Beruf & Bildung
10.02.2016

Jutta Wiemann verabschiedet

Beinahe 30 Jahre in der Geschäftsstelle

Von einem BLU in jetziger Form wagte man 1986 noch nicht einmal zu träumen. Aber Verbandsarbeit für Lohnunternehmen fand natürlich schon statt  – zunächst in Barsinghausen für Niedersachsen und Hessen und viel später aus Riehe in der heutigen BLU-Struktur mit Landesverbänden, Landesgruppen, Fachgruppen und angegliederten Gesellschaften.

Jutta Wiemann, die im Februar 1986 für die typischen Sekretariatsaufgaben in einem Verband eingestellt wurde, war zunächst für Niedersachsen und Hessen – hier auch mit Buchührung – tätig.

Viel Freude machte ihr der persönliche Umgang mit den Verbandsmitgliedern, und ihre freundliche Stimme am Telefon lernte jeder kennen, der den Verband auf diese Weise in Anspruch nahm. Ihre große dienstliche Leidenschaft jedoch waren die Messen und Ausstellungen, wie zum Beispiel die EuroTier, aber besonders die AGRITECHNICA, die für sie jeweils mit dem gewissenhaften Einkauf der Wochenvorräte für die gesamte Ausstellungswoche begann. Wenn es dann in Hannover richtig losging, war sie der „heimliche“ Geist im Hintergrund, der dafür sorgte, dass die Ess- und Trinklogistik funktionierte. Stets gut gelaunt, trug sie wesentlich dazu bei, dass auch mal stressige Zeiten mit Humor bewältigt wurden.

Nun wurde sie am von BLU-Präsident Klaus Pentzlin und BLU-Geschäftsführer Dr. Martin Wesenberg aus dem aktiven Dienst verbschiedet. Ganz sicher wird der Kontakt nach Riehe nicht abreißen.

Wir wünschen unserer ehemaligen Kollegin eine ausdauernde Gesundheit und eine Lebensfreude, die auch außerhalb von Riehe zur vollen Entfaltung kommt.

CL


zur Übersicht