Beruf & Bildung
18.09.2019

Case IH AFS Digitalisierungsprogramm geht in Deutschland an den Start

Case IH bietet Förderprogramm für junge Leute

Junge Landwirte können von einer Förderung von bis zu 4.000,00 Euro profitieren / Günstiger Einstieg in das Advanced Farming System von Case IH / Betriebsindividuelle Anpassung möglich / Auch Ausbildungsbetriebe können profitieren

Heilbronn, 17.09.2019

Ab sofort bietet Case IH in Deutschland ein umfangreiches Förderprogramm, welches vor allem jungen Landwirten, Auszubildenden und Fachschulabsolventen die Möglichkeit bietet, kostengünstig modernste Precision Farming Technologien, darunter beispielsweise automatische Lenksysteme, auf ihren Betrieben umzusetzen. Die Förderung umfasst je nach Paket bis zu 4.000,00 Euro.

„Die umfassende Nutzung von neuen digitalen Technologien in der Landwirtschaft sehen wir als eine wichtige Zukunftsvoraussetzung an. Deshalb möchten wir mit dem Case IH Digitalisierungspaket vor allem jungen Landwirten die Möglichkeit geben, sehr günstig Technologien umzusetzen und damit Verfahren effizienter aber auch nachhaltiger zu gestalten“, erläutert Sebastian Birxs Precision Soluti-ons & Telematics Manager Germany, Austria, Switzerland & Polandbei Case IH, zum Programm.

Das Digitalisierungspaket umfasst dabei das neue XCN1050 Display und eine NAV900 Kontrolleinheit. Wahlweise steht zur Aufrüstung auf ein automatisches Lenksystem ein Lenkradmotor oder ein hydraulisches Lenkorbitrol zur Verfügung. Enthalten ist auch eine RTK-freie Schaltung sowie die Nutzung des RTK Galileo Signals für zwölf Monate.

Optional erhalten die Teilnehmer auch Freischaltcodes für ISOBUS Task Controller, Applikationskarten oder etwa die Next Swath Funktion, die ein automatisches Umdrehen auf dem Vorgewende er-möglicht. Hierzu steht ein VRS Client zur Verfügung. Er ermöglicht es, RTK-Signale ohne Modem zu empfangen.

Das Digitalisierungsprogramm richtet sich an Auszubildende, Studenten und Absolventen von Fachschulen, die innerhalb der vergangenen fünf Jahre ihren Abschluss erreicht haben. Ebenso können auch landwirtschaftliche Ausbildungsbetriebe am Programm teilnehmen. Die Teilnahme ist einfach. Online kann man sich für die Förderung bewerben unter https://digitalisierung-caseih.eu. Hier steht ein Formular zur Verfügung, mit dem die Förderung mit wenigen Angaben beantragt werden kann. Anschließend erhält man einen Gutscheincode per E-Mail. Die weitere Vorgehensweise wird dann über den nächstliegenden Case IH Händler abgewickelt.

###
Pressemeldungen und -bilder finden Sie online unter http://mediacentre.caseiheurope.com/.

Mit seiner 175-jährigen Geschichte und reichen Erfahrung in der Landmaschinenindustrie ist Case IH für Profis die Firma der Wahl. Ein breites Angebot an leistungsstarken Traktoren und Erntemaschinen, der erstklassige Service sowie die Performance-Lösungen des weltweiten Händlernetzes sorgen dafür, dass Landwirte auch im 21. Jahrhundert produktiv und effizient arbeiten können. Weitere Informationen über die Produkte und Dienstleistungen von Case IH finden Sie online unter www.caseih.com. Case IH ist eine Marke von CNH Industrial N. V., einem weltweit führenden Hersteller von Investitionsgütern, der an der New Yorker Börse (NYSE: CNHI) und am Mercato Telematico Azionario der italienischen Börse (MI: CNHI) notiert ist. Weitere Informationen über CNH Industrial finden Sie online unter www.cnhindustrial.com.

Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten!

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:
Alfred Guth
Tel.: +49 7131 64 49-4 06
Email:
www.caseih.com

Pressemitteilung
zur Übersicht