Beruf & Bildung

Termine & Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen auf einen Blick




Die Landesgruppe veranstaltet auch in diesem Winter 10 Regionalversammlungen landesweit. Wir haben wieder eine Fülle interessanter Themen aus den Bereichen Betriebs- und Unternehmensführung, Ausbildung sowie Recht zusammengestellt. Nehmen Sie oder ein führender Mitarbeiter aufgrund der Wichtigkeit der Themen daran teil. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
  • 09.01.2017, 15:00 Uhr, Gasthaus Lüke, Freiherr-von-Wobersnow-Str., 31174 Schellerten-Wöhle
  • 17.01.2017, 13:30 Uhr, Landhaus Lastrup, Alte Reichsstr. 6, 49688 Lastrup
  • 17.01.2017, 17:30 Uhr, Landhotel Dötlingen, Rittrumer Kirchweg 6, 27801 Dötlingen
  • 18.01.2017, 10:00 Uhr, Hotel Daub, Bahnhofstr. 1, 27432 Bremervörde
  • 18.01.2017, 15:30 Uhr, Hotel dt. Haus, Albert König Str. 8, 29348 Eschede
  • 19.01.2017, 13:30 Uhr, Gasthof Klaas, Frerener Str. 37, 49809 Lingen
  • 19.01.2017, 17:30 Uhr, Landhaus Stumpe, Osnabrücker Str. 11, 49143 Bissendorf
  • 31.01.2017, 13:30 Uhr, Landhaus Feyen, Auricher Landstr. 28, 26629 Großefehn
  • 31.01.2017, 17:30 Uhr, Köhncke´s Hotel Metjendorf, Metjendorfer Landstr. 18, 26215 Wiefelstede / Metjendorf
  • 01.02.2017, 15:00 Uhr, Hotel Dreschhof, Brokeloher Dorfstr. 23, 31628 Landesbergen
Maschinenkosten richtig bewerten und angemessene Arbeitspreise realisieren

Thema:
  • Wie setzen sich die Kosten eines Unternehmens zusammen?
  • Wo liegen die größten Fallstricke und Stolpersteine der Maschinenkalkulation oder der Miete?
  • Welche Kostenanteile vom Umsatz sind vertretbar?
  • Welche Auslastung muss ich erreichen, um rentabel zu arbeiten?
  • Kostengrab Reparaturkosten – Was kann ich gegen überhöhte Reparaturkosten tun?
  • Kalkulatorische und steuerliche Abschreibung – Wo ist der Unterschied und was ist zu beachten?
  • Was sind die typischen Fehler bei der Preisgestaltung?
  • Welche Lösungsansätze zur Preisgestaltung gibt es? (nach Fläche, nach Zeit oder Mischpreise)
  • Was tun, wenn die Preise zu niedrig sind?
  • Wann und wie muss ich die Reißleine ziehen?
  • Warum sind Mindestpreise so wichtig?
  • Wie schaffe ich es, nachhaltig bessere Preise durchzusetzen?
Diese und weitere Fragen werden im Seminar beantwortet und Lösungsansätze erarbeitet.

Lernziele:
Ziel des Seminars ist es, mehr Sicherheit  zum Thema Kosten-Leistungsrechnung und Kalkulation zu erlangen und diese im eigenen Unternehmen anzuwenden. Dazu zählt auch das Aufzeigen von Möglichkeiten, wie Sie die kalkulierten Preise bei Ihren Kunden durchsetzen können.

Inhalte:
  • Kostenarten-, Kostenstellen, Vollkostenrechnung
  • Kostenerfassung, Kosten-Leistungsrechnung
  • Richtige Bewertung der Personalkosten
  • Preisgestaltung und Erstellung von Angeboten
  • Durchsetzung von Arbeitspreisen am Markt
  • Nachkalkulation von Dienstleistungen / Aufträgen
Hinweis:
Besuchen Sie auch die Seminare “ Investition u. Finanzierung“ sowie „Bilanzanalyse u. Controlling“. Wir gewähren 20 € Nachlass bei Buchung des 2. Grundlagenseminars. Sie erhalten weitere 20 € Rabatt, wenn Sie alle drei Seminare Betriebswirtschaft besuchen.

Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen, LU-Führungskräfte
Referent: M.Sc. agr. Kristen Krohne, Betriebsberater für Lohnunternehmen, LU Lohnunternehmer Service GmbH
Termin: 01.02. – 02.02.2017, Jeweils 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ort: Hotel Restaurant „Haus Große Kettler“, Bahnhofstraße 11, 49196 Bad Laer, www.haus-grosse-kettler.de
Seminarkosten: 295 € zzgl. MwSt., (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder), bis zu 40 € Rabatt bei der Buchung weiterer Grundlagenseminare Betriebswirtschaft
Enthalten sind: Seminarunterlagen, Tagesverpflegung
Nicht enthalten sind: 52,00 €/Übernachtung im EZ inkl. Frühstück, Abendessen Seminarbeschreibung
Anmeldeformular
Thema:
Investitionen und Finanzierung gehören zum Alltag eine Lohnunternehmers. Ob bei Betriebsmitteln, Maschinen oder Gebäuden, es geht immer um viel Geld. Durch die hohen Fremdkapitalanteile muss den Bereichen Finanzierung und Liquiditätssicherung besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Ein solides betriebswirtschaftliches Grundwissen ist deshalb die Basis einer erfolgreichen Unternehmensführung. Diese und weitere Fragen werden im Seminar beantwortet und Lösungsansätze erarbeitet.

Lernziele:
Ziel ist es, spezifisches Fachwissen im Bereich von Investition und Finanzierung zu vermitteln. Sie bekommen das Werkzeug an die Hand, die finanzielle Situation Ihres Betriebes besser einzuschätzen, die Vorteile verschiedener Finanzierungsformen zu nutzen, Fehlentwicklungen zu erkennen und finanztechnische Planungen aufzustellen.

Inhalte:
Neben den Grundlagen und Übungen zum Thema Investitionen, Investitionsrechnungen, Maschinenfinanzierungen, Aufstellung von Tilgungs-, Finanz-  und Liquiditätsplänen, werden viele Fragen aus dem Lohnunternehmer-Alltag beantwortet.
  • Was sind typische Investitions- und Finanzierungsfehler?
  • Was sind die Ursachen, wenn Sie ausreichende Gewinne erzielen und trotzdem kein Geld auf dem Konto haben?
  • Was ist wann besser? Leasing, Miete oder Kauf?
  • Wie kann ich frühzeitig feststellen, ob meine Liquidität   ausreicht?
  • Wie ermittle ich den Cash Flow?
  • Was ist zu tun, wenn die  Tilgungsraten nicht bezahlt werden können?
  • Was ist bei der Gestaltung der Abschreibung zu beachten?
  • Was erwartet die Bank bei der Vergabe von Darlehen?
  • Der richtige Umgang mit dem Kontokorrent, den Lieferantenverbindlichkeiten und den Kundenforderungen.
Hinweis:
Die betriebswirtschaftlichen Themenbereiche Kostenkalkulation, Investition & Finanzierung und Bilanzanalyse & Controlling können einzeln oder im  Paket gebucht werden. Beim Besuch von zwei Seminaren gewähren wir Ihnen für das 2. Seminar 20 € Rabatt. Beim Besuch aller drei Seminare erhalten Sie 40,- € Rabatt auf den Gesamtpreis.

Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen, LU-Führungskräfte
Referent: M.Sc. agr. Volker Wichmann, Betriebsberater für Lohnunternehmen, LU Lohnunternehmer Service GmbH
Termin: 07.02.2017, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ort: Hotel Restaurant „Haus Große Kettler“, Bahnhofstraße 11, 49196 Bad Laer, www.haus-grosse-kettler.de
Seminarkosten: 170 € zzgl. MwSt., (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder), bis zu 40 € Rabatt bei der Buchung weiterer Grundlagenseminare Betriebswirtschaft
Enthalten sind: Seminarunterlagen, Tagesverpflegung
Nicht enthalten sind: 52,00 €/Übernachtung im EZ inkl. Frühstück, Abendessen Seminarbeschreibung
Anmeldeformular
Thema:
Ein solides betriebswirtschaftliches Grundwissen ist eine wesentliche Basis erfolgreicher Betriebsführung. Richtig genutzt liefert der Jahresabschluss eine Vielzahl von Informationen über das eigene Unternehmen. Die Auswertung und Interpretation ist somit wesentlicher Bestandteil für Erfolgsbeurteilungen, die Aufdeckung von Schieflagen und  Optimierungspotenzialen. Der Jahresabschluss ist außerdem Ausgangspunkt für die weitere Unternehmensplanung und kann daher als Grundlage für das Unternehmenscontrolling genutzt werden.

Lernziele:
Ziel ist es, den Aufbau und Inhalt des eigenen Jahresab-schlusses besser zu verstehen und zu interpretieren. So können Sie den eigenen Betriebserfolg und die Entwicklung des Unternehmens besser beurteilen. Außerdem wird vermittelt, wie der Jahresabschluss als Planungsinstrument für die nächste Saison genutzt werden kann und was für die Erfolgskontrolle im laufenden Geschäftsjahr notwendig ist.

Inhalte:
In dem Seminar lernen Sie den Aufbau und die Struktur der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung kennen. Sie berechnen und interpretieren die wichtigsten Kennzahlen im Lohnunternehmen und nutzen den Jahresabschluss als Planungs- und Controlling-Instrument. Sie erhalten Antworten auf eine Vielzahl von Fragen.Wie kann ich zuverlässig eine wachsende Schieflage der Bilanz beurteilen?
  • Wie ermittle und bewerte ich das Eigenkapital und die stillen Reserven?
  • Wie lese ich die monatlichen Auswertungen?
  • Welche Aussagekraft haben Unternehmenskennzahlen?
  • Welche Kostenanteile sind im Vergleich zu anderen Unternehmen  vertretbar?
  • Wie bewertet meine Bank die Bilanz?
  • Wie erkennt man anhand der Bilanz, ob das Unternehmen richtig finanziert ist?
Hinweis:
Die betriebswirtschaftlichen Themenbereiche Kostenkalkulation, Investition & Finanzierung u. Bilanzanalyse & Controlling können einzeln oder im  Paket gebucht werden. Beim Besuch von zwei Seminaren gewähren wir Ihnen für das zweite Seminar 20 € Rabatt. Beim Besuch aller drei Seminare erhalten Sie 40,- € Rabatt auf den Gesamtpreis

Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen, LU-Führungskräfte
Referent: M.Sc. agr. Volker Wichmann, Betriebsberater für Lohnunternehmen, LU Lohnunternehmer Service GmbH
Termin: 08.02.2017, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ort: Hotel Restaurant „Haus Große Kettler“, Bahnhofstraße 11, 49196 Bad Laer, www.haus-grosse-kettler.de
Seminarkosten: 170 € zzgl. MwSt., (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder), bis zu 40 € Rabatt bei der Buchung weiterer Grundlagenseminare Betriebswirtschaft
Enthalten sind: Seminarunterlagen, Tagesverpflegung
Nicht enthalten sind: 52,00 €/Übernachtung im EZ inkl. Frühstück, Abendessen Seminarbeschreibung
Anmeldeformular
Thema:
Haben Sie häufig das Gefühl, dass Sie gestresst sind, aber die eigentlichen Aufgaben nicht geschafft haben? Bleibt am Ende des Tages immer noch ein Haufen Arbeit auf Ihrer To-Do-Liste? Dieses Training bietet Ihnen statt eines Patentrezeptes eine Anleitung für Ihr individuelles Konzept und Methodenvielfalt.

Lernziele:
  • realistische Planung
  • Prioritäten setzen
  • Zeitmanagement als Motivation nutzen
  • individuelles Zeitkonzept erstellen

Inhalte:
Zeitmanagement als individuelles Konzept
  • Zeitwahrnehmung
  • Ermittlung der Zeitanforderungen
  • unterschiedliche Zeittypen
  • Ziele finden, setzen, formulieren und erreichen
Grundlagen modernen Zeitmanagements
  • die Tools
  • Pareto, Eisenhower und die ALPEN
  • Ziele formulieren und erreichen
Aufgaben und Termine
  • Termine planen und setzen, Puffer
  • günstige Zeiten: Orientierung an der individuellen
  • Aufgaben bewältigen und delegieren
  • Aufschieberitis
Zeitdiebe und Zeitfallen
  • Umgang mit Störungen
  • Zeitfallen: Bermudadreieck-Schreibtisch
  • Motivation ist (fast) alles
Kommunikation optimieren
  • Mail: zwischen Segen und Fluch
  • Postbearbeitungsstrategien
  • vom Nicht-NEIN-sagen-können
Zielgruppe: Lohnunternehmer & Mitarbeiter
Referent: Dipl. Pädagogin Dagmar Friebel, Geschäftsführerin ChangePro
Termin: 09.02.2017, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ort: Hotel  Restaurant Münnich, Heeremansweg 13, 48167 Münster, Telefon: 0251 6187-0
Seminarkosten: 200,00 € zzgl. MwSt. bei 8 TN, 170,00 € zzgl. MwSt. bei mind. 12 TN, (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder)
Enthalten sind: Lehrmittel, Tagesverpflegung Seminarbeschreibung
Anmeldeformular
Exklusiv nur für Lohnunternehmer der Landesgruppe Niedersachsen durch die Mitgliedschaft des Verbandes  im AGE

Thema:

Gesetzliche Vorgaben im Hinblick auf die Einstellung von neuen Mit-arbeiter/innen und auch auf die Gestaltung von Arbeitsverträgen sind in den letzten Jahren erheblich geändert worden.
Es gibt etliche Stolperfallen, an die wir im Lohnunternehmen häufig gar nicht denken. Sind wir doch oftmals den gesunden Menschenverstand gewöhnt, so muss die richtige Gestaltung eines Arbeitsvertrages mit all seinen Möglichkeiten doch eher nüchtern betrachtet werden.

Lernziele:
Der AGE bietet Ihnen im Rahmen des Seminars die Vermittlung von relevanten arbeitsrechtlichen Grundkenntnissen zu den o.g. Themen in lockerer Runde mit aktuellen Praxistipps. Dabei sollen aktuelle Gesetzesänderungen ebenso wie ein Grundüberblick zu  haftungsträchtigen Fallgestaltungen behandelt werden. Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, Fragen konkret zu Ihrem Betrieb zu stellen und sich mit Kollegen auszutauschen.

Inhalte:
  • Rechtsgrundlagen des Arbeitsrechts
  • Arbeitnehmerbegriff und Rechtsfolgen
  • Abgrenzung Arbeitsverhältnis, Werk- oder Dienstvertrag
  • Arbeitnehmerüberlassung vs. Werkverträge, Scheinselbständigkeit
  • Beendigung von Arbeitsverhältnissen
Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und leitende Angestellte aus Niedersachsen
Referent: Verena  Albrecht, AGE Niedersachsen
Termin: 23.02.2017, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ort: Haag's Hotel GmbH & Co KG Niedersachsenhof, Lindhooper Straße 97, 27283 Verden (Aller), http://www.niedersachsenhof-verden.de
Seminarkosten: Der AGE Niedersachsen übernimmt die Kosten für die Kaffeepausen und Tagungsgetränke, lediglich das Mittagessen muss jeder Teilnehmer selbst zahlen.
Enthalten sind: Lehrmittel
Nicht ernthalten sind: Mitagessen Seminarbeschreibung
Anmeldeformular
Wir laden Sie herzlich zu unserer diesjährigen LU-Fachtagung in Melle ein. Spannende Themen und Diskussionen erwarten Sie. Die Einladungen erhalten Sie in den kommenden Tagen. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Wir würden uns freuen, Sie auch am Vorabend ab 18.00 Uhr im Hotel Van der Valk begrüßen zu dürfen.

Themenauswahl

Die fatale Hebelwirkung versäumter Preisanpassungen
Volker Wichmann, LU-Service GmbH

Do you speak Agriculture? Kommunikation in der medialen Überflussgesellschaft. Wie wir über das Gleiche sprechen und uns doch nicht verstehen.
Prof. Dr. Ulrich Nöhle, Krisenmanager und Mediator, Otterndorf

Wie geht es weiter mit der Agrarfinanzierung? Entwicklungen, aktuelle Lage und Perspektive aus Bankensicht
Dr. Rüdiger Fuhrmann, Leiter Agrar-Banking, Nord-LB Hannover

„Smart farming“ – mehr als Software Teilflächenspezifische Aussaat als Geschäftsmodell für Lohnunternehmer
Dr. Josef Bosch, GF FarmFacts, Pfarrkirchen

Sich nicht ständig unter Wert verkaufen? Strategien, Lösungsansätze, Praxisbeispiele
Beate Recker, Recker Training, Wetschen Einladung/Anmeldung
Training zum Umgang mit Kunden/Kundenbindung

Thema:

Gerade in Zeiten von Arbeitsspitzen bestehen im Lohnunternehmen natürlich die meisten Kundenkontakte. Da gilt es, trotz Zeitdruck und Stress, flexibel, souverän und serviceorientiert zu agieren.
Es werden im Training Impulse zur Weiterentwicklung des Kundenkontaktes gegeben. Dabei steht hier zunächst die Kundenbindung im Vordergrund.

Lernziele:
In diesem Training werden die unterschiedlichen Aspekte von Kommunikation, Kundenansprache, -betreuung und -bindung sowie Grundlagen des Verkaufens erarbeitet. In praktischen Übungen werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man den persönlichen Auftritt und den Umgang mit Kunden noch erfolgreicher gestaltet.

Inhalte:
  • Kundenkommunikation: klar, bodenständig und alltagstauglich
  • den Gesprächspartner richtig einschätzen und individuell reagieren
  • Kundenorientiertes Aufreten – wie geht das eigentlich?
  • Positive Kommunikation, freundliche Körpersprache und  gute Rhetorik – „im Kopf des Gegenübers sein“
  • Kundenbeziehungen fördern
  • Praktische Übungen
Zielgruppe: Lohnunternehmer(innen), Mitarbeiterinnen mit Kundenkontakt
Referent: Claudia Jennewein, Andreas-Hermes-Akademie
Termin: 22.02.2017, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ort: Hotel Stein - Schiller´s Restaurant, Mayener Straße 126, 56070 Koblenz, www.hotel-stein.de
Seminarkosten: ca. 250 € zzgl. MwSt., (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder)
Enthalten sind: Unterlagen, Tagesverpflegung Seminarbeschreibung
Anmeldeformular
Thema:
Der Güterkraftverkehr auf der Straße nimmt eine zentrale Stellung bei der Beförderung von Gütern ein. Das gilt sowohl national als auch international. Es wird prognostiziert, dass sich der Straßentransport in Europa nahezu verdoppeln wird. Auf Deutschland bezogen könnte es eine Steigerung von ca. 30 % - 50 % ausmachen.

Lernziele:
Der Lehrgang bereitet gemäß der Berufszugangs-Verordnung für Kfz über 3,5 t zGM auf die entsprechende Prüfung bei der zuständigen IHK vor. Nach dem Bestehen der Fachkundeprüfung kann der/die Teilnehmer/in gewerblichen Güterkraftverkehr mit Kfz über 3,5 t zGM national und auch international betreiben, wenn die erforderliche Transportgenehmigung bei der zuständigen Unteren Verkehrsbehörde (Straßenverkehrsamt) beantragt wird.

Inhalte:
  • Recht (Arbeitsrecht, Güterkraftverkehrsrecht, Handelsrecht, Sozialversicherungsrecht, Steuerrecht)
  • Kaufmännische und finanzielle Verwaltung eines Betriebes
  • Fahrzeugkostenrechnung
  • Technische Normen und technischer Betrieb
  • Straßenverkehrssicherheit
  • Grenzüberschreitender Güterkraftverkehr
  • Prüfungstest/Fallstudie
Die Prüfung erfolgt bei der für Sie zuständigen Industrie- und Handelskammer. Bitte bemühen Sie sich um einen Prüfungstermin.

Arbeitsunterlagen
Bitte bringen Sie einen Taschenrechner mit!

Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und Betriebsleiter/innen (Teilnehmer/innen müssen über kaufmännisches Grundwissen verfügen)
Referent: Wolfgang Steinebrunner, kontakt@kaufmaennische-schulung.de
Termin: 27.02. – 03.03.2017, 08:00 Uhr – 18:00 Uhr
Ort: CONVENTION Hotel Bad Nenndorf BVG-GmbH, Kurhausstr. 1, 31542 Bad Nenndorf
Seminarkosten: 600,00 € zzgl. MwSt. (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder).
Enthalten sind: 80,00 €/Tag für Lehrmittel.
Nicht enthalten sind: 39,50 €/Tag für Tagesverpflegung, 54,00 €/Übernachtung im EZ inkl. Frühstück, Abendessen. Seminarbeschreibung
Anmeldeformular
Verschoben auf Herbst 2017

Thema:

Herr Brettmeier ist vielen LU bereits von vergangenen Seminaren und Vorträgen bestens bekannt. Er vermittelt anschaulich und vor allem praxisnah Neues zu den Themen Steuerrecht, Unternehmensnachfolge und Lohnabrechnung. Durch seine Betreuung von aktiven Lohnunternehmen weiß er genau, welche Themen aktuell für uns interessant sind und wie wir reagieren können. Somit müssen wir hoffentlich in Zukunft nicht mehr diese Situation erleben:
„Wer nichts weiß, muss alles glauben.“
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Lernziele:
Der Lehrgang bereitet gemäß der Berufszugangs-Verordnung für Kfz über 3,5 t zGM auf die entsprechende Prüfung bei der zuständigen IHK vor. Nach dem Bestehen der Fachkundeprüfung kann der/die Teilnehmer/in gewerblichen Güterkraftverkehr mit Kfz über 3,5 t zGM national und auch international betreiben, wenn die erforderliche Transportgenehmigung bei der zuständigen Unteren Verkehrsbehörde (Straßenverkehrsamt) beantragt wird.

Inhalte:
  • Wie verstehe ich die Auswertungen meines Steuerberaters?
  • Kalkulation, Finanzierung, Investition und moderne Planungsmethoden zur Vermeidung von Unternehmenskrisen
  • Arten der Betriebsprüfung und die korrekte Vorbereitung
  • Entscheidungskriterien bei der Wahl der Unterneh-mensrechtsform
  • Die neuen erbschaftsteuerlichen Regelungen
  • Praxishinweise zu Unternehmensnachfolge
  • Welche Ausgaben kann ich steuerlich in meinem Betrieb absetzen?
  • Welche Ausgaben können steuerlich anderweitig berücksichtigt werden?
  • Nettolohn-Optimierung – wie kann man Mitarbeiter mit steuerfreien Zuwendungen motivieren?
  • Besondere Beschäftigungsverhältnisse und was man dabei beachten sollte
Rahmenprogramm
Zum fachlichen Part gehört auch unbedingt der Austausch unter den anwesenden Kolleginnen & Kollegen. Viele kennen dies noch von den Steuer- und Unternehmertagen in Bad Fredeburg. Dafür wird am Abend des 19. Januar ein geselliges Beisammensein geplant. Die perfekte Lage des Hotels erlaubt uns den Besuch der historischen Altstadt von Bremen. Die Kosten für diesen Abend trägt jeder Teilnehmer selbst.

Ärgerlich….. dass wir Veranstaltungen wegen zu geringer Beteiligung absagen mussten. Wir konnten nicht wissen, dass Sie Interesse gehabt hätten! Deshalb unser Vorschlag: Bitte melden Sie sich bis zum 15.12.2016 an!

Zielgruppe: Lohnunternehmer/innen und Betriebslei-ter/innen
Referent: Volkmar W. Brettmeier, Vereid. Buchprüfer Steuerberater, Vogelsteller & Colleg.
Termin: 19.01.: 09:30 Uhr – 17:00 Uhr, 20.01.2017: 09:00 Uhr – 13:30 Uhr
Ort: Best Western Hotel zur Post, Bahnhofsplatz 11, 28195 Bremen, www.hotel-zurpost-bremen.de
Seminarkosten: 350,00 € zzgl. MwSt. bei 15 TN, 400,00 € zzgl. MwSt. bei mind. 12 TN, (50 % Zuschlag für Nichtmitglieder)
Enthalten sind:Lehrmittel, Übernachtung im EZ/Frühstück, Tagesverpflegung
Nicht enthalten sind: Abendessen, Abendveranstaltung Seminarbeschreibung
Anmeldeformular