Beruf & Bildung
13.02.2017

Aus kleinen Fehlern lernt man … – und nach großen Fehlern ist man insolvent!

Artikelserie zur Finanzierung von Landtechnik Teil 2

In der letzten Ausgabe der LU Aktuell wurde erläutert, warum sich Zinssätze mit der Laufzeit der Darlehen verändern.

Resümierend wurde festgestellt, dass kürzere Laufzeiten oft günstigere Zinssätze aufweisen und deshalb augenscheinlich zu präferieren sind. Zudem ist die unternehmerische Flexibilität größer, da der Restwert der Maschine fast immer höher ist als der Schuldenstand. Ein Verkauf der Maschine kann somit nahezu an jedem Punkt erfolgen, ohne zusätzliche liquide Mittel zu beanspruchen.

Hinweis:
Das Lesen diese Artikels ist Verbandsmitgliedern vorbehalten. Wenn Sie Mitglied sind, können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen.

Sind Sie Nichtmitglied und an einer Mitgliedschaft interessiert, schicken Sie uns eine Nachricht.

zur Übersicht