Beruf & Bildung
23.08.2016

Freisprechung der Fachkräfte Agrarservice und Agrarservicemeister

Nienburg

67 Fachkräfte Agrarservice und 17 Agrarservicemeister haben ihre Ausbildung mit Erfolg abgeschlossen

Am 19. August 2016 fand die Freisprechungsfeier der Fachkräfte Agrarservice und der Agrarservicemeister statt. Eingeladen hatte die Landwirtschaftskammer Niedersachsen in die Deula Nienburg. Begrüßt wurden mehr als 200 Gäste im Blattpavillon vom Geschäftsführer der Deula Bernd Antelmann. Nach der Begrüßung würdigte der Präsident der Landwirtschaftskammer Gerhard Schwetje die Leistungen der der Auszubildenden und Meister. Er betonte, dass nach einer nicht immer einfachen Ausbildung nun vielfältige Aufgaben in einer abwechslungsreichen Branche auf die jungen Fachkräfte warten. Auch die Präsidentin der Landesgruppe Niedersachsen Andrea van Eijden freute sich über die vielen erfolgreichen Absolventen. Sie sieht eine gute Ausbildung und somit eine hohe Dienstleistungsqualität als entscheidenden Faktor für den Erfolg der Lohnunternehmen.

Neben den Leistungen der Fachkräfte und Meister wurde auch die Arbeit von Jens Martens gewürdigt. Jens Martens organisiert im Auftrag der Landwirtschaftskammer mit viel Engagement die Ausbildung und die Durchführung der Prüfungen. Dabei sind natürlich auch die Mitgliedsbetrieb nicht zu vergessen, die ihre Betriebe für die Prüfungen zur Verfügung stellen. Weiterhin wurde der in den Ruhestand getretene Christian Lubkowitz (BLU) für seine Tätigkeit für die Agrarservicemeister geehrt.

Nachfolgend berichteten die Lehrer der beiden Berufsschulstandorte, BBS Ammerland in Bad Zwischenahn und Justus-von-Liebig-Schule Hannover, von ihren Erfahrungen mit den Auszubildenden.

Anschließend an die Redebeiträge wurden zunächst den beiden FAS-Jahrgängen die Urkunden übergeben. Die besten drei der beiden Schulstandort wurden außerdem für ihre Leistung ausgezeichnet und erhielten dafür Geschenke. Die besten drei aus Westerstede waren. 1) Ralf Lüpken 2) Renke Krüsmann und 3) Johannes Kemper. In Hannover konnten 1) Yannik Riechmann 2) Meinart von Mirbach und 3) Alexander Krug die besten Ergebnisse erzielen. Nachdem alle Fachkräfte ihre Urkunde erhalten hatten, erhielten auch die Agrarservicemeister ihren Meisterbrief. Als Jahrgangsbeste wurde Kai Garrles aus Ostfriesland geehrt. Den zweiten Platz teilen sich die beiden Agrarservicemeister Tobias Baden und Uwe Busche. Für ihre besondere Leistung erhielten die Agrarservicemeister Geschenk und ein Preisgelder.

Zum Abschluss richtet Tobias Baden von den Agrarservicemeister, Yannik Riechmann von der Fachkräfte aus dem Ammerland und Renke Krüsmann aus Hannover das Wort an die Anwesenden. Jeder berichtet mit kleinen Anekdoten von Erfolgen und kleine Rückschläge während ihrer Ausbildung, weiterhin dankten Sie ihren Lehrern für die gute Unterstützung.

Die mittlerweile hungrigen Gäste konnten dann über ein hervorragendes Abendessen und ein gemütliches Beisammen sein freuen. Insgesamt konnten sich alle Beteiligten über eine sehr gelungene Freisprechungsfeier freuen, mit der die Fachkräfte und Agrarservicemeister würdig ins Berufsleben entlassen wurden.

Kristen Krohne

zur Übersicht