab vereinbarten Garantiesumme genutzt. Das ist dann sicherlich eine Mischkalkulation für beide Seiten. Für uns war sie aber sicher kalkulierbar und die Auktion hat sich für uns gut bezahlt gemacht.“

Den Transport nach Meppen hatte Stöckel selbst organisiert. Sein Gesamtfazit: „Die Auktionen sind ein guter und einfacher Weg, auch gleich mehrere Maschinen auf einmal außerhalb des eigenen Geschäftsgebietes und der traditionellen Handelskontakte zu vermarkten. Die Auftragsabwicklung durch das Ritchie-Team lief sehr unkompliziert von
der Bewertung bis zur Auszahlung. Wir werden die Auktionen jetzt sicherlich häufiger nutzen, bevor Gebrauchtmaschinen zu lange auf dem Hof stehen.“

Nächste Online-Zeitauktion am 14./15. Mai:
Für Interessenten aus der Landwirtschaft, dem Landmaschinenhandel und Lohnunternehmen, bietet Ritchie Bros. bereits Mitte Mai die nächste Möglichkeit, interessante Gebrauchtmaschinen wie Traktoren, Erntemaschinen und Landmaschinen aller Art zu ersteigern. Die nächste Online-Zeitauktion findet am 14. und 15. Mai vom Standort Meppen aus statt. Für alle Maschinen und Geräte, die dort zum Verkauf stehen, können ab dem 8. Mai um 9 Uhr Gebote online abgegeben werden. Der Auktionskatalog steht für Interessenten unter www.rbauktion.de/meppen bereit.

Auktionsablauf: Die Auktion ist bis zum 14.05. bzw. 15.05.2020 geöffnet. Der Zuschlag für die jeweiligen Positionen erfolgt nach einem festen Zeitplan an diesen beiden Tagen. Bis zum jeweiligen Zuschlagstermin können Gebote online abgegeben werden. Der Zeitplan ist ebenfalls unter www.rbauktion.de/meppen veröffentlicht worden. Rückfragen zur Auktion sind auch telefonisch unter 05935/70550 möglich.

Pressemitteilung
zur Übersicht