Kopfabbildung (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) Beruf & Bildung
15.12.2015

Fortbildung Grundfutterernte und -lagerung

7. Januar 2016

Zielgruppe: landwirtschaftliche Betriebe, Lohnunternehmer und Maschinenringe
Inhalte und Zielsetzung des Seminares: Potentiale bei der Gras- und Maissilagesilierung besser nutzen, Abstimmung der Beteiligten zum Ablauf der Silierung anhand eines Silierprotokolls, Vorgehensweise bei Reklamations-fällen und deren Vermeidung

Ablauf:
9:30 Uhr Begrüßung
  • Grundfutterbergung – technische Aspekte; Grünlandpflege, Mähen, Zetten, Schwaden, Bergung (Häcksler, Ladewagen, Ballen) Verdichtung, Schlagkraft , Kosten, Siliermitteldosierung, Maisernte (Alfons Fübbeker, LWK Niedersachsen)
  • Grundfutter – pflanzenbauliche und siliertechnische Grundlagen, Wesentliche Vergärbar-keitsparameter, Mit Siliertechnik auf pflanzenbauliche Gegebenheiten reagieren (Bestands-zusammensetzung, Erntezeitpunkt, Anwelkgrad, Schmutzanteil), Siliermittel – was ist zu empfehlen? Nacherwärmung – Lässt sich das vermeiden? (Dr. Christine Kalzendorf, LWK Niedersachsen)
  • Grundfutterlagerung – bauliche Aspekte; Bauarten und Ausführungen von Silolagerplätzen, Entwässerung (Alfons Fübbeker, LWK Niedersachsen)
12:30 Uhr Mittagspause

14:00 Uhr
  • Praktische Beurteilung der Silagequalität im Praxisbetrieb und Besichtigung von Silolagerstätten
Kosten: Die Teilnahmegebühr beträgt 120 € pro Person incl. Kaffee, Mittag u. Seminarunterlagen
Termin: 7. Januar 2016
Ort: Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Mars-la-Tour-Str. 6 (Vorstandszimmer), 26121 Oldenburg



Anmeldung
zur Übersicht