Beruf & Bildung
24.02.2016

Bitte melden: Lohnunternehmer in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen

Werben im Sonderheft „Lohnunternehmer – Partner der Landwirtschaft“

Nordrhein-Westfalen ist „Lohnunternehmerland“. Hier ist das Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben aus Münster zu Hause. Mit einer wöchentlichen Auflage von 65.000 Heften erreicht es nicht nur so gut wie jeden land- und forstwirtschaftlichen Betrieb im Nordrhein-Westfalen. Auch in den angrenzenden Regionen Niedersachsens und Hessens werden Vielfalt, journalistische Qualität und Nutzwert des Wochenblattes sehr geschätzt.

Mit dem Sonderheft „Lohnunternehmer – Partner der Landwirtschaft“ will die Wochenblatt-Redaktion der Branche im Juni 2016 besondere Aufmerksamkeit widmen.
Ein rund 30-seitiges Spezial soll zeigen, wie moderne Lohnunternehmen aufgestellt sind, was sie für die Landwirtschaft leisten und welche Vorteile Land- und Forstwirten durch die Zusammenarbeit ihnen erwachsen.

Das Wochenblatt wäre nicht das Wochenblatt, wenn nicht auch kritische Themen zur Sprache kämen. So wird das „Spezial“ zum Beispiel Tipps enthalten, wie Kunde und Dienstleister miteinander umgehen sollten, wenn es einmal hakt und wie Probleme beseitigt werden können.

Immer steht der Nutzwert im Mittelpunkt
In wirtschaftlich schwierigen Zeiten können es sich Landwirte nicht leisten, ihre Gewinne durch hohe Arbeitserledigungskosten zu schmälern. Unrentable Eigenmechanisierung auszulagern ist ein Weg, die Kosten zu senken.
Mit dem Sonderheft will die Wochenblatt-Redaktion das Verständnis zwischen Landwirten und Lohnunternehmern fördern und dazu anregen, über alternative Wege der Arbeitserledigung nachzudenken.

Für Ihr Lohnunternehmen bietet das Sonderheft ein ideales Umfeld, um auf sich aufmerksam zu machen. Verschiedene Anzeigenformate mit Preisen von 300,- bis 2.000,- € geben ausreichend Raum für die Darstellung des eigenen Unternehmens.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner Tobias Renk unter der Tel. 02501/801-2620 auf.

Torsten Wobser, Redakteur Wochenblatt für Landwirtschaft & Landleben, Münster

Die Erstellung des oben beschriebenen Sonderheftes wurde anlässlich der letzten Präsidiumssitzung des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen von Vertretern des Wochenblatts vorgestellt sowie dann vom Präsidium inhaltlich besprochen und für sinnvoll erachtet.
 
Sie können sich bei Interesse an einer Anzeige auch bei Herrn Renftel in der Geschäftsstelle unter der Tel. 05723 7497-60 melden.

Renftel



zur Übersicht