Beruf & Bildung
25.11.2019

CLAAS API schafft Verbindung zum Farm-Management

Download von Text und Fotos
Text, Fotos und weiteres Material zu dieser Presse-Information können Sie auf press.claas.com herunterladen (Benutzername: press; Passwort: events)


Hannover, November 2019. Mit der neuen CLAAS API schafft CLAAS eine Schnittstelle zwischen TELEMATICS und den Farm-Management-Informations-Systemen (FMIS) verschiedener Anbieter. Damit werden für den Landwirt Planung und Dokumentation mit der Software seiner Wahl deutlich einfacher.

Datenaustausch mit TELEMATICS
Die CLAAS API macht es für Farm-Management-Systeme leicht, Daten mit TELEMATICS auszutauschen. Das standardisierte Interface mit definierten Prozessen und Unterstützungsmechanismen ist offen für alle interessierten Anbieter von Farm-Management-Systemen. Zur Nutzung gibt der Landwirt einfach den Datenaustausch für TELEMATICS mit der Softwarelösung seiner Wahl frei. Dabei verbindet er sein FMIS mit seinem TELEMATICS System. Ein einfacher Kopplungsdialog unterstützt ihn dabei. Im Anschluss funktioniert der Datenaustausch zwischen den gekoppelten Systemen automatisch. Somit wird die Dokumentation für den Landwirt vereinfacht sowie Fehler und Datenverluste vermieden.
TELEMATICS ist ein digitales Datenübertragungssystem, mit dem sich Arbeitsdaten, Fahrspuren und Ertragsdaten von CLAAS Mähdreschern, Feldhäckslern und Traktoren fortlaufend abrufen und dokumentieren lassen. Alle Daten werden per Mobilfunk von den Maschinen an einen Server übermittelt, dort aufbereitet und gespeichert. Sie können per Internet und Hof-PC, Laptop oder Smartphone im TELEMATICS Portal aufgerufen und ausgewertet werden.
Das Zusatzmodul „Automatische Dokumentation“ bietet die Möglichkeit die ermittelten Daten automatisch den bearbeiteten Schlägen zuzuordnen.
Die CLAAS API erlaubt zum Beispiel die Synchronisation der Feldgrenzen mit TELEMATICS. So müssen diese nur noch in einem System gepflegt werden. Die Daten der automatischen Dokumentation können pro Feld, zum Beispiel Verbrauch, Zeit und Ertrag, in das Farm-Management-System übernommen werden.

Start mit zahlreichen Partnern
Zur Einführung der CLAAS API haben bereits zahlreiche FMIS-Anbieter den Datenaustausch eingerichtet:
  • 365FarmNet
  • Cropio
  • Trimble
  • CLIMATE FieldView
  • OMNIA (H. L. Hutchinson Ltd.)
  • mySOYL (SOYL a division of Frontier Agriculture)
  • SEGES CROPMANAGER
  • MyEasyFarm
  • Biogaspower (LivingLogic)

In Zukunft werden weitere FMIS-Anbieter folgen.

Fotos
https://dam.claas.com/pinaccess/showpin.do?pinCode=3WQI7jbFGhPt

Bitte beachten Sie für Ihre journalistische Arbeit:
Dies ist eine internationale Presseinformation. Das Produktangebot und die Ausstattungsvarianten können in einigen Ländern abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall bei der CLAAS Vertriebsgesellschaft oder dem CLAAS Importeur in Ihrem Land nach.

Pressebildarchiv auf claas-gruppe.com
Besuchen Sie unser Pressebildarchiv im Internet. Zahlreiche Bilder stehen Ihnen kostenfrei für Ihre journalistische Berichterstattung zur Verfügung. www.claas-gruppe.com > Pressebildarchiv

Über CLAAS
Das 1913 gegründete Familienunternehmen CLAAS (www.claas-gruppe.com) ist einer der weltweit führenden Hersteller von Landtechnik. Das Unternehmen mit Hauptsitz im westfälischen Harsewinkel ist europäischer Marktführer bei Mähdreschern. Die Weltmarktführerschaft besitzt CLAAS mit einer weiteren großen Produktgruppe, den selbstfahrenden Feldhäckslern. Auf Spitzenplätzen in weltweiter Agrartechnik liegt CLAAS auch mit Traktoren sowie mit landwirtschaftlichen Pressen und Grünland-Erntemaschinen. Zur Produktpalette gehört ebenfalls modernste landwirtschaftliche Informationstechnologie. CLAAS beschäftigt über 11.000 Mitarbeiter weltweit und erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 3,8 Milliarden Euro.


Pressemitteilung
zur Übersicht