Beruf & Bildung
20.04.2017

Die Änderungen im GüKG und deren Auswirkungen für Lohnunternehmer

Im Bereich des Straßenverkehrs ist seit September letzten Jahres einiges ins Rollen geraten. Es geht um die veränderte Rechtsauffassung des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) zum Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) im Hinblick auf Transporte durch Lohnunternehmen.

Die BAG verlangte, die bisherige im Merkblatt zur Güterbeförderung in der Landwirtschaft von der LWK Niedersachsen beschriebene Ausnahme zu streichen.

Hinweis:
Das Lesen diese Artikels ist Verbandsmitgliedern vorbehalten. Wenn Sie Mitglied sind, können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen.

Sind Sie Nichtmitglied und an einer Mitgliedschaft interessiert, schicken Sie uns eine Nachricht.

zur Übersicht