Kopfabbildung (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) Beruf & Bildung
25.02.2016

Fachtagung Lohnunternehmen in Triesdorf

Trotz Schneegestöber ein voller Erfolg

Die Fachtagung Lohnunternehmen in Triesdorf am 23.02.2016 war ein voller Erfolg. Trotz Schneegestöber fanden sich über 180 Teilnehmer im Veranstaltungsort, einer imposanten ehemaligen Reithalle ein.   

Giganten der Landtechnik – Podiumsdiskussion
Nach der Tagungseröffnung von BLU-Präsident Klaus Pentzlin führten Dr. Martin Wesenberg (BLU-Geschäftsführer) und Hans-Günter Dörpmund (Beckmann Verlag) durch den ersten Teil der Fachtagung – eine Podiumsdiskussion mit dem Thema: „Der Feldhäcksler im Lohnunternehmen“.
Die Technikhersteller Fendt, John Deere, Krone, Claas und New Holland präsentierten ihre neusten technischen Errungenschaften in einem Kurzvortrag vor und stellten sich dann den Fragen der Lohnunternehmer.

Neues Präsidium der Landesgruppe Bayern
Vom Mittagessen gestärkt, wählten die Bayern in ihrer Mitgliederversammlung ihr Präsidium. In ihrem Amt bestätigt wurden Präsident Georg Schmid-Maier und Vizepräsident Jakob Fischer.
Schweren Herzens mussten sich Mitglieder und Präsidiumskollegen von Vizepräsident Joachim Heller verabschieden. Dieser stand auf eigenen Wunsch nach vielen Jahren erfolgreicher Vorstandsarbeit nicht mehr für ein Amt zur Verfügung.
Außerdem wurde Johann Arzberger für sein jahrelanges außerordentliches Engagement geehrt. Er schied damit ebenfalls auf eigenen Wunsch aus dem Präsidium aus. Auch Beate Treu stand nicht mehr für eine neue Amtsperiode zur Wiederwahl.   
Zum Nachfolger für das Amt des Vizepräsidenten wurde Uwe Krämer gewählt. Er nahm die Wahl an und freut sich auf die neuen Aufgaben. Ebenfalls neu im Vorstand sind Michael Hesselbach, Rainer Wagner und Alfons Huber jun.

Smart Farming, Mitarbeiter und LU Beratung
Der zweite Teil der Fachtagung begann mit einem Vortrag zum Thema „Smart Farming – Was kommt auf die Lohnunternehmer zu?“. Der Referent Dr. Johannes Sonnen von der DKE aus Osnabrück stellte eine Lösung für den reibungslosen Datenaustausch über die gesamte Wertschöpfungskette vor. Die sogenannte Datendrehscheibe (Daten-Hub) sei für Landtechnikfirmen und Lohnunternehmen eine große Herausforderung, aber auch eine große Chance.     

Fachkräftemangel, Generation Y, Mitarbeitergewinnung und -bindung waren die Kernthemen von Michaela Rosenberger von der Kugler & Rosenberger GbR. Diese Themen sind aktueller denn je und betreffen jedes Lohnunternehmen. Die Referentin forderte die Anwesenden auf, jeden Tag am Image des Betriebes zu arbeiten und so attraktiv für „junge Leute“ zu werden. Dies sei keine Aufgabe, die nur einmal im Jahr angegangen werden müsse.   

Den dritten Vortrag hielt Volker Wichmann, Betriebsberater der LU Service GmbH. Mit vielen anschaulichen Beispielen erläuterte er „Aktuelle Themen aus der BLU Beratung - Finanzierung, Liquidität, Rentabilität“. Unter anderem stellte er fest, dass das wirtschaftliche Fundament einiger Betriebe in den vergangenen Jahren stark aufgeweicht wurde. Grund dafür sei der hohe Anteil an Fremdkapital. Um die wirtschaftliche Situation der Unternehmen zu verbessern, könnten beispielsweise jährliche Preisanpassungen für die abzurechnenden Leistungen erfolgen und die Effektivität der Mitarbeiter erhöht werden.

Die erfolgreiche Fachtagung Lohnunternehmen in Triesdorf endete mit einem traditionell bayerischen Abendessen und zufriedenen Gesichtern der Teilnehmer.

Julia Guttulsröd


Bildergalerie


zur Übersicht