Beruf & Bildung
28.02.2020

Erfolgreiches Geschäftsjahr für Börger

  • Umsatz steigt auf 87 Millionen Euro
  • Neue Produkte kommen gut an
  • Planung neuer Produktions- und Verwaltungsgebäude
Borken-Weseke, 28. Februar 2020 – In diesem Jahr feiert das Maschinenbauunternehmen aus Borken-Weseke 45-jähriges Betriebsjubiläum. Grund zum Feiern gibt es genug. Die weltweite Nachfrage nach Börger Produkten „Made in Weseke“ wächst stetig und die neuen Produkte kommen gut an.

Das vergangene Geschäftsjahr war sehr erfolgreich für die Börger Unternehmensgruppe aus Weseke. Das Familienunternehmen steigerte seinen Umsatz um 9 Prozent auf 87 Millionen Euro. Auch international ist Börger weitergewachsen und hat neue Regionen und Märkte erschlossen. Die neu gegründeten Niederlassungen in Russland und den Vereinigten Arabische Emiraten sind sehr gut gestartet und trotz Brexit stieg der Umsatz in Großbritannien stark. Der Exportanteil der Börger GmbH liegt bei über 60 Prozent.

Zufrieden zeigt sich Geschäftsführerin Anne Börger-Olthoff auch mit der Einführung der neuen Produkte. „Auf der Agritechnica haben wir erstmalig die neue Generation unserer Blueline Drehkolbenpumpe gezeigt. Das Feedback war durchweg sehr positiv. Auch der mobile Separator Biosel-ect Powerlift findet sehr guten Anklang in der Kundschaft.“

Für das laufende Jahr plant Börger Investitionen in Höhe von zwei Millionen Euro. Nicht in dieser Summe enthalten sind die Kosten für die baulichen Erweiterungen. Börger plant den Bau neuer Produktions- und Verwaltungsgebäude.

Bildunterschrift Drehkolbenpumpe:
Die neue Generation der Blueline Drehkolbenpumpe

Bildunterschrift Bioselect:
Den mobilen Separator Bioselect Powerlift hat Börger erstmals auf der Agritechnica in Hannover präsentiert

Über die Börger GmbH:
Die 1975 gegründete Börger GmbH entwickelt, produziert und vermarktet weltweit Drehkolbenpumpen, Zerkleinerungsgeräte, Separationstechnik, Flüssig-Eintragtechnik, Edelstahlbehälter und Aufrührtechnik. Herzstück des Produktportfolios ist die patentierte Drehkolbenpumpe, die seit mehr als 30 Jahren gefertigt wird. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz im nordrhein-westfälischen Borken-Weseke und beschäftigt weltweit mehr als 340 Mitarbeiter. Hochwertigkeit, Leistungsfähigkeit und konkurrenzlose Wartungsfreundlichkeit sind die Markenzeichen der Börger Produkte.


Pressekontakt:
Mike Eiting
Börger GmbH
Business Development Manager
Benningsweg 24
46325 Borken-Weseke
Tel.:+49 (0) 28 62 / 91 03-165
Fax: +49 (0) 28 62 / 91 03-46
mei@boerger.de
www.boerger.de

Pressemitteilung
zur Übersicht