Beruf & Bildung

Termine & Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen auf einen Blick




Hermann Wagener Landmaschinen, Ederstr. 34, 34537 Bad Wildungen-Wega
Exklusiv nur für Lohnunternehmer der Landesgruppe Niedersachsen durch die Mitgliedschaft des Verbandes  im AGE

Thema:

Gesetzliche Vorgaben im Hinblick auf die Einstellung von neuen Mit-arbeiter/innen und auch auf die Gestaltung von Arbeitsverträgen sind in den letzten Jahren erheblich geändert worden.
Es gibt etliche Stolperfallen, an die wir im Lohnunternehmen häufig gar nicht denken. Sind wir doch oftmals den gesunden Menschenverstand gewöhnt, so muss die richtige Gestaltung eines Arbeitsvertrages mit all seinen Möglichkeiten doch eher nüchtern betrachtet werden.

Lernziele:
Der AGE bietet Ihnen im Rahmen des Seminars die Vermittlung von relevanten arbeitsrechtlichen Grundkenntnissen zu den o.g. Themen in lockerer Runde mit aktuellen Praxistipps. Dabei sollen aktuelle Gesetzesänderungen ebenso wie ein Grundüberblick zu  haftungsträchtigen Fallgestaltungen behandelt werden. Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, Fragen konkret zu Ihrem Betrieb zu stellen und sich mit Kollegen auszutauschen.

Inhalte:
  • Rechtsgrundlagen des Arbeitsrechts
  • Arbeitnehmerbegriff und Rechtsfolgen
  • Abgrenzung Arbeitsverhältnis, Werk- oder Dienstvertrag
  • Arbeitnehmerüberlassung vs. Werkverträge, Scheinselbständigkeit
  • Beendigung von Arbeitsverhältnissen
Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und leitende Angestellte aus Niedersachsen
Referent: Verena  Albrecht, AGE Niedersachsen
Termin: 23.02.2017, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ort: Haag's Hotel GmbH & Co KG Niedersachsenhof, Lindhooper Straße 97, 27283 Verden (Aller), http://www.niedersachsenhof-verden.de
Seminarkosten: Der AGE Niedersachsen übernimmt die Kosten für die Kaffeepausen und Tagungsgetränke, lediglich das Mittagessen muss jeder Teilnehmer selbst zahlen.
Enthalten sind: Lehrmittel
Nicht ernthalten sind: Mitagessen Seminarbeschreibung
Anmeldeformular
Thema:
Der Güterkraftverkehr auf der Straße nimmt eine zentrale Stellung bei der Beförderung von Gütern ein. Das gilt sowohl national als auch international. Es wird prognostiziert, dass sich der Straßentransport in Europa nahezu verdoppeln wird. Auf Deutschland bezogen könnte es eine Steigerung von ca. 30 % - 50 % ausmachen.

Lernziele:
Der Lehrgang bereitet gemäß der Berufszugangs-Verordnung für Kfz über 3,5 t zGM auf die entsprechende Prüfung bei der zuständigen IHK vor. Nach dem Bestehen der Fachkundeprüfung kann der/die Teilnehmer/in gewerblichen Güterkraftverkehr mit Kfz über 3,5 t zGM national und auch international betreiben, wenn die erforderliche Transportgenehmigung bei der zuständigen Unteren Verkehrsbehörde (Straßenverkehrsamt) beantragt wird.

Inhalte:
  • Recht (Arbeitsrecht, Güterkraftverkehrsrecht, Handelsrecht, Sozialversicherungsrecht, Steuerrecht)
  • Kaufmännische und finanzielle Verwaltung eines Betriebes
  • Fahrzeugkostenrechnung
  • Technische Normen und technischer Betrieb
  • Straßenverkehrssicherheit
  • Grenzüberschreitender Güterkraftverkehr
  • Prüfungstest/Fallstudie
Die Prüfung erfolgt bei der für Sie zuständigen Industrie- und Handelskammer. Bitte bemühen Sie sich um einen Prüfungstermin.

Arbeitsunterlagen
Bitte bringen Sie einen Taschenrechner mit!

Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und Betriebsleiter/innen (Teilnehmer/innen müssen über kaufmännisches Grundwissen verfügen)
Referent: Wolfgang Steinebrunner, kontakt@kaufmaennische-schulung.de
Termin: 27.02. – 03.03.2017, 08:00 Uhr – 18:00 Uhr
Ort: CONVENTION Hotel Bad Nenndorf BVG-GmbH, Kurhausstr. 1, 31542 Bad Nenndorf
Seminarkosten: 600,00 € zzgl. MwSt. (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder).
Enthalten sind: 80,00 €/Tag für Lehrmittel.
Nicht enthalten sind: 39,50 €/Tag für Tagesverpflegung, 54,00 €/Übernachtung im EZ inkl. Frühstück, Abendessen. Seminarbeschreibung
Anmeldeformular
August Bruns Landmaschinen GmbH, Zum Brook 30, 49661 Cloppenburg. www.abc-bruns.de

Tagesablauf

12:30 Uhr Begrüßung durch den Geschäftsführer ABC Bruns, Herrn Andreas Bruns und Präsidentin der LG Nds., Andrea van Eijden

Anschl. Führungen über das weitläufi ge Gelände und durch verschiedene Bereiche der Firma ABC Bruns.

Kleiner Mittagsimbiss sowie Kaltgetränke und Kaffee/Tee

14:00 Uhr Mitgliederversammlung

15:30 Uhr Firmenpräsentation im Foyer des Verwaltungsgebäudes sowie Kaffee und Kuchenbuffet für alle Gäste der Veranstaltung

16:30 Uhr Betriebsführung

Ca. 17:30 Uhr Ausklang des Tages

Den Ablauf der Mitgliederversammlung entnehmen Sie bitte der Einladung/Anmeldung. Einladung/Anmeldung
Einladung/Anmeldung Fördermitglieder
Thema:
„Tu was Du kannst, mit dem was Du hast, dort wo Du bist!“
Diese Aussage der Trainerin Beate Recker lässt ahnen, wie intensiv und motivierend dieses Seminar sein wird.

Frau Recker verspricht uns ganz klar: „ Ich gebe Ihnen hier die Chance zu einem ansteckend motivierendem Seminar. Sie werden mit neuem Elan und wirkungsvollen Ideen Ihren beruflichen Alltag erfolgreich steuern!“.

Wer sie auf der DeLuTa 2016 erlebt hat, weiß dass dies absolut keine leeren Versprechen sind.

Sie können, Sie wollen und Sie dürfen in Führung gehen. Mit überzeugender Kommunikation, souveränem Verhandlungsstil und Klarheit in der eigenen Führungsrolle. Lassen Sie sich inspirieren, um neue Führungsstrategien kennenzulernen und sofort umzusetzen.

Inhalte:
  • Klare Ziele benennen und Erfolge planen
  • Lösungsorientiert Konflikte managen
  • Sich selbst angemessen präsentieren, um selbstbewusst aufzutreten
  • Macht aus euch die Nr. 1!
  • Die Nutzung der Wellnesslounge ist inklusive
Unkonventionell, mit 100% Engagement und Power, bestärkt Frau Recker die Seminarteilnehmerinnen darin,  Mut zum Erfolg zu haben, ihn zu genießen und die Emotionale Intelligenz zu nutzen.
„Die eigenen Gefühle zu erkennen, zu steuern und zu nutzen – wer das kann, ist emotional intelligent.  Ausdauer,  Charme,  Beharrlichkeit und Frustrationstoleranz lassen Menschen reifen und gehören dabei zu den absoluten Erfolgseigenschaften.“

Rahmenprogramm
Zum fachlichen Part gehört auch unbedingt der Austausch unter den Kolleginnen.
Dafür wird am 22.03.2017 am Nachmittag noch eine Führung in Aschaffenburg geplant.

Ärgerlich….. dass wir Veranstaltungen wegen zu geringer Beteiligung absagen mussten. Wir konnten nicht wissen, dass Sie Interesse gehabt hätten! Deshalb unsere Bitte: Bitte melden Sie sich bis zum 01.03.2017 an!

Zielgruppe: Lohnunternehmerinnen & Mitarbeiterinnen in Lohnunternehmen
Referent: Beate Recker (einigen bekannt von der DeLuTa), 49453 Wetschen, www.recker-training.de
Termin: 21.03. – 22.03.2017, Beginn am 21.03. um 12:00 Uhr.,Ende am 22.03. um ca. 14:00 Uhr, Wer möchte: anschließend Führung durch Aschaffenburg
Ort: Schlosshotel Mespelbrunn, Schlossallee 25, 63875 Mespelbrunn, Tel. 06092-6080, www.schlosshotel-mespelbrunn.de
Seminarkosten: 419,00 € zzgl. MwSt. bei einer Mindest-TN-Zahl von 12 Personen (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder)
Enthalten sind: Übernachtung im Einzelzimmer am  21.03.2017, Eintritt in den Wellnessbereich, Bademantel auf dem Zimmer, Tagesverpflegung Seminarbeschreibung
Anmeldeformular
Die Landesgruppe Niedersachsen möchte wieder verreisen und freut sich über weitere Teilnehmer aus den anderen Lohnunternehmerverbänden! Und zwar Anfang Juli in das wunderbare Elsass! Die Firma KUHN hat uns zu einem Werksbesuch eingeladen und unterstützt uns bei der Reiseorganisation.

Voraussichtlicher Ablauf vom 02.07. bis 05./06.07.2017
  • Am 02.07.2017: Abfahrt im Raum Oldenburg mit weiteren Haltestellen Richtung Süden (je nach Anmeldung), Übernachtung in  Straßburg oder Umgebung
  • Am 03.07.2017 empfängt uns Firma KUHN. Tagsüber erleben wir eine Stadtführung und evtl. eine Kanalrundfahrt im wunderschönen Straßburg. Abends lassen wir dann den Tag mit einem gemeinsamen Essen ausklingen.
  • Am 04.07.2017 um 8.00 Uhr Abfahrt in Straßburg, 9.00 Uhr Ankunft im KUHN Center for Progress, 67700 Monswiller / Elsaß
               9.15 Uhr Begrüßung
               9.30  Uhr Vorstellung der Kuhn-Gruppe  
               10.15 Uhr Werksbesichtigung mit eigener Gießerei und neuem Ersatzteil-Zentrum
               12.30 Uhr Mittagessen in der Kantine
               14.00 Uhr Vorstellung von Neuheiten in der Futterernte, im Ackerbau und in der Landschaftspflege
                (Aufteilung in 3 Gruppen, für jede Produktgruppe 45 min)
               16.15 Uhr Kaffeepause
               16.30 Uhr Verabschiedung
               17.00 Uhr Abfahrt zur Elsässer Weinstrasse
               ab 19.30 Uhr Besuch eines Weingutes mit Weinkellerbesichtigung und zünftigem Abendessen
  • Am 05.07.2017 ab 8.00 Uhr Abfahrt zu einem landwirtschaftlichen Lohnbetrieb oder größeren Ackerbaubetrieb im Elsaß, danach Rückfahrt nach Niedersachsen. Evtl. besuchen wir ein weiteres Fördermitglied, was jedoch noch in der Planung ist.
  • Das Ende der Verbandsfahrt steht noch nicht ganz fest und ist entweder der 05.07. oder 06.07.2017.

Merken Sie sich schon jetzt den Termin vor und freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches und interessantes Programm!

           
Verschoben auf Herbst 2017

Thema:

Herr Brettmeier ist vielen LU bereits von vergangenen Seminaren und Vorträgen bestens bekannt. Er vermittelt anschaulich und vor allem praxisnah Neues zu den Themen Steuerrecht, Unternehmensnachfolge und Lohnabrechnung. Durch seine Betreuung von aktiven Lohnunternehmen weiß er genau, welche Themen aktuell für uns interessant sind und wie wir reagieren können. Somit müssen wir hoffentlich in Zukunft nicht mehr diese Situation erleben:
„Wer nichts weiß, muss alles glauben.“
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Lernziele:
Der Lehrgang bereitet gemäß der Berufszugangs-Verordnung für Kfz über 3,5 t zGM auf die entsprechende Prüfung bei der zuständigen IHK vor. Nach dem Bestehen der Fachkundeprüfung kann der/die Teilnehmer/in gewerblichen Güterkraftverkehr mit Kfz über 3,5 t zGM national und auch international betreiben, wenn die erforderliche Transportgenehmigung bei der zuständigen Unteren Verkehrsbehörde (Straßenverkehrsamt) beantragt wird.

Inhalte:
  • Wie verstehe ich die Auswertungen meines Steuerberaters?
  • Kalkulation, Finanzierung, Investition und moderne Planungsmethoden zur Vermeidung von Unternehmenskrisen
  • Arten der Betriebsprüfung und die korrekte Vorbereitung
  • Entscheidungskriterien bei der Wahl der Unterneh-mensrechtsform
  • Die neuen erbschaftsteuerlichen Regelungen
  • Praxishinweise zu Unternehmensnachfolge
  • Welche Ausgaben kann ich steuerlich in meinem Betrieb absetzen?
  • Welche Ausgaben können steuerlich anderweitig berücksichtigt werden?
  • Nettolohn-Optimierung – wie kann man Mitarbeiter mit steuerfreien Zuwendungen motivieren?
  • Besondere Beschäftigungsverhältnisse und was man dabei beachten sollte
Rahmenprogramm
Zum fachlichen Part gehört auch unbedingt der Austausch unter den anwesenden Kolleginnen & Kollegen. Viele kennen dies noch von den Steuer- und Unternehmertagen in Bad Fredeburg. Dafür wird am Abend des 19. Januar ein geselliges Beisammensein geplant. Die perfekte Lage des Hotels erlaubt uns den Besuch der historischen Altstadt von Bremen. Die Kosten für diesen Abend trägt jeder Teilnehmer selbst.

Ärgerlich….. dass wir Veranstaltungen wegen zu geringer Beteiligung absagen mussten. Wir konnten nicht wissen, dass Sie Interesse gehabt hätten! Deshalb unser Vorschlag: Bitte melden Sie sich bis zum 15.12.2016 an!

Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und Betriebslei-ter/innen
Referent: Volkmar W. Brettmeier, Vereid. Buchprüfer Steuerberater, Vogelsteller & Colleg.
Termin: 19.01.: 09:30 Uhr – 17:00 Uhr, 20.01.2017: 09:00 Uhr – 13:30 Uhr
Ort: Best Western Hotel zur Post, Bahnhofsplatz 11, 28195 Bremen, www.hotel-zurpost-bremen.de
Seminarkosten: 350,00 € zzgl. MwSt. bei 15 TN, 400,00 € zzgl. MwSt. bei mind. 12 TN, (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder)
Enthalten sind:Lehrmittel, Übernachtung im EZ/Frühstück, Tagesverpflegung
Nicht enthalten sind: Abendessen, Abendveranstaltung Seminarbeschreibung
Anmeldeformular
Training zum Umgang mit Kunden/Kundenbindung

Thema:

Gerade in Zeiten von Arbeitsspitzen bestehen im Lohnunternehmen natürlich die meisten Kundenkontakte. Da gilt es, trotz Zeitdruck und Stress, flexibel, souverän und serviceorientiert zu agieren.
Es werden im Training Impulse zur Weiterentwicklung des Kundenkontaktes gegeben. Dabei steht hier zunächst die Kundenbindung im Vordergrund.

Lernziele:
In diesem Training werden die unterschiedlichen Aspekte von Kommunikation, Kundenansprache, -betreuung und -bindung sowie Grundlagen des Verkaufens erarbeitet. In praktischen Übungen werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man den persönlichen Auftritt und den Umgang mit Kunden noch erfolgreicher gestaltet.

Inhalte:
  • Kundenkommunikation: klar, bodenständig und alltagstauglich
  • den Gesprächspartner richtig einschätzen und individuell reagieren
  • Kundenorientiertes Auftreten – wie geht das eigentlich?
  • Positive Kommunikation, freundliche Körpersprache und  gute Rhetorik – „im Kopf des Gegenübers sein“
  • Kundenbeziehungen fördern
  • Praktische Übungen
Zielgruppe: Lohnunternehmer(innen), Mitarbeiterinnen mit Kundenkontakt
Referent: Claudia Jennewein, Andreas-Hermes-Akademie
Termin: 12.12.2017, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ort: Hotel Stein - Schiller´s Restaurant, Mayener Straße 126, 56070 Koblenz, www.hotel-stein.de
Seminarkosten: ca. 250 € zzgl. MwSt., (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder)
Enthalten sind: Unterlagen, Tagesverpflegung Seminarbeschreibung
Anmeldeformular